Fotos wilder Tiere

Fotos von freilebenden, wilden Tieren

Wenn Sie qualitativ hochwertige Fotos oder Videos von frei lebenden, wilden Tieren "geschossen" haben, können Sie diese ebenfalls gerne bei Tier-Star veröffentlichen. Vielleicht wird genau dieses Foto gerade von der Werbebranche oder Filmindustrie gesucht?

Durch Tier- Star haben Sie die Chance, dass es gefunden wird.

Da es so unendlich viele freilebende, wunderschöne, wilde Tiere gibt, sind die Tiere einfach hier pauschal als Wilde Tiere bezeichnet, für die Sie individuelle "Profile als SetCard" veröffentlichen können.

Der Bestand vieler Wildtiere ist gefährdet und im Siedlungsgebiet des Menschen bereits ausgestorben oder verschwunden. Da die Flächen immer kleiner werden, in denen wir Menschen die unberührte Natur erhalten, sind viele Tier- Arten längst grundsätzlich bedroht. In Deutschland gibt es die „Verordnung zum Schutz wild lebender Tier- und Pflanzenarten“ (Bundesartenschutzverordnung), die den Schutz der Wildtiere regelt. Der 1961 als World Wildlife Fund gegründete WWF (World Wide Fund for Nature) war eine der ersten Organisationen, die diese Gefährdung der Wildtiere bekannt gaben. Durch Schutzgebiete und den Naturschutzgesetzen wurden zumindest Rückzugsgebiete für Wildtiere geschaffen.

Gemäß dem deutschen § 1 TierSchG trägt der Mensch die Verantwortung für das Tier als Mitgeschöpf, und hat dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier grundlos Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen. Doch die Anwendung des Tierschutzes ist bei den Wildtieren oft problematisch, genau wie die Haltung von Wildtieren im Zoo und Zirkus. Eine Überbeanspruchung der Tiere, die unnatürliche Haltung, nur eingesperrt, manchmal mit roher Gewalt zu Kunststücken gezwungen, die nicht der Tierart gerecht wird, unsachgemäße Haltung und Transport der Tiere, all das verursacht Stress bei den Tieren und ist unter den Tierschutzaspekten kritisch zu betrachten. 

Wilde Tiere entziehen sich der Kontrolle des Menschen. In der Freiheit befindliche, wilde Tiere sind meistens scheu. Einige Tieraten unterliegen dem Jagdrecht oder anderen Schutzvorschriften wie der Bundesartenschutzverordnung. Doch Fotos darf jeder, jederzeit von wilden Tieren "schießen", da wilde, freilebende Tiere als "herrenlos" gelten. 

0
0
0
s2smodern