Login bei Tier- Star

Pferde aus Herr der Ringe

Herr der Ringe 

Mit seinem Buch "Der Herr der Ringe" wurde er zum Begründer der modernen Fantasy-Literatur. In den frühen 1920er und 1930er Jahren beginnt er, seinen Kindern regelmäßig fantasievolle Geschichten zu erzählen, die allerdings noch außerhalb der Mythenwelt spielen. Diese Pferde wurden alleine in den Werken von John Ronald Reuel Tolkien zu Gefährten. John Ronald Reuel Tolkien, (CBE „Order of the British Empire“ 1972) geboren am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika), gestorben am 2. September 1973 in Bournemouth (England), war der Schriftsteller von "Herr der Ringe" und Philologe.

 

Arod ist Legolas Pferd und wurde von dem Schimmel „Percy“ gespielt Während des Drehs baute Orlando Bloom eine sehr enge Bindung zu dem Pferd auf. Der starke Weiße hat Orlando Bloom und Gimli-Double Bred in einigen Szenen gedoubelt.

 

 

Asfaloth ist im Film Arwens Pferd und wurde von den wunderschönen Andalusierhengst „Florian“ gespielt. Geritten wurde der Boss der Nazgul-Wallachherde von Jane Abbott, die das Pferd als "einen Hengst mit Persönlichkeit" beschrieb. Florian ist ein sehr gutes Dressur- und Springpferd, dass oft von Jane bei Shows geritten wird, da es sehr gut und hoch ausgebildet ist.

  • Florian (Asfaloth) – Jane Abbott wollte Florian kaufen. Doch ihr fehlte leider das Geld, dass der wertvolle Hengst kosten sollte. Allerdings überraschte Viggo sie. Er kaufte das Pferd auf einer Auktion in Wellington und schenkte Florian Jane.

 

  • Bregolas – eines der Rohirimpferde, dass nachher von Aragorn geritten wurde. Wochenlang wurde ein Pferd für die Rolle des Bregolas trainiert, bis sich herausstellte, dass dieses Pferd ungeeignet war. Dann kam das Dressurpferd Uraeus ins Spiel. Uraeus wurde samt Reiter Viggo ins Eiskalte Wasser geworfen.

 

  • Brego (Uraeus) wurde nach den Drehs von Viggo Mortensen gekauft. Er hat eine sehr enge Bindung zu dem Hengst aufgebaut. Er bezeichnete ihn als einen seiner besten Freunde hier am Dreh.

D

F

Feuerfuß ist das Pferd von Karl Urban, dessen Name uns leider nicht bekannt ist, aber Karl Urban hatte sehr viel Spaß beim Reiten und genoss es.

H

Bevor Aragorn zu Bregolas kommt, reitet er das Rohirimpferd Hasufel, das von dem wunderbaren Kenny dargestellt wird. Kenny spielt nicht nur Hasufel, sondern im ersten Teil des Filmes auch das Pferd von Gandalf. Benannt ist Kenny nach dem berühmten „Kenny Brown“.

  • Kenny (Hasufel) wurde ebenfalls von Viggo Mortensen gekauft und lebt nun zusammen mit TJ (Hidalgo), Uraeus und Viggos Filmpferd aus "28 Days" auf einer Farm in Idaho.

L

Lutz ist das Pony, dass in „Die Gefährten“ von Sam von Bree mitgenommen wird. Leider ist auch über das Pony nichts Näheres bekannt.

M

N

  • Nazgul – Nazgul wurde von mehreren Wallachen dargestellt. Bob und Chico sind jedoch nur bekannt.

P

R

S

Schattenfell - eines der schönsten Pferde Mittelerdes wurde von zwei Andalusierhengsten dargestellt.

Domero – 1. Besetzung für Schattenfell war Domero - Der Darsteller von Schattenfell ist erkrankt und 2003 ist der schöne Hengst leider verstorben.

Blanco 2. Besetzung für Schattenfell. - Ian McKellen bezeichnete den weißen Hengst Domero als eine „Diva“ mit ihm wurden die meisten Aufnahmen gedreht. Wenn etwas nicht funktionierte wurde Blanco geholt und dann klappten die Szenen immer. Blanco (Schattenfell) wurde von einem der Reiter/Trainer vom Dreh gekauft. Lee Somervell hat den Andalusierhengst gekauft und dieser hat jetzt seine vollverdiente Rente.

Schneemähne ist das Pferd von König Theoden. Hercules war eine sehr ruhige Percheron- Kreuzung. Bernard Hill hat extra Reitstunden genommen, um Zeit mit dem Pferd zu verbringen.

W

Windfola ist das Pferd von Eowyn. Im Film wurde der hübsche Braune von Dublin gespielt. Miranda Otto bezeichnete das Pferd als faul, aber auch sehr liebenswürdig.

Der Filmfirma gehörten etwa 50 Filmpferde, die extra für dieses Projekt gekauft und trainiert wurden. Nach dem Dreh wurden einige der Pferde zum Verkauf angeboten. Zuerst wurden den Darstellern und Mitwirkenden der Films angeboten, die von ihnen gerittenen Pferde zu kaufen. So haben einige der Filmpferde ein sehr schönes Zuhause gefunden. Viele Pferde-Darsteller der „Herr der Ringe“ gehören jetzt zu den Stallungen der New Zealand Moviehorses. Einige Pferde gehören den "Dart Stables" in Queenstown, dort kann man mit ihnen eine wunderschöne Reittour durch den Wald von Lorien, nach Isengard und zu Boromirs "Todesstelle" unternehmen.

Weitere bekannte Pferdefiguren

  • Amadeus & Sabrina Pferde der Kinderhörspiel- Serie Bibi und Tina
  • Artax Pferd in "Die unendliche Geschichte
  • Abraxaner-Pferde die geflügelten Pferde  bei Harry Potter 
  • Binky das Pferd von Tod, dem Sensenmann der Scheibenwelt
  • Boxer im Roman und Film Farm der Tiere von George Orwell
  • Bukephalos das Pferd Alexander des Großen, das angeblich sprechen konnte
  • Champion, das Wunderpferd in der gleichnamigen Fernsehserie
  • Einhorn pferdeähnliches Tier mit einem Horn auf der Stirn, z.B. im Film Das letzte Einhorn
  • Fallada, das sprechende Pferd der Prinzessin im Märchen "Die Gänsemagd" der Brüder Grimm
  • Fjalar & Grim Pferde in "Die Brüder Löwenherz" von Astrid Lindgren
  • Epona das Pferd von Link in der Videospielreihe The Legend of Zelda
  • Esperanza Pferdefigur im Zeichentrickfilm Spirit – Der wilde Mustang von Dreamworks
  • Haizum Pferd des Erzengels Gabriel
  • Hatatitla, Swallow & Iltschi Pferde von Winnetou und Old Shatterhand, Karl May
  • Hidalgo das Pferd aus dem Film Hidalgo – 3000 Meilen zum Ruhm
  • Khan weißes Mongolenpferd im Roman "Das Mondpferd" 
  • Kentaur auch „Zentaur“ oder „Centaurus“, Pferd mit menschlichem Oberkörper, in der griechischen Sagenwelt
  • Kleiner Donner Pferd von Yakari in der gleichnamigen Comicreihe von Derib
  • Lukas Michels Pferd in Michel aus Lönneberga von Astrid Lindgren
  • Miramis aus dem Buch Mio, mein Mio von Astrid Lindgren)
  • Pferdle aus "Pferdle und Äffle", schwäbisch sprechende Zeichentrickfiguren 
  • Phillip, Pferd in den Romanen "Die Chroniken von Narnia" von C. S. Lewis
  • Palomini große geflügelte Pferde, ziehen in den Harry-Potter-Romanen eine Kutsche
  • Pegasus geflügeltes Pferd in der griechischen Sage
  • Rakhsh Pferd aus der persischen Mythologie
  • Sleipnir achtbeiniges Pferd Odins in der nordischen Mythologie
  • Svadilfari Pferd aus der germanischen Mythologie, Erzeuger von Sleipnir
  • Rih der schwarze Araber von Kara Ben Nemsi in den Karl-May-Romanen
  • Racker Ronjas Wildpferd in "Ronja Räubertochter"
  • Rain Zeichentrickfilm "Der wilde Mustang" 
  • Renner (Pferd in den Romanen "Kinder der Erde" von Jean M. Auel
  • Rosinante das Pferd Don Quijotes
  • Schwarzer das Pferd von Silas
  • Shadow das Pferd, das aus dem Schatten kam
  • Silver das Pferd des Lone Ranger
  • Sisco Pferd im Film "Der mit dem Wolf tanzt"
  • Spirit aus dem Zeichentrickfilm Spirit – Der wilde Mustang von Dreamworks
  • Sternschnuppe das Pferd von Regina Regenbogen
  • Türkenschreck das Pferd von Ritter Runkel
  • Trigger das Pferd von Roy Rogers
  • Tornado das Pferd von Zorro
  • Twinkle das Pferd aus Babaren-Dave
  • Winnie das Pferd in "Kinder der Erde" von Jean M. Auel
  • Wildfang Wildpferd von Birk in Ronja Räubertochter
  • Wirbelwind das Pferd von Sissi, Zeichentrickserie Sissi
  • Xanthos das unsterbliche Pferd des Achilleus in griechischen Sagen
  • Zottel das Pony aus der Buchserie "Bille und Zottel" von Tina Caspari

Vielleicht wird eines Tages gerade Ihr Pferd gesucht, weil die Verfilmung geplant ist ... wer weiß das schon...?

 

0
0
0
s2smodern

Katzen, die berühmt wurden

 

 

 

Miez und Mops, zwei tierische Freunde

Die Katze Miez und der Hund Mops sind zwei tierische Freunde, die zusammen auf einem Bauernhof aufwachsen und viel zusammen erleben. Als Miez eines Tages in einer Holzkiste landet und im Bach abtreibt, macht Mops sich sofort auf die Suche nach seiner mauzigen Katze. Mops muss verschiedene Gefahren meistern und sich z.B. gegen Bären und Wasserfällen wehren. Als Mops die leere Holzkiste der Katze findet , sucht Mops weiter nach seinem kleinen Freund. Auch Miez sucht Mops und freundet sich unterwegs mit einem Rehkitz und einer Gruppe Ferkelchen an. Dank deren Mutter der Tiere kann sich Miez für die weitere Suche nach Mops stärken. Während der gegenseitigen Suche trifft Mops auf einen Fuchs und Miez stürzt von einer Klippe ins Wasser, rettet sich jedoch ans Ufer und muss sich dann gegen einen auch noch gegen einen Bären wehren. Die beiden Freunde Miez und Mops finden einander schließlich, als Miez in ein Erdloch gefallen ist, kann Mops ihn befreien. Nach Hause zurückgekehrt, finden die beiden Freunde Partnerinnen, gründen Familien, die Freundschaft bleibt das ganze Leben bestehen.

 

 miez & mops sind berühmte Stars unter den Tierenmiez, mops, Tier, Tiere, Katze, Katzen, Star, Fernsehen, Filmmiez, mops, Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

Quelle: Miez und Mops, der Film 

1986 Miez und Mops Zwei tierische Freunde


 

"Miez und Mops - Zwei tierische Freunde"

Neuauflage Trailer aus dem Jahr 2013

 

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

Cats & Dogs

"Wie Hund und Katze" - Cats & Dogs – ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 2001 von Regisseur Lawrence Guterman mit dem Schwerpunkt, dass Hunde und Katzen einen erbitterten Kampf gegeneinander führen, ohne dass wir Menschen es ahnen. Die Katzen, unter der Führung des Katers Mr. Tinkles, wollen die Weltherrschaft an sich reißen. Die Hunde versuchen es mit allen Mitteln zu verhindern. Als "Agenten einer geheimen Organisation" treten die Hunde den Katzen entgegen. Um die Organisation geheim zu halten, spielen die Tiere ihren Herrchen/Frauchen jedoch eine primitive, weniger entwickelte Rolle vor. Die Tiere sprechen nicht miteinander, wenn Menschen sich in ihrer Gegenwart befinden.

Professor Brody arbeitet an einem Mittel gegen Hunde- Allergie. Da das Gelingen dieser Arbeit den Hunden einen entscheidenden Vorteil bringen würde, wird er und seine Familie rund um die Uhr von den Agentenhunden überwacht, um die Familie gegen die Übergriffe der Katzen zu schützen. Der Versuch, einen Agentenhund in die Familie einzuschleusen scheitert, stattdessen kommt der unausgebildete Welpe Lou in die Familie. Den Katzen gelingt es, die Familie Brody zu entführen und an die Formel des Mittels zu gelangen. Sie wollen die Formel umkehren, so dass das Mittel anstatt eine Allergie zu verhindern, die Allergie erst auslöst. Die Hunde versuchen den teuflischen Plan der Katzen zu verhindern.

 

 

Katzen, die in Filmen berühmt wurden ist die Katze bei Cats and dogs Katzen als Stars

 

Cats & Dogs 2

2010 erschien die Fortsetzung von Cats & Dogs, der Film mit dem Titel "Die Rache der Kitty Kahlohr". Warner Bros. präsentiert "Die Rache der Kitty Kahlohr" als haariges 3D-Abenteuer, durch aufwändige Special Effects mit Live-Action und Computeranimation unbeschreiblich gut harmonieren.

Nachdem die Hunde sich erfolgreich gegen die Katzen durchsetzen konnten, müssen die beiden verfeindeten Tierarten jetzt zusammenarbeiten. Kitty Kahlohr, ehemalige Agentin der Spionageorganisation MEOWS, ist längst ein Schurkenkätzchen, die den teuflischen Plan verfolgt, ihre Erzfeinde, die Hunde zu unterwerfen und ihre ehemaligen Kameraden- Katzen gleich mit. Die ganze Welt soll ihr Kratzbaum werden! Im Angesicht dieser fauchenden Bedrohung sehen Katzen und Hunde keinen anderen Ausweg, als zusammenzuarbeiten, um sich - und ihre Herrchen/Frauchen - zu retten. Als Cocker-Spaniel-Welpen verkleidet, kommt Kitty Kahlohr in das Haus von Rex. Der Bluthund fängt wild zu bellen an, da an dem Welpen etwas nicht stimmt. Rex beobachtet durch das Fenster, dass der Welpe die verkleidete ehemalige Katzenagentin Kitty Kahlohr ist, die heimlich Geheimakten fotografiert und dann verschwindet. Rex als "Agent der geheimen Organisation" informiert sofort die Zentrale, der Kampf gegen Kitty Kahlohr beginnt.   Hier ein Auszug vom Film:

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

 The Future

"Die Zukunft" ist eine Tragikomödie aus dem Jahr 2011. Der Film handelt von einem Paar Sophie und Jason (Mitte dreißig), das beschließt, eine kranke Katze aufzunehmen und daraufhin in eine Sinn- und Beziehungskrise stürzt.

Die Katze "Paw Paw" übersetzt „Pfötchen“ sitzt im Tierheim von Los Angeles, sie vermisst zwar das freie Leben in der Wildnis, doch freut sie sich darauf, von Sophie und Jason adoptiert zu werden. Das Paar will die Katze zu sich holen, sobald die Verletzung der Pfote überstanden ist. Die Katze "Paw Paw" benötigt täglich medizinische Betreuung. Sophie und Jason glauben, dass sie die Verantwortung für das schwer kranke Tier nur einige Monate tragen zu müssen. Aber sie erfahren, dass "Paw Paw" bei guter Pflege bis zu fünf Jahre weiterleben kann. Beide überdenken ihr eigenes Leben total und kündigen ihre verhassten Jobs. Eines Nachts versucht Sophie Jason ihre Affäre zu beichten. Er ahnt, was sie ihm mitteilen will und hält durch eine Berührung ihres Kopfes die Zeit an. Jason führt in einer Zeitschleife Zwiegespräche mit dem Mond und kann erst am Strand von Los Angeles das Leben wieder in Gang setzen. Bis dahin sind mehr als dreißig Tage vergangen und Jason und Sophie müssen feststellen, dass die Katze Paw Paw turnusgemäß vom Tierheim eingeschläfert wurde. Ihre Beziehung ist am Ende. 

 

 

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

Katze Lucky

Lucky, die Katze der Tanners, ständig auf der Flucht vor Alf. ALF ist der Hauptdarsteller der gleichnamigen 102-teiligen US-amerikanischen Sitcom. Alf ist ein Außerirdischer, der mit einem Raumschiff in der Garage der Familie Tanner bruchlandet und anschließend versteckt gehalten wird. Alf hat einen Heißhunger auf Katzen, denn Katzen waren auf Melmac, seinem Heimatplaneten das Hauptnahrungsmittel.

Tier, Tiere, Haustiere, Hoftiere, Farm der Tiere

 

Garfield

Garfield ist der fette, faule, oft sarkastische Kater Garfield im Comic-Strips von Jim Davis. Kater Garfield, Hund Odie und deren sozial unbeholfene Besitzer Jon Arbuckle spielen die Hauptrollen. Der Erfolg von Garfield liegt sowohl in der Darstellung des Verhältnisses zwischen Halter und Haustier, andererseits in den allzu "menschlichen Problemen des Katers Garfield" der ausgeprägt zynischen mit Diäten, Montage oder Langeweile umgeht. Die meisten Szenen mit dem Tier sind zweideutig gehalten, Garfield erschien erstmals im Jahre 1978 ist weltweit Populär.

  

Garfield – Der Film

Der Film basiert auf die Comicfigur Garfield. Garfield wurde als computeranimierte Figur dargestellt, In der Originalfassung des Films wurde Garfield von Bill Murray gesprochen. In der deutschen Fassung, die am 19. August 2004 Kinopremiere hatte, wurde Garfield von Thomas Gottschalk synchronisiert.

Der faule "Lasagne liebende" und "Montage hassende" Kater Garfield lernt den Hundewelpen Odie kennen, dem ein Schicksal im Hundezwinger droht. Garfields Herrchen Jon nimmt den Hund Odie mit nach Hause – sehr zu Garfields Verdruss. Garfield ärgert und reizt den Hund, wo er nur kann. Als Jon und Liz mit Odie auf eine Hundeschau sind, fällt Odie durch eine Tanzeinlage auf. Der Fernsehmoderator Happy Chapman möchte Odie gerne in seiner Show unterbringen, aber Jon lehnt ab. Garfield schafft Odie mit einem Trick aus dem Haus, Odie läuft davon und wird später von einer alten Dame aufgenommen. Sie verteilt Flugblätter um den Besitzer des Hundes zu finden. Happy Chapman erkennt auf dem Foto Odie, fährt zur alten Dame und gibt sich als Besitzer von Odie aus. Als Garfield Odie im Fernsehen sieht, entscheidet er sich ihn zurückzuholen. Nach einer abenteuerlichen Reise und der tatkräftigen Unterstützung weiterer Tiere wird Odie letztlich von Garfield befreit und nach Hause gebracht.



Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

Garfield- A Tail of Two Kitties

ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2006 mit der Comickatze Garfield und eine Fortsetzung.

Jon will seiner geliebten Liz einen Heiratsantrag machen, doch sie fliegt nach England um einen Vortrag zu halten. Da Jon hinterherreisen will, soll Garfield ins Tierheim, Garfield will das nicht hinnehmen und versteckt sich mit Odie in Jons Koffer. Die Gräfin von Dargis ist verstorben und hinterlässt ihr ganzes Vermögen ihrem Kater Prince, der Garfield zum Verwechseln ähnlich sieht. Der übergangene Lord Dargis denkt sich einen teuflischen Plan aus, wie er Prince unbemerkt verschwinden lassen kann, damit er zum Alleinerben wird. Lord Dargis hat Prince in den Fluss geworfen, aber er taucht in der Londoner Kanalisation wieder auf. Der Verwalter von Gräfin von Dargis sucht Prince, trifft jedoch nichts ahnend den durch London streifenden Garfield und nimmt mit ins Schloss, da er denkt, es wäre der verschwundene Prince.

Von nun an genießt Garfield alle Vorzüge des reichen Lebens. Die anderen Tiere des Hofes flehen Garfield an, ihnen zu helfen und sie vor dem bösen Dargis zu beschützen. Er muss sich nun zwischen seinem vielen Essen und der Gerechtigkeit entscheiden. Währenddessen schmiedet Dargis neue Pläne, um Prince (bzw. Garfield) endgültig loszuwerden. Garfield setzt nun alles daran, seine liebgewonnenen "Untertanen" zu beschützen. Als der echte Prince von Jon (dem Verwalter) zurückgebracht wird, beginnt der Showdown der "Tiere gegen Lord Dargis"....

 

 

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

 Garfield – Fett im Leben

(Garfield Gets Real) ist eine indirekte Fortsetzung - jedoch häufig negativ kritisierte - Filmkomödie von 2007 - wieder mit der Comic- Katze Garfield als Hauptfigur. Erstaufführung war in Deutschland am 3. März 2008. Gelangweilt vom Alltag eines Comic-Helden verlässt Garfield die bunten Seiten und gelangt in die „reale” Welt. Während er das ruhige Leben eines Haustieres erlebt, lernt er gleichzeitig die Unannehmlichkeiten des „echten” Lebens kennen. Er erfährt schließlich, dass sein Garfield-Comic abgesetzt wird, wenn er nicht in die Comicseiten zurückkehrt. Da er zudem seine Comic-Freunde vermisst, überlegt er sich einen Plan, wie er in die Comic-Welt zurückzukehren kann. Bis heute dreht Regisseur Mark A.Z. Dippé Garfield-Filme im 3D-Look "Garfield – Fun Fest" (2008)  und "Garfield – Garfield's Pet Force" (Tierische Helden, 2009) sind seit November 2011 in Deutschland auf DVD erhältlich.

Garfield  - Fett im Leben

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

  

Die Katze aus dem Weltraum

Die Katze aus dem Weltraum (The Cat from Outer Space) wurde 1978 von Walt Disney produziert. Die Geschichte erzählt die Begegnung zwischen einem Außerirdischen, der in Gestalt einer Katze mit den Menschen der Erde zusammentrifft. Jake wird dargestellt von einer Abessinierkatze. Jake, der außerirdischer Kater heißt eigentlich „Zunar J5/9 Doric 4-7“ und muss mit seinem UFO auf der Erde notlanden. Jake, als Pilot ist eine hochintelligente und sprechende Katze, die mit Hilfe ihres Halsbandes übernatürliche Fähigkeiten besitzt und Gegenstände bewegen kann. Mit seinen telepathischen Kräften ruft die Katze den Physiker Dr. Frank Wilson zu Hilfe. Jake trägt ein Halsband, das die Gehirnströme verstärkt und auch Frank in die Lage versetzt, mit seinen Gedanken Gegenstände zu bewegen. Das Raumschiff wird von der Armee beschlagnahmt, daher wird es für die Beiden problematisch, die notwendigen Reparaturen durchzuführen. Durch eine gewonnene Wette wird das nötige Gold gekauft um das Raumschiff wieder einsatzbereit zu machen. Doch Gangster stehlen das Gold, eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Helikopter beginnt.... 

 

Die katze aus dem weltall, foto der Katze hier sind Katzen die Starskatze aus dem weltall, Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

 

 

 

 

 

 

 

 (Quelle: Die Katze aus dem Weltall) 

Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

 

Zurück nach Hause

Ein Hund der ins Alter gekommen ist, genannt Shadow, ein Hund der noch reichlich "grün" hinter den Ohren ist, genannt Chance und die verwöhnte Katze Sassy.
Ein ulkiges Trio, von dem man nicht glauben soll, daß diese drei unter einem Dach leben. Als die Familie für wenige Tage verreist und die Tiere übergangsweise auf der Farm einer
Freundin untergebracht werden, denken die Tiere, daß man sie ausgesetzt und verstoßen hat. Also wollen sie wieder nach Hause, um dies zu korrigieren.

Der Weg "Zurück nach Hause" ist voller Abenteuer, denn hier in der Wildnis erleben die Tiere vieles, was sie nicht kennen.

  • Ein tierisches Trio
  • Dieser verflixte Kater
  • Felidae
  • Die geheimnisvolle Minusch

Tom und Jerry

Tom und Jerry ist eine Zeichentrickfilmserie (161 Filme) die zwischen 1940 und 1967 in den Trickfilmstudios von Metro-Goldwyn-Mayer produziert wurden. Die meisten Filme handeln vom Kampf zwischen dem Kater Tom der die Maus Jerry fangen will. Es entstehen skurrile Verfolgungsjagden und Zweikämpfe in der die Maus meistens die Oberhand behält. Tom und Jerry sind die am häufigsten ausgezeichneten Animationsserie, die weltweit außerordentlich erfolgreich war und zahlreiche Preise (z.B. 7 x den Oscar) erhalten hat. 

 

tomundjerry, Katze und Maus, Tier, Tiere, Katze, Katzen, Katzen als Stars

Tom und Jerry ... hier erhalten Sie ausführlichere Informationen zur Herstellung der Filme

 

einer der vielen, vielen Filme von Tom und Jerry

 

 

0
0
0
s2smodern

Berühmte Filmtiere und Fernsehtiere

Stark behaarte Filmstars wie Lassie, Fury und Skippy sind nicht nur einfach tierisch gute Schauspieler, sondern die Tiere wurden hervorragend in Szene gesetzt. Es gibt so viele Spielfilme, Serien und Videos in denen Tiere die Hauptrolle spielen und zum absoluten Tier- Star wurden. Hier ein kleiner Auszug der Ihnen sicherlich bekannten Filmtiere, die zum Weltstar wurden:

Fury ist ein weltberühmtes Filmtier

Fury ist ein Mustang ("American Saddlebred Horse"), der durch den Roman von Albert G. Miller und der 114- teiligen amerikanischen Fernsehserie "Fury" (1955 - 1960) berühmt wurde. Es gibt 113 deutsch-synchronisierte Folgen von Fury. Die Serie handelt von einem ca. 9-jährigen Waisenjunge Joey, der auf die Broken Wheel Ranch von Jim Newton kommt und dort als einziger den wilden Mustang Fury besänftigen und reiten kann. Fury spielt immer wieder eine tragende Hauptrolle, Joey versteht sich mit dem Pferd wie mit einem Menschen - Fury bewacht Gangster, holt Hilfe, etc. Fury stuppst, um jemanden zu necken oder um ihn zur Hilfe aufzufordern. Der schwarze Hengst Fury spitzt die Ohren und galoppiert sofort los, wenn der meilenweit entfernte Joey seinen Namen ruft. Das Besondere an dieser Kinderserie sind die sorgfältigen Charakterzeichnungen von Joey und Fury, die immer nach moralisch richtigen Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit ihren Alltagskonflikten suchen.

 

Fury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Fury ist als Pferd ein WeltstarFury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Fury ist als Pferd ein WeltstarFury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, PferdeFury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Fury ist als Pferd ein Weltstar

 

 

 

 

 

 

(Quelle: Internet) 
Fury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Fury ist als Pferd ein Weltstar
 

Black Beauty

Black Beauty bedeutet "Schwarze Schönheit" und schön ist dieser schwarze Hengst mit der weißen Blesse auf der Stirn auf jeden Fall. Die Autorin Anna Sewell veröffentlichte 1877 ihren einzigen Roman, in dem sie die Lebensgeschichte des Pferdes aus der Sicht des schwarzen Hengstes erzählt. Die ersten 15 Lebensjahre bei einer tierlieben Familie behütet aufgewachsen, kommt Black Beauty in unkundige Hände. Black Beauty wurde mehrfach verfilmt, 1921 erstmals als Stummfilm, der erste Tonfilm über Black Beauty stammt aus dem Jahr 1933. Insgesamt sechs "Black Beauty"-Filme sowie die berühmte englische TV-Serie von 1972 wurden verfilmt und ausgestrahlt.

Black Beauty, Filmpferd, Pferd als Fernseh- und FilmstarBlack Beauty, Filmpferd, Pferd als Fernseh- und Filmstar

(Quelle: Film Black Beauty)

 
black beauty, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Black Beauty ist als Pferd ein Weltstar

 

Mister Ed

Mister Ed ist ein intelligentes, sprechendes Pferd, dass sich aber nur mit seinem Besitzer Wilbur unterhält. Mister Ed ist nämlich der Meinung, keiner sonst ist es würdig, von ihm angesprochen zu werden. Mister Ed wurde zwischen 1961 und 1966 ausgestrahlt und es war ein weltweiter Fernseherfolg, 1963 gewann die Sendung einen Golden Globe für die beste Fernsehshow. Lester Hilton trainierte den legendären "Mr. Ed" und machte ihn "filmreif".

Mister Ed, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Mr. ED ist als Pferd ein WeltstarMister Ed, Fury, Pferd als Fernseh- und Filmstar, Pferde vor der Kamera, Mr. ED ist als Pferd ein Weltstar

(Quelle: Film Mr. ED)

 

 

Meine Freundin Flicka

Flicka ist eine Stute, die Heldin mehrerer Filme und einer TV-Serie. "My Friend Flicka" kam 1943 in die Kinos, in Deutschland wurde der Film "Mein Freund Flicka" erstmals 1950 in den Kinos gezeigt. Die gleichnamige Serie spielte beim ZDF ab 1969 bis Ende der 90er Jahre und wurde auf verschiedenen Sendern wiederholt. Die Story: Der kleine Ken bekommt von seinem Vater ein Fohlen geschenkt. Es entwickelt sich eine enge Kind- Pferd- Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird als das Pferd krank wird. Der Vater will es töten, doch Ken pflegt die Stute gesund, das Pferd dankt es ihm indem es die ganze Familie aus großer Gefahr rettet. Flicka wurde von der arabischen Fuchsstute "Wahama" dargestellt. Dessen Eigentümer, Ralph McCutcheon, besaß und trainierte ebenfalls "Fury".

 

 

Rin Tin Tin

Rin Tin Tin war ein Deutscher Schäferhund, der im Jahr 1920 ein Star wurde. Der Schäferhund wurde vom Produzenten Darryl F. Zanuck in einer Zirkusshow entdeckt und für eine kleinere Filmrolle engagiert. Warner Brothers wurde auf den Hund aufmerksam und sie waren so begeistert von Rin Tin Tin, dass sie ihn für 26 Filme engagierten. 1926 „verdiente“ Rin Tin Tin bereits 6.000 Dollar pro Woche. Rin Tin Tin starb 1932 im Alter von 13 Jahren in Los Angeles. Seine Grabinschrift auf dem Hundefriedhof in Frankreich lautet: "RIN·TIN·TIN LA GRANDE VEDETTE DU CINEMA". Rin Tin Tin erhielt auf dem "Hollywood Walk of Fame" einen Stern.

Lassie, Ferneshund Lassie, Hund, Hunde, Fernsehund, Collihund Lassie Lassie, Ferneshund Lassie, Hund, Hunde, Fernsehund, Collihund Lassie Lassie, Ferneshund Lassie, Hund, Hunde, Fernsehund, Collihund Lassie Lassie, Ferneshund Lassie, Hund, Hunde, Fernsehund, Collihund Lassie
Fotos von https://www.rintintin.com/photo.htm

 

 

 

Lassie

Lassie ist weltberühmt und wahrscheinlich der beliebteste Hund und klügste Hund der Fernsehgeschichte. Lassie wurde 1938 von Eric Knight geschaffen. Lassie ist eine "Collie Rough Hündin", doch in der Fernsehserie wird Lassie (1954–1973) von einem Rüden namens Pal in der Hauptrolle gespielt und hat unterschiedliche "Herrchen". Pal wurde von seinem Besitzer Rudd Weatherwax trainiert, einige seiner Nachkommen spielten ebenfalls die Rolle Lassies. Lassie wurde in den meisten Filmen von Rüden gespielt, da deren Fell voller und „fotogener“ als das weiblicher Hunde ist. 1943 kam der erste Lassie-Film "Lassie Come Home", Die Geschichte erzählt von einem Jungen aus Yorkshire, der einen besonders schönen und treuen Collie besitzt. Aufgrund der wirtschaftlichen Umstände muss Lassie verkauft werden. Als der Hundekäufer, ein wohlhabender Adliger den Hund auf seinen hunderte von Kilometern entfernten Landsitz in Schottland bringt, flieht Lassie und versucht, zu dem Jungen zurückzukehren. Die Hundeikone Lassie vermittelte Freundschaft, Treue, Mut und Courage und steigerte die Popularität der Collies.

LassieLassieLassieLassie

 

 

 

 

 

 

(Quelle Fotos: Film Lassie + https://einestages.spiegel.de)

 

 

Kommissar Rex

Kommissar Rex, der Schäferhund ist wohl nicht nur bei Tier- und Hundenarren bekannt, sondern der beliebteste, vierbeinige Star Österreichs. In der "Krimiserie Kommissar" löst Rex seit zehn Jahren die kniffligsten Kriminalfälle und wird überzeugend in Szene gesetzt. Rex in der Rolle eines Polizeihundes, ist bei Mordfällen oft auf der richtigen Spur. Durch das Auffinden von Beweisstücken und Personen forciert er die polizeilichen Ermittlungen erheblich. Die Serie wurde von 1994 bis 2004 in Wien gedreht und in mehr als 150 Länder exportiert und gilt als zweiterfolgreichste Fernsehserie. Kommissar Rex wurde in mehr als 150 Länder exportiert. Seit 2007 wird in Italien produziert, mit italienischen Schauspielern und als den dritten Schäferhund "Rex III", er heißt Henry und ist amerikanischer Abstammung.

Kommisar Rex, Kommisar Rex, Rex ist ein Fernsehstar, Rex ist ein Hund, der zum Star wurde Kommisar Rex, Rex ist ein Fernsehstar, Rex ist ein Hund, der zum Star wurde(Quelle: Film Kommisar Rex)

 

 

 

Boomer

Boomer, der Streuner ist ein herrenloser, zotteliger Mischlingshund, der 1980 der 23-tlg. US-Abenteuerserie "Here's Boomer" (1980-1982) quer durch die USA streunt. Ursprünglich sollte Boomer seine Gedanken durch einen Sprecher mitteilen, das wurde dann jedoch nur in der Weihnachts-Episode verwirklicht. Auf seiner Reise trifft er die unterschiedlichsten Menschen. Den Menschen, die Gutes vorhaben hilft er, bei den Bösen trägt er dazu bei, dass sie die gerechte Strafe bekommen. Das ZDF sicherte die Rechte der deutschen Fassung und am 12. September 1981 lief die erste Folge.

 

 

 

Bootsmann der Bernhardiner

Bootsmann ist der Held in Astrid Lindgren Klassiker "Ferien auf Saltkrokan". Die Großstadtfamilie Melcherson verbringt ihre Ferien auf der schwedischen Insel Saltkrokan. Doch das Ferienhaus ist kein romantischer Ort, sondern eine Bruchbude, die Vater Melcherson erst einmal auf Vordermann bringen muss. Erzählt werden die Abenteuer der Kinder, mittendrin immer der Bernhardiner Bootsmann. 1971 wurde die 8-teilige schwedische Kinderserie auf ZDF ausgestrahlt.

BOOTSMANNBOOTSMANN
(Quelle: Internet)

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

 

Ein Hund namens Beethoven

Beethoven, er sabbert, zerstört Schuhe, bringt das große Chaos und ist trotzdem zum Knuddeln & Liebhaben. Als Bernhardiner-Welpe rettet Beethoven sich vor Hundefängern in das Haus eines Tierdoktors. Dessen Kinder "bearbeiten" Papa den Hund zu behalten. Beethoven wächst und wächst... zu einem 90 kg schweren, kaum zu bändigenden Bernhardiner heran. Der Kinoerfolg von 1993 führte zu fünf Fortsetzungen, zuletzt kam "Beethovens großer Durchbruch" 2008 ins Kino. Der Film wurde 1993 für den "Young Artist Award" in vier Kategorien nominiert, u.A. als Bester Familienfilm.

 

Ein Hund namens Beethoven Ein Hund namens Beethoven Ein Hund namens Beethoven
(Quelle: Film Ein Hund namens Beethoven)

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Marley & Ich

Jüngster tierischer Leinwand-Star heißt Marley, ein süßer blonder Labrador. Marley & Ich ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von John Grogan, Regie führte David Frankel. Der Film hatte am 5. März 2009 in Deutschland Premiere und handelt von dem zuverlässigsten und engsten Freund des Menschen, dem Hund. Jenny und John Grogan, testen Ihre Elternrollen und das Familienleben erst einmal mit dem Welpen Labrador Retriever Marley. Doch Marley stellt das Leben der beiden von Anfang an kräftig auf den Kopf und stürzt die junge Familie mit seinen Streichen immer wieder ins Chaos und treibt sie an den Rand des Wahnsinns. Marley tritt mit Sicherheit in jedes Fettnäpfchen. Die tierische Hautrolle "Marley" wurde von insgesamt 22 Hunden gespielt, da Marley im Verlauf des Films 13 Jahre alt wird. 11 Welpen waren für die vielen Filmszenen notwendig, da die Welpen zu schnell wuchsen. Cheftiertrainer am Set war Mark Forbes.

 

Marley Marley(

Quelle: Film Marley & me)

 Nur ein Mouseclick zum Trailer des Filmes

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

 

Ein Schweinchen namens Babe

Ein Schweinchen namens Babe ist ein australischer Familienfilm aus dem Jahr 1995. Die Story: Nachdem das kleine Schweinchen Babe seine Eltern durch den Schlachter verloren hat, landet es auf dem Bauernhof des schweigsamen Arthur Hoggett und dessen Frau Esme. Als es dem Schweinchen Babe gelingt, einige Viehdiebe vom Hof zu vertreiben und die Schafe zu beschützen, will Babe ein "Schäferschwein" werden. Babe rührte mit seiner Frage: "Willst du meine Mama sein?" Millionen Kinogänger. Viele Kids wünschten sich auch so ein süßes rosa Ferkel zum Knuddeln. 1998 kam die Fortsetzung in die Kinos. Für die Rolle des Schweinchens Babe wurden 48 Ferkel ausgebildet. In einigen Szenen wurden animierte Bilder eingesetzt. Ein Schweinchen namens Babe bekam für die Spezialeffekte einen Oscar und zahlreiche australische und britische Filmpreise.

 

Der Bundesverband "Menschen für Tierrechte" ernennt jedes Jahr ein „Versuchstier des Jahres“. Für das Jahr 2010 hat sich die Jury des Bundesverbandes das Schwein zum "Versuchstier des Jahres 2010" ernannt.

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

"Rennschwein Rudi Rüssel" oder auch "Schweinchen Babe"

Zeitgleich mit dem US-Ferkel Babe kam "Rennschwein Rudi Rüssel" auf die Leinwand. Rennschwein Rudi Rüssel ist als Kinderroman von Uwe Timm 1989 erschienen und wurde 1990 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Zuppi gewinnt auf einem Dorffest bei einer Verlosung den Hauptpreis, ein kleines Ferkel. Der Vater will das Ferkel von Anfang an nicht im Haus haben. Es wird zu einem Bauer gebracht und erlebt viele Abenteuer. Der Film erhielt 1996 den Bayerischen Filmpreis, ab Februar 2008 rannte Rudi dann auch samstags auf ARD - als 13 teilige-Serie.

 

Rennschwein Rudi Rüssel, Schwein als tieischer Star, Tier, Tiere, Schweine Rennschwein Rudi Rüssel, Schwein als tieischer Star, Tier, Tiere, Schweine Rennschwein Rudi Rüssel, Schwein als tieischer Star, Tier, Tiere, Schweine

(Quelle: Film Rennschwein Rudi Rüssel)

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Miez & Mops

Miez und Mops – Zwei tierische Freunde Die japanische Geschichte über eine Freundschaft zwischen einem Mops und einer Katze eroberte 1986 die Herzen der Kinogänger. Die beiden vierbeinigen Freunde leben glücklich auf einem Hof, bis eines Tages Kätzchen Miez in eine Kiste steigt, die in einem Bach treibt. Sogleich macht sich Mops auf die Suche nach seinem Freund, der sich verschiedener Gefahren wie z. B. Bären und Wasserfällen wehren muss. Viele Abenteuer müssen die beiden bestehen, bevor sich die Freunde schließlich wiederfinden. Im Jahr 1987 wurde der Film als Most Popular Film mit dem Popularity Award ausgezeichnet.

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

 

Pippi Langstrumpf & ihre Tiere

"Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd …", singt Pippi Langstrumpf im Titellied ihrer Serie. Pippi ist ein freches neunjähriges Mädchen mit Sommersprossen, ihr rotes Haar ist zu zwei abstehenden Zöpfen geflochten. Pippi hat das, was Kinder sich wünschen: ein eigenes Pferd, das sie auch noch hochheben kann, denn sie ist das stärkste Mädchen der Welt. Sie lebt in der Villa Kunterbunt und kann tun und lassen, was sie möchte. Ihr Äffchen heißt Herr Nilsson und ist ein freches Totenkopfäffchen. Im Roman handelt es sich bei dem frechen Kerlchen übrigens um eine Meerkatze. Pippis Pferd ist der kleine Onkel, den die rothaarige Göre sogar samt ihrer besten Freunde Tommy und Annika in die Luft stemmt. Für den Dalmatiner-Look des kleinen Film-Onkels wurde der Schimmel mit schwarzen Tupfen bemalt. Es gab mehrere Spielfilme und einige Serien mit Pippi Langstrumpf. Astrid Lindgren erfand Pippi ursprünglich im Winter 1941 für ihre kranke siebenjährige Tochter Karin, die krank im Bett lag. 1944 schrieb Astrid Lindgren die Erzählung erst nieder und schenkte Ihrer Tochter das Manuskript zum zehnten Geburtstag.

 

Der Affe von Pipi Langstrumpf, Affe und andere Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Affen Der Affe von Pipi Langstrumpf, Affe und andere Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Affen Das Pferd von Pipi Langstrumpf, Der Affe von Pipi Langstrumpf, Affe und andere Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Affen

(Quelle: Film Pippi Langstrumpf)

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Clarence, der schielende Löwe

Clarance ist ein schielender Löwe und Held der populären TV-Serie "Daktari", die 1966 bis 1969 von dem amerikanischen Tierfilmer Ivan Tors produziert wurde. (Tors betreute auch Flipper). Schauplatz war zwar Afrika, Drehort jedoch ein Wildlife-Park in Kalifornien. Daktari spielt in Afrika auf einer Wameru-Tierstation. Clarence und die Schimpansendame Judy bringen den Alltag des im afrikanischen Busch praktizierenden Tierarztes Dr. Marsh Tracy ganz schön durcheinander. Die krimiartigen Folgen drehten sich fast immer um Tierschutz, vom Kampf gegen Wilderer und dem Schutz kranker Wildtiere. Die Stars der Serie waren die beiden Tiere: der Löwe Clarence und die Schimpansin Judy. Viele Szenen wurden aus der Sicht des schielenden Löwen Clarance gezeigt, alles war dann doppelt zu sehen. Clarence spielte bereits im Film "Clarence, der schielende Löwe" ("Clarence, The Cross-Eyed Lion" aus dem Jahr 1965) eine der Hauptrollen. Löwe Clarence und die Schimpansin Judy waren Anfang der 1970er sehr populäre Tiere.

 

Dactary, Der Löwe Clarance, Affe und andere Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, AffenDactary, Der Löwe Clarance, Affe und andere Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Affen

(Quelle: https://einestages.spiegel.de)

 

 Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, Tier, Tiere die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Skippy, das Busch-Känguruh

Skippi, die Kinder- Abenteuerserie wurde von 1966 bis 1968 produziert. Skippy ist ein graues Känguru, das häufig mit einer Baseball-Kappe rumhüpfte und Australiens bekanntester tierischer Fernsehstar war. Skippy gehört zu den Klassikern der Tierfilmserien und war ein Welterfolg, der in 80 Länder verkauft wurde. 91 Folgen wurden von der Serie produziert, bei uns wurden nur 48 gezeigt. Inhaltlich geht es um Matt Hammond, der Wildhüter im fiktiven australischen Waratah-Nationalpark ist und seinem Sohn Sonny, der mit dem Känguru Skippy befreundet ist. Die beiden bestehen gemeinsame Abenteuer und Gefahren durch Buschfeuer, Verbrecher, Skippy ist immer zur Stelle, um Menschen oder Tiere zu retten. Insgesamt neun Känguruhs wurden für den berühmten Hüpfer eingesetzt. Weil die Tiere selten das taten, was sie sollten, waren ständig Tiertrainer im Einsatz.

 

Skippy, das Busch-KänguruhSkippy, das Busch-Känguruh, Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Kängeruh Skippy, das Busch-Känguruh, Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere, Kängeruh 

(Quelle: Film Skippy, das Buschkängeruh)

 

 

Pferd, Pferde, Tier, Tiere wie weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Cheeta und Tarzan

Sie war die "First Lady" im Leben von Tarzan - bevor der Mann, der unter Affen aufwuchs, auf Jane traf und sich verliebte. Cheeta, die Schimpansendame! Sie ist tierisch eifersüchtig auf die neue Herzdame des Dschungelkönigs, doch wenn es hart auf hart kommt, dann tut sie alles für ihre Menschen. Der Affe Cheeta, der an der Seite von Tarzan-Star Johnny Weissmüller und Lex Barker in zwölf Filmen mitspielte, galt seit 2003 als der älteste Affe der Welt. 2003 erhielt Cheeta erhielt einen Eintrag im "Guiness-Buch der Rekorde" - als ältester Schimpanse der Welt. 2008 wurde dies als Schwindel entlarvt. Tatsächlich spielten verschiedene Affen die Rolle des Cheeta in den Filmen. Tarzan ist eine von Edgar Rice Burroughs erdachte Figur, die erstmals 1912 in der Oktoberausgabe des Pulp-Magazins All-Story Magazine auftrat. Die erste Buchausgabe erschien 1914, weitere 23 Fortsetzungen folgten. Die Internet Movie Database listet über 100 Filme mit dem Wort „Tarzan“ im Titel auf. Der erste Tarzan- Film wurde am 27. Januar 1918 in den USA aufgeführt.

Tarzan und Cheeta, Affenfoto Affe, Affen, Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere Affenfoto Affe, Affen, Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere

(Quelle: Film Tarzan / Internet)

 

Pferd, Pferde, Tiere wie weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

Unser Charly

"Unser Charly" ist eine für das ZDF produzierte Familienserie mit dem wie ein KInd bekleideten Schimpansen Charly. Seit 1995 lebt der Schimpanse im Haushalt der Tierarztfamilie Dr. Philipp Martin und seiner Frau Michaela,mit deren zwei Kinder Oliver und Sandra. Charly ist oft Mittelpunkt des Geschehens und ein unterhaltsamer Kontrastpunkt zu den oftmals tragischen Geschichten. Charly sorgt mittlerweile bereits in der 13. Staffel für jede Menge Wirbel.

Unser Charly ist ein Affe alt tieischer Star, Tier, Tiere, Affen wie Unser Charly Affe alt tieischer Star, Tier, Tiere, Affen wie Unser Charly Unser Charly, Affenfoto Affe, Affen, Tiere als tieischer Star, Tier, Tiere
(Quelle: Film Mein Freund Charly)

 

Affe alt tieischer Star, Tier, Tiere, Affen wie Unser Charly

 

 

King Kong

Der berühmteste Affe der Filmgeschichte ist ein König: King Kong ist ein fiktiver Gorilla, der unentdeckt auf einer merkwürdig verlorenen Südseeinsel "Scull Island" herscht, bis eine Filmcrew dort auftaucht und King Kong aufscheucht. Kong verliebt sich in die Hauptdarstellerin, wird gefangen und nach New York verfrachtet, wo er in der berühmten Finalszene am Empire State Building hängt und nach den Hubschraubern greift, die ihn umschwirren. Ein wilder Film voller Leidenschaft mit sensationellen, nie zuvor gesehenen Bildern und dabei die große Tragödie einer unerfüllten Liebe. Original-Verfilmungen stammen aus den Jahren 1933, 1956 und 2005 - die aktuellste setzte "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson in Szene. Daneben gibt es zahlreiche Filme über Riesengorillas, die von der ursprünglichen Geschichte inspiriert wurden.

 

Pferd, Pferde, Tiere wie weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Hallo Robbie!

Hallo Robbie! ist eine deutsche Fernsehserie, deren erste Sendung am 21. September 2001 im ZDF ausgestrahlt wurde. Die Dreharbeiten mit der Seelöwin Robbie finden vor der traumhaften Kulisse Rügens statt. Zahlreiche Aufnahmen - auch mit anderen Seehunden - wurden in der Seehundstation Friedrichskoog und an der Nordseeküste aufgezeichnet. Die Seelöwendame Robbie erlebt spannende Abenteuer, wenn es darum geht zu helfen oder Leben zu retten, zeigt sie immer vollen Einsatz, selbst wenn sie selbst dabei in Gefahr gerät. Die tierischen Darsteller für Robbie sind die Seelöwen Chico und Tino.

 

Pferd, Pferde, Tiere wie weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Der Weiße Hai

Er ist der typische tierischste Anti-Held, der Weiße Hai. 1975 inszenierte Erfolgsregisseur Steven Spielberg nach dem gleichnamigen Roman von Peter Benchley die Gruselstory über einen gefräßigen Killerhai. Am beliebten Badestrand des fiktiv Seeörtchens Amity terrorisiert der Hai die Badegäste und schnappt sich unvorsichtige Bootfahrer. Vorlage für die Geschichte war eine Haiunfallserie mit fünf Opfern an der Küste New Jerseys im Jahr 1916. "Der Weiße Hai" gilt bis heute als einer der besten Thriller, er ist der Klassiker des Horror- und Actionfilms und hatte drei Fortsetzungen. Um den Hai überzeugend zu präsentieren, wurden die Haifilmer Ron und Valerie Taylor engagiert. Die Szene mit dem Käfig kam mehr zufällig zustande, denn ein großer weißer Hai verfing sich in der Kette, die Käfig und Boot verbunden hatte. Der Hai versuchte sich mit aller Kraft zu befreien, so entstanden die ausdrucksstarken Aufnahmen.

Der weisse Hai, Hai als tieischer Star, Tier, Tiere, Hai, Hai Der weisse Der weisse Hai, Hai als tieischer Star, Tier, Tiere, Hai, Hai Der weisse Hai, Hai als tieischer Star, Tier, Tiere, Hai, Hai

(Quelle: Film Der weisse Hai)

 

Pferd, Pferde, Tiere wie z.B. weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Moby Dick

Moby Dick, der Wal - Der aus 3 Bänden bestehende Roman "The Whale" aus dem Jahr 1851 erzählt von der schicksalhaften Fahrt des Walfangschiffes „Pequod“, dessen einbeiniger Kapitän Ahab mit blindem Hass den weißen Pottwal jagt, der ihm das Bein abgerissen hat. Reale Hintergründe für die Schilderungen in Moby-Dick waren Herman Melvilles eigene Erfahrungen. Moby Dick ist nicht nur bösartig, sondern auch mindestens genau so schlau … Der tödliche Zweikampf diente als Vorlage für zahlreiche Verfilmungen.

 

Pferd, Pferde, Tiere wie weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Flipper

Flipper ist eine tierische Hauptfigur mit menschenähnlicher Intelligenz in vielen amerikanischen Kinofilmen und Fernsehserien. Nach der Kinoverfilmung 1963 mit Delfin-Weibchen Mitzi  (* 1958; † 1972) als Flipper folgte die Erstausstrahlung der Fernsehserie 1964 bis 1967 auf NBC. Die Titelrolle wurde von insgesamt fünf weiblichen großen Tümmlern gespielt. Auch im Wasser gibt es tierische Stars: Flipper (engl. "Flosse"). Flipper spielte in drei Kinofilmen die Hauptrolle: Flipper (1963), Flippers neue Abenteuer (1964) und der Film Flipper von 1996, der im Wesentlichen auf dem Film aus dem Jahre 1963 beruhte. Im Jahre 1964 strahlte der Fernsehsender NBC die Kinderserie "Flipper" aus. Diese TV-Show handelt von zwei Jungen, die mit ihrem Vater leben in Coral Key Park, Florida. Ihr Vater ist der Park Ranger. Die Jungs haben ein Haustier Delfin namens Flipper. Flipper spielt die Hauptrolle in den meisten Episoden, entweder schützt sie die Jungen oder hilft ihnen, jemand anderes aus der Gefahr zu retten!  Im Deutschen Fernsehen wurde von 1966 bis 1969 im ZDF ausgestrahlt, und in der Zeit von 1995 bis 2000 wurden weitere vier Staffeln gesendet. 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

Sie finden je nach Tierart noch viele weitere "Gute Beispiele" dafür, wie viele Tiere bereits weltberühmte tierische Stars  sind. 

 

 

0
0
0
s2smodern

Weitere berühmte Pferde

Es gab immer wieder Pferde, die außergewöhnliche, hervorragende Leistungen vollbracht haben und die Pferdeliebhaber, Pferdefreunde und Rennbahn- Besucher in ihren Bann gezogen haben.

 

Berühmte Dressurpferde:

Ahlerich 1971–1992 Westfale Deutschland Olympiasieger Dressur 1984  
Donnerhall 1981–2002 Oldenburger Deutschland Dritter bei der Dressurweltmeisterschaft 1994  
Gigolo FRH 1983–2009 Hannoveraner Deutschland Dressurpferd, erfolgreichstes Pferd der zeitgemäßen Turniergeschichte  
Rembrandt 1977–2001 Westfale Deutschland Olympiasieger Dressur 1988 und 1992  
Totilas * 2000 KWPN Niederlande Dressurpferd, Rekordhalter im Grand Prix de Dressage, im Grand Prix Spécial und in der Grand Prix Kür  

 

Springpferde

Abdullah 1970–2000 Trakehner USA erfolgreichstes Trakehner Springpferd, Einzel-Silber bei den Olympischen Spielen 1984  
Baloubet du Rouet * 1989 Selle Français Brasilien Gewinner von drei olympischen Medaillen und dreifachen Weltcupsieger mit Rodrigo Pessoa, heute prägender Vererber der Sportpferdezucht  
Big Ben 1976-1999 Belgisches Warmblut Belgien, Kanada Erfolgspferd von Ian Millar  
Calvaro Z 1987-2009 Holsteiner Deutschland ehemaliges Weltklassespringpferd und Zuchthengst  
Cassini I * 1988 Holsteiner   Springpferd, prägender Vererber der Hosteiner Pferdezucht  
Chambertin 1993–2009 Holsteiner Deutschland zählt zu den Top-Vererbern weltweit  
Cornet Obolensky * 1999 Belgisches Warmblut Deutschland Springpferd und erfolgreicher Zuchthengst  
Darco 1980–2006 Belgisches Warmblut Belgien ehemaliges Erfolgspferd von Ludo Philippaerts, heute prägendes Pferd der belgischen Springpferdezucht  
Deister 1971–2000 Hannoveraner Deutschland eines der weltweit erfolgreichsten Springpferde  
E.T. FRH * 1987 Hannoveraner Österreich Springpferd von Hugo Simon, mit 3,2 Millionen Euro Preisgeld eines der erfolgreichsten Springpferde aller Zeiten  
For Pleasure 1986–2011 Hannoveraner Deutschland Weltmeister und zweifacher Olympiasieger Springen (Mannschaftswertung)  
Goldfever * 1991 Hannoveraner Deutschland eines der gewinnreichsten Springpferde aller Zeiten  
Halla 1945–1979 Hesse Deutschland Doppelolympiasiegerin im Springreiten 1960  
Hickstead 1996–2011 KWPN Kanada eines der gewinnreichsten Springpferde aller Zeiten  
Levisto Z * 1997 Holsteiner Deutschland erfolgreiches Springpferd und Zuchthengst  
Meteor 1943–1966 Holsteiner Deutschland eines der erfolgreichsten und berühmtesten Springpferde seiner Zeit  
Milton 1977–1999 Holländisches Warmblut Vereinigtes Königreich Sieger des FEI World Cup Finales 1990 und 1991  
Quidam de Revel * 1982 Selle Français Deutschland Weltklassespringpferd und Deckhengst  
Ratina Z 1982–2010 Hannoveraner Deutschland galt als erfolgreichstes Springpferd aller Zeiten  
Sandro Boy * 1993 Oldenburger Deutschland Weltcup-Sieger Springen 2006  
Shutterfly * 1993 Hannoveraner Deutschland eines der erfolgreichsten Springpferde der 2000er Jahre  
Silbersee * 1973 Selle Français Deutschland in den 1980er Jahren eines der erfolgreichsten Springpferde der Welt  
Walzerkönig 1979–2000 Hannoveraner Deutschland Olympia-Mannschaftsgold in Seoul/KOR  

 

Rennpferde

Acatenango 1982–2005 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1985 bis 1987 in Deutschland  
Adlerflug * 2004 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger Deutsches Derby 2007  
All My Dreams * 1992 Englisches Vollblutpferd Irland Sieger Deutsches Galloppderby 1995  
Alpenkönig 1967–1997 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1970  
Borgia 1994–2012 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1997  
Citation 1945–1970 Englisches Vollblutpferd USA Rennpferd des Jahres 1948 in den USA  
Dai Jin * 2000 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger Deutsches Derby 2003  
Danedream * 2008 Englisches Vollblutpferd Deutschland zweites deutsches Pferd überhaupt, das den Prix de l’Arc de Triomphe gewann  
Dark Ronald 1905–1928 Englisches Vollblutpferd Irland Stempelhengst der deutschen Vollblutzucht  
Eclipse 1764–1789 Englisches Vollblutpferd England erfolgreichstes Galopprennpferd seiner Zeit, Stempelhengst des englischen Vollbluts  
Erdeni * 1999 Englisches Vollblutpferd Schweiz Gewinner des größten Cross-Country-Rennen der Schweiz 2007  
Haleb 1901–1909 Arabisches Vollblut Syrien (?), USA arabisches Vollblut, das zur Etablierung der Rasse in den USA beitrug  
Haruurara * 1996 Englisches Vollblutpferd Japan auf Grund seiner Erfolglosigkeit berühmtes japanisches Galopprennpferd  
Herold 1917–1945 Englisches Vollblutpferd Deutschland Der beste Graditzer  
Highflyer 1774–1793 Englisches Vollblutpferd England erfolgreichstes Rennpferd des 18. Jahrhunderts  
Kincsem 1874–1887 Englisches Vollblutpferd Ungarn erfolgreichstes Rennpferd aller Zeiten  
Königsstuhl 1976–1995 Englisches Vollblutpferd Deutschland Deutscher Triple Crown Sieger 1979  
Lando * 1990 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1994 und 1995 in Deutschland  
Lavirco 1993–2009 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1996  
Le Miracle * 2001 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger im Prix du Cadran 2007  
Lexington 1850–1875 Englisches Vollblutpferd USA Sechzehnfacher Champion der Vaterpferde in den USA  
Lirung 1982–1987 Englisches Vollblutpferd Deutschland erfolgreiches Galopprennpferd  
Lombard 1967–1994 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1971 und 1972 in Deutschland  
Lomitas 1988–2010 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1991  
Luciano 1964–1981 Englisches Vollblutpferd England Sieger Deutsches Galoppderby 1967  
Man o' War 1917–1947 Englisches Vollblutpferd USA eines der erfolgreichsten Pferde der amerikanischen Vollblutzucht  
Manduro * 2002 Englisches Vollblutpferd Deutschland Weltranglistenerster der besten Galopprennpferde 2007  
Mondrian 1986–2005 Englisches Vollblutpferd Deutschland Siebenfacher Gruppe I Sieger  
Monsun * 1990 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde 2002, 2004 und 2006  
Native Dancer 1950–1967 Englisches Vollblutpferd USA Pferd des Jahres 1954 in den USA  
Nebos 1976–1999 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1980  
Neckar 1948–1974 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger Championat der Vaterpferde 1959, 1960 und 1962 - 1965  
Nereide 1933–1943 Englisches Vollblutpferd Deutschland Ungeschlagene Wunderstute, die 57 Jahre den Derby-Rekord hielt.  
Nijinsky II 1967–1992 Englisches Vollblutpferd Kanada Sieger der Triple Crown von England 1970  
Northern Dancer 1961–1990 Englisches Vollblutpferd Kanada Gilt als bedeutendster Vererber in der Englischen Vollblutzucht des 20. Jahrhunderts  
Old Henry Clay 1837–1867   USA Stammvater der Americo-Araber  
Oleander 1924–1947 Englisches Vollblutpferd Deutschland Neunfacher Sieger des Championats der Vaterpferde in Deutschland  
Orsini 1954–1975 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde Deutschlands 1966, 1969, 1971 und 1974  
Overdose * 2005 Englisches Vollblutpferd Vereinigtes Königreich Bahnrekordhalter auf der Galopprennbahn Hoppegarten, bekannt für seinen Galoppstil  
Phar Lap 1926–1932 Englisches Vollblutpferd Neuseeland erfolgreichstes australisches Galopprennpferd seiner Zeit  
Priamos * 1964 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde Deutschlands 1982  
Samum * 1997 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 2000 in Deutschland  
Sassafras 1967–1988 Englisches Vollblutpferd Frankreich Sieger Prix de l'Arc de Triomphe 1970  
Schwarzgold 1937–1950 Englisches Vollblutpferd Deutschland Mit einem GAG von 113,5 bis heute höchst eingeschätzte Galopperstute Deutschlands  
Seabiscuit 1933–1947 Englisches Vollblutpferd USA (Kentucky) eines der berühmtesten Galopprennpferde der USA  
Seattle Slew 1974–2002 Englisches Vollblutpferd USA Triple Crown Sieger der USA 1977  
Secretariat 1970–1989 Englisches Vollblutpferd USA Triple Crown Sieger der USA 1973  
Shirocco * 2001 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 2005 in Deutschland  
St. Simon 1881–1908 Englisches Vollblutpferd England einer der erfolgreichsten Zuchthengste in der Geschichte der Vollblutzucht  
Surumu 1974–1999 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger Deutsches Galoppderby 1977
Ticino 1939–1958 Englisches Vollblutpferd Deutschland Sieger des Championats der Vaterpferde Deutschlands von 1950 bis 1958  
War Admiral 1934–1959 Englisches Vollblutpferd USA Triple Crown Sieger der USA 1937  
Windwurf 1972–1998 Englisches Vollblutpferd Deutschland Galopper des Jahres 1976 und 1977 in Deutschland  

 

Weitere Sportpferde

Aiken Cura 1995–2007 Polo Argentino Argentinien eines der besten Polopferde in der jüngeren Vergangenheit  
La Biosthetique Sam FBW * 2000 Württemberger Warmblut Deutschland erfolgreiches Vielseitigkeitspferd  
Sleep Late * 1991 Britisches Sportpferd Deutschland erfolgreiches Vielseitigkeitspferd  

 

Zuchthengste

Bairactar 1813–1838 Vollblutaraber Deutschland Leibreitpferd König Wilhelm I. von Württemberg und Stempelhengst auf Weil  
Byerley Turk ca. 1679–1714 vermutlich Araber oder Turkmene England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Cor de la Bryère 1968–2000 Selle Français Frankreich, Deutschland einer der einflussreichsten Vererber der modernen Warmblutzucht  
Darley Arabian ca. 1700–1730 Araber England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Gharib 1965–1990 Vollblutaraber Ägypten Deckhengst im Haupt- und Landgestüt Marbach  
Godolphin Barb ca. 1724–1753 vermutlich Berber England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Hadban Enzahi * 1952 Vollblutaraber Ägypten einer der Begründerhengste der ägyptisch gezogenen Vollblutaraber in Deutschland  
Julmond 1938–1965 Trakehner Deutschland wichtigster Beschäler des Haupt- und Landgestüt Marbach  
Kolibri 1979–2004 Mecklenburger Warmblut Deutschland galt als einer der 20 besten deutschen Leistungsvererber  
Pilot 1974–1991 Westfale Deutschland Spitzenvererber und Gewinnsummen-Millionär  
Skowronek 1908–1930 Vollblutaraber Polen Deckhengst auf Crabbet Park Arabian Stud
Tempelhüter 1904–1933 Trakehner Preußen berühmtester Hauptbeschäler des Hauptgestüts Trakehnen  

 

Sonstige Pferde

Burmese 1962–1990 RCMP Kanada, England Lieblingspferd von Königin Elisabeth II.  
Docs Keepin Time * 1987 American Quarter Horse USA Hauptrolle in Black Beauty von 1994  
El Morzillo † ca 1525 spanisch stämmig Honduras Konquistadorenpferd, das zu einer Gottheit avancierte  
Herodot 1794–1829 Englisches Vollblutpferd Mecklenburg angeblich von Napoleon gestohlenes Pferd  
Incitatus     Römisches Reich sollte angeblich 42 n. Chr. Konsulwürde und ständigen Sitz im römischen Senat erhalten  
Kidron 1907–1942   USA Kavalleriepferd  
Kluger Hans * ca 1895 Orlow-Traber Deutsches Reich ein Pferd, das angeblich rechnen und zählen konnte  
Little Sorrel 1850–1886 Morgan USA Kavalleriepferd  
Marengo   Araber Frankreich Reit- und Kriegspferd Napoleon Bonapartes  
Marocco ca. 1606   Königreich England ein dressiertes Pferd, das als einziges den Turm der St Paul’s Cathedral hinauf- und wieder hinabgestiegen ist  
Prometea * 2003 Haflinger Italien erstes geklontes Pferd  
Schwedenschimmel † 1632   Schweden Schlachtross des schwedischen Königs Gustav Adolf  
 

Weitere Pferde, "die Geschichte gemacht haben"

mit dem Klick auf den entsprechenden Link können Sie die Geschichte des jeweiligen Pferdes erfahren....

Byerley Turk geb.ca. 1679 irgendwo im Orient
Darley Arabian geb. ca. 1701 im heutigen Syrien
Godolphin Arabian geb. 1724 im heutigen Tunesien
Eclipse geb. 1764 England
Diomed geb. 1777 England

Gladiateur geb. 1862 Frankreich

Kincsem geb. 1874 Ungarn
Perdita II geb. 1881 England
St. Simon geb. 1881 England
Carbine geb. 1885 Neuseeland
Festa geb. 1893 England
Dark Ronald geb. 1905 England
Signorinetta geb. 1905 England
The Tetrarch geb. 1911 Irland
Exterminator geb. 1915 Amerika
Gainsborough geb. 1915 England
Herold geb. 1917 Deutschland
Man O'War geb. 1917 Amerika
Humorist geb. 1918 England
Mumtaz Mahal geb. 1921 England
Oleander geb. 1924 Deutschland
Phar Lap geb. 1926 Neuseeland
Alba geb. 1927 Deutschland
Alchimist geb. 1930 Deutschland
Hyperion geb. 1930 England
Nereide geb. 1933 Deutschland
Seabiscuit geb. 1933 Amerika
Schwarzgold geb. 1937 Deutschland
Ticino geb. 1939 Deutschland
Waldrun geb. 1943 Deutschland
Birkhahn geb. 1945 Deutschland
Citation geb. 1945 Amerika
Ribot geb. 1952 Italien
Orsini geb. 1954 Deutschland
Thila geb. 1954 Deutschland
Kelso geb. 1957 Amerika
Northern Dancer geb. 1961 Canada
Anilin geb. 1962 Russland
Korok geb. 1962 heutiges Tschechien
Sea Bird geb. 1962 Frankreich
Luciano geb. 1964 England
Red Rum geb. 1965 England
Priamos geb. 1966 Deutschland
Alpenkönig geb. 1967 Deutschland
Lombard geb. 1967 Deutschland
Nijinsky geb. 1967 Canada
Mill Reef geb. 1968 Canada
Dahlia geb. 1970 Frankreich
Secretariat geb. 1970 Amerika
Star Appeal geb. 1970 Irland
Windwurf geb. 1972 Deutschland
Surumu geb. 1974 Deutschland
Königsstuhl geb. 1976 Deutschland
Nebos geb. 1976 Deutschland
Orofino geb. 1978 Deutschland
Shergar geb. 1978 England
Lirung geb. 1982 Deutschland
Go for Wand geb. 1990 Amerika
Power Flame geb. 1993 Deutschland
Dubai Millennium geb. 1996 England

Jappeloup de Luze

Jappeloup de Luze zählte in den 80er Jahren zu den herausragenden Pferden im internationalen Springsport. Jappeloup wurde am 12.März 1975 auf dem Pferdehof Henry Delage (Frankreich) geboren und ist am 05.November 1991 gestorben. „Jappeloup" gewann zahlreiche Titel, darunter Olympiasieger, Europameister und Weltmeister von Frankreich feiert Premiere in Europa. Der Kinofilm erzählt die Geschichte von Jappeloup de Luze, einem der erfolgreichsten Springpferde aller Zeiten. In Frankreich ist der Film bereits in den Kinos gestartet.  Pferd, Pferde, tier, Tiere und weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden Kamerad Pferd Pferde war´n zu allen Zeiten stets dem Menschen treu ergeben, standen hilfreich ihm zur Seite,oft ein ganzes Pferdeleben.  Makellos und ohne Tadel, viel gepriesen ihre Stärke. Voller Anmut, Stolz und Adel, züchterische Meisterwerke. Manchen dieser edlen Tiere ward ein Denkmal auferstellt, und fast auf der ganzen Erde hat man laut von ihm erzählt. Doch wer denkt an alle diese, die im Rampenlicht nicht stehen? Die noch keine grüne Wiese, keinen hellen Stall gesehen. Wer denkt an die Grubenpferde, die in immer dunkler Nacht, tief dort unten in der Erde, all ihr Leben zugebracht? Das unbekannte Pferd, dass im Krieg Dein treuer Freund gewesen, dass die Kugel von Dir abgewehrt, sag,wo kann ich seinen Namen lesen? Das Pferd dort im Waggon wartet auf den nahen Tod. Warum in besten Jahren schon, wer gab ihm kein Gnadenbrot? Es hat sein Bestes stets gegeben, nun ist´s gebunden und gefangen,
und muss so früh in seinem Leben dafür den bitteren Lohn empfangen.
Ich kauft es gerne, wär ich reich, sein Blick stellt mir so viele Fragen. Doch kann ich traurig und beschämt zugleich, nur leise DANKE zu ihm sagen. (Sabine Hammer)
0
0
0
s2smodern

Rin Tin Tin

Rin Tin Tin war ein Deutscher Schäferhund, der im Jahr 1920 als Filmhund ein Star wurde. Der Hund wurde vom Produzenten Darryl F. Zanuck in einer Zirkusshow entdeckt und für eine kleinere Rolle als Filmhund engagiert. Warner Brothers entdeckte den Hund und sie waren so begeistert von Rin Tin Tin, dass sie ihn für 26 Filme als Star engagierten. 1926 „verdiente“ Rin Tin Tin als Filmhund bereits 6.000 Dollar pro Woche. Die Geschichte handelt von Rusty und seinem Hund Rin Tin Tin, sie sind unzertrennlich. Als Rustys Eltern bei einem Indianerangriff ums Leben kommen, werden Rusty und sein Hund Rin Tin Tin von den Soldaten eines Kavallerie-Forts aufgenommen. Mit Begeisterung hilft Rusty den Soldaten, denn der Wilde Westen ist ein gefährliches Gebiet und immer wieder muss Recht und Gesetz verteidigt oder eingeführt werden. Rin Tin Tin steht treu an der Seite seines jungen Herrchens. Der erste Spielfilm mit Rin Tin Tin entstand bereits 1922, mehrere weitere Leinwandabenteuer folgten. Rin Tin Tin” war darüber hinaus die erste amerikanische Serie, die im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Rin Tin Tin starb 1932 im Alter von 13 Jahren in Los Angeles. Seine Grabinschrift auf dem Hundefriedhof in Frankreich lautet: "RIN·TIN·TIN LA GRANDE VEDETTE DU CINEMA". Rin Tin Tin erhielt auf dem "Hollywood Walk of Fame" einen Stern.


Hund, Schäferhund, Rin Tin Tin, FernsehhundeHund, Schäferhund, Rin Tin Tin, Fernsehhunde Filmhund, Hunde, FilmHund, Schäferhund, Hund, Schäferhunde, RinTinTin, FernsehhundHund, Schäferhund, RinTinTin- Hund ist ein weltberühmte Fernsehhunde

Fotos von https://www.rintintin.com/photo.htm

Filme, in denen Rin Tin Tin eine Hauptrolle spielte 

  • Man from Hell's River (1922)
  • Where the North Begins (1923)
  • Shadows of the North (1923)
  • Rin-Tin-Tin rettet seinen Herrn (Find Your Man, 1924)
  • Rin-Tin-Tins Heldentat (The Lighthouse by the Sea, 1924)
  • Rin-Tin-Tin bei den Goldsuchern (Tracked in the Snow Country, 1925)
  • Clash of the Wolves (1925)
  • The Night Cry (1926)
  • Rin-Tin-Tin unter Verbrechern (While London Sleeps, 1926)
  • Rin-Tin-Tin als Lebensretter (Hills of Kentucky, 1927)
  • Tracked by the Police (1927)
  • Rin-Tin-Tin und die Goldgräber (Jaws of Steel, 1927)
  • Rin-Tin-Tins schwerster Sieg (A Race for Life, 1928)
  • The Million Dollar Collar (1929)
  • A Dog of the Regiment (1929)
  • Tiger Rose (1929)
  • The Wonderdog (1930) (Radioshow)
  • The Lightning Warrior (1931)
  • Rin-Tin-Tins Rache (Law of the Wild, 1934)

Außerdem gibt es die Fernsehserie "The Adventures of Rin Tin Tin" mit 164 Folgen, die zwischen 1954 und 1959 in den USA gedreht/ausgestrahlt wurde und 1958 und 1959 den Patsy Award erhielt. Die Serie handelt vom kleinen Jungen Rusty und seinen Schäferhund Rin Tin Tin im Wilden Westen.
Rin Tin Tin war auch die erste amerikanische Serie, von der 20 Folgen im ARD gespielt wurden. Zeitgleich gab es diverse Bücher und Comics in dem Rin Tin Tin das Thema war. 1976 versuchte man die alte Abenteuerserie neu zu beleben, Rin Tin Tin VII, ein Nachkomme von Rin Tin Tin war als Hauptdarsteller geplant. aber der Versuch scheiterte.

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde

 

Lassie

Lassie ist weltberühmt und wahrscheinlich der beliebteste und klügste Hund der Fernsehgeschichte. Lassie wurde 1938 von Eric Knight geschaffen. Lassie ist eine "Collie Rough Hündin", doch in der Fernsehserie wird Lassie (1954–1973) von einem Rüden namens Pal in der Hauptrolle gespielt und hat unterschiedliche "Herrchen". Pal wurde von seinem Besitzer Rudd Weatherwax trainiert, einige seiner Nachkommen spielten ebenfalls die Rolle Lassies. 1943 kam der erste Lassie-Film Lassie Come Home (lief in Deutschland unter dem Titel Heimweh) mit der damals zehnjährigen Elizabeth Taylor in die Kinos. Lassie wurde in den meisten Filmen von Rüden gespielt, da deren Fell voller und „fotogener“ als das weiblicher Hunde ist. 1943 kam der erste Lassie-Film "Lassie Come Home". Die erste Geschichte erzählt von einem Jungen aus Yorkshire, der einen besonders schönen und treuen Collie besitzt. Aufgrund der wirtschaftlichen Umstände muss Lassie verkauft werden. Als der Hundekäufer, ein wohlhabender Adliger den Hund auf seinen hunderte von Kilometern entfernten Landsitz in Schottland bringt, flieht Lassie und versucht, zu dem Jungen zurückzukehren. Die Hundeikone Lassie vermittelte Freundschaft, Treue, Mut und Courage und steigerte die Popularität der Collies. In der Fernsehserie Lassie (1954–1973) hatte der Hund verschiedene Besitzer, die von dem intelligenten Hund aus allerlei Gefahren gerettet wurden. Später wurde Ranger Corey Stuart Lassies Besitzer, und zum Ende der Serie kam der Hund ganz ohne Herrchen aus.

Fernsehserien mit Lassie

Lassie (Fernsehserie 1954–1973)

Lassie's Rescue Rangers (Zeichentrickserie 1943)

The New Lassie (Fernsehserie 1989)

Lassie (Fernsehserie 1997)

 

Spielfilme

1943: Heimweh (Lassie Come Home)

1945: Son of Lassie

1946: Lassie – Held auf vier Pfoten (Courage of Lassie)

1948: Lassies Heimat (Hills of Home)

1949: Lassie in Not (Challenge to Lassie) 

1951: Lassie und die Goldgräber (The Painted Hills)

1962: Lassies größtes Abenteuer (Lassie’s Great Adventure)

1963: Lassies neue Heimat (Wayfarers)

1963: Lassie verschwindet (Disappearance)

Spielfilme mit Lassie

1964: Lassies Weg nach Hause (Look Homeward)

1966: Lassie unterwegs (Lassie – Voyager)

1967: Lassie geht eigene Wege (Fight of the Cougar)

1967: Lassie in Handford’s Point (Lassie in Handford)

1968: Lassies Abenteuer in Alaska (Lassie – Neeka)

1969: Lassie, verirrt in einer großen Stadt (Lassie – The Road Back)

1969: Lassie und ihr Freund Neeka (Lassie – Adventures of Neeka)

1970: Alle lieben Lassie (Lassie – Well of Love)

1970: Lassies Kinder (The Miracle)

1972: Ich höre dich, Lassie (Lassie: Joyous Sound)

1973: Lassie: Alles Gute kommt von oben (Lassie: Peace is our Profession)

1978: Lassie – Ein neuer Anfang (Lassie – The New Beginning)

1978: Unsere Lassie (The Magic of Lassie)

1994: Lassie

2005: Lassie kehrt zurück


Lassie, Hund, Hunde, Collie, Collies, Fernsehhund und FilmhundeLassie, Lassie, Hund, Hunde, Collie, Collies, Fernsehhund, FilmhundLassie, Hund, Hunde, Collie, Collies,  Fernsehhund und Filmhund HundLassie, Hund, Hunde, Collie, Collies, Fernsehhund und Filmhund




(Quelle der Fotos: Filme Lassie )





Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde



Kommissar Rex

Kommissar Rex, der Schäferhund ist wohl nicht nur bei Tier- und Hundenarren bekannt, sondern der beliebteste, vierbeinige Star Österreichs. In der "Krimiserie Kommissar" löst Rex seit zehn Jahren die kniffligsten Kriminalfälle und wird überzeugend in Szene gesetzt.

Der Hundestar: Reginald von Ravenhorst, genannt Rex, ist ein ausgebildeter Polizeihund. Er ist Mittelpunkt der Handlung und bringt oft durch das Auffinden von Beweisstücken und Personen die Ermittlungen weiter. Rex wurde als Welpe von Verbrechern gestohlen und half als Jungtier einem Kind bei der Lösung eines Falles. In der ersten Staffel lebt er bei Kommissar Moser, in der zweiten Staffel im Wiener Grüngürtel. Rex hat eine Vorliebe für Wurstsemmeln. Rex ist bei Mordfällen oft auf der richtigen Spur. Durch das Auffinden von Beweisstücken und Personen forciert er die polizeilichen Ermittlungen erheblich. Die Serie wurde von 1994 bis 2004 in Wien gedreht und in mehr als 150 Länder exportiert und gilt als zweit-erfolgreichste Fernsehserie. Kommissar Rex wurde in mehr als 150 Länder exportiert. Seit 2007 wird in Italien für "Radiotelevisione Italiana" produziert. Schauplatz Rom, italienische Sprache, mit italienischen Schauspielern und dem dritten Schäferhund "Rex III", der Henry heißt und amerikanischer Abstammung ist.

 

Kommisar Rex, Hund, Schäferhund, Schäferhund RexKommisar Rex, Hund, Schäferhund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde





(Quelle: Film Kommisar Rex)


Die Serie wurde mit drei verschiedenen Schäferhunden als Besetzung der Rolle gedreht. Rex ist ein Deutscher Schäferhund mit dem vollständigen Namen Reginald von Ravenhorst. Bisher wurden drei Schäferhunde mit der Rolle des Rex besetzt: B.J., Rhett und Henry, jeweils trainiert von der amerikanischen Hundetrainerin Teresa Ann Miller. Mit der Neuauflage 2009 schalteten Durchschnittlich 5,5 Millionen Zuschauer beim ersten Fall des italienischen Commissario Fabbri (Kaspar Capparoni) und seines Schäferhundes ein. Damit erzielte der Mainzer Sender einen Marktanteil von 19,5 Prozent.


Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernsehhund, Filmhunde


"Da kommt Kalle"

"Da kommt Kalle" läuft seit 2005 als Vorabend- Kinderkrimiserie im deutschen Fernsehen (ZDF). "Kalle" ist ein flinker Parson Russel Terrier, der erfolgreich durch die Serien hechelt. Kalle alias Archie Junior vom Niggeland, lebt bei der Familie Andresen, sein Frauchen Pia ist die Chefin der Flensburger Polizei. "Kalle als Polizeihund" löst so manchen Fall mit seinem tierischen Charme und Instinkt. Selbstverständlich löst Kalle mit seinen tierischen Instinkten jeden Fall, der ihm in seinem Revier Flensburg in die Schnüffelnase kommt und auch die familiären Probleme werden recht heiter gelöst. Die Serie wird überwiegend in Flensburg und Hamburg gedreht. Der tierische Hauptdarsteller ist der Filmhund Archie Junior vom Niggeland




kalle, Polizeihund, Hund, Terrier, Kalle, Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhundekalle, Polizeihund Kalle, Hund, Terrier Kalle








Fernsehserie: "Da kommt Kalle"




Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernsehhunde und Filmhunde

 

Golden Winter - Wir suchen ein Zuhause

Jack ist ein von seinen berufstätigen Eltern vernachlässigter Junge,  bricht mit seinen Freunden in ein verlassenes Haus ein, wo er zahlreiche Welpen vorfindet, deren Mutter nicht auffindbar ist. Jack freundet sich mit dem Rudel heimatloser Golden Retriver Hunde an und nimmt sie mit nach Hause. Doch seine Familie ist davon nicht so begeistert, denn Hunde kosten viel Geld. Die Welpen sind echte Helden und zusammen mit dem Jungen verhindern sie sogar einen Bankraub. Jack versucht, seine Eltern davon zu überzeugen, die Hunde zu adoptieren.


Film Golden Winter - Wir suchen ein zuhause

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Golden Winter Fernsehhunde, Filmhunde

 

NAPOLEON - ABENTEUER AUF VIER PFOTEN

Krümel ist ein süßer, junger Golden Retriever Welpe, der wohlbehütet in Australien aufwächst. Eines Tages entdeckt er einen Fesselballon und steigt neugierig in den Korb. Doch der Korb löst sich vom Boden und trägt Krümel in die Lüfte. Das Gefährt landet irgendwo mitten im australischen Busch, wo der "Fast-Noch-Welpe" nun völlig auf sich allein gestellt ist. Das sieht der kleine Hund erst einmal als seine große Chance, denn er möchte gerne beweisen, dass er auch ein "großer, gefährlicher Hund" sein kann. Er kennt aber noch nicht die Gefahren, die im Busch auf ihn lauern. Da ist zunächst einmal eine schwarze Katze, die den Hund für eine "große gelbe Maus" hält, eine Horde Wildpferde im Schnee, das große Wasser ... aber zum Glück gibt es da auch einen Papagei, der "Napoleon" - wie sich Krümel in der Wildnis nennt - hilft, die Gefahren in der Wildnis zu meistern.

 


Film von Napoleon, Abenteuer auf vier Pfoten


Hund, Filmhunde Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde

Boomer

Boomer, der Streuner ist ein herrenloser, zotteliger Mischlingshund, der 1980 der 23-tlg. US-Abenteuerserie "Here's Boomer" (1980-1982) quer durch die USA streunt. Ursprünglich sollte Boomer seine Gedanken durch einen Sprecher mitteilen, das wurde dann jedoch nur in der Weihnachts-Episode verwirklicht. Auf seiner Reise trifft er die unterschiedlichsten Menschen. Den Menschen, die Gutes vorhaben hilft er, bei den Bösen trägt er dazu bei, dass sie die gerechte Strafe bekommen. Das ZDF sicherte die Rechte der deutschen Fassung und am 12. September 1981 lief die erste Folge. Für die Tierstunts wurde ein Double eingesetzt, das Boomer sehr ähnlich sah.

 

Fernsehhund Booner, Streuner, Hunde, streunender, Hund, Boomer, Filmhund, Film, Fernsehen, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde
Boomer, der Liebling vieler Kinder in den 80ern (Quelle: Boomer, Filme)

 

Boomer, Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Bootsmann, der Bernhardiner

Bootsmann ist der Held in Astrid Lindgren Klassiker "Ferien auf Saltkrokan". Die Großstadtfamilie Melchersons verbringt ihre Ferien auf der fikitven schwedischen Insel Saltkrokan. Doch das Ferienhaus ist kein romantischer Ort, sondern eine Bruchbude, mit undichtem Dach und Fröschen im Brunnen davor, also muss Vater Melcherson erst einmal alles auf Vordermann bringen. Erzählt werden die Abenteuer der Kinder, mittendrin immer der Bernhardiner Bootsmann.

Schnell machen die Melchersons Bekanntschaft mit den Inselbewohnern, vor Allem der Nachbarfamilie Grankvist. Märta und Nisse Grankvist und ihre drei Töchter, die dreizehnjährigen Teddy (Theodora), der zwölfjährigen Freddy (Frederika) und der sechsjährigen Tjorven ( Petra Maria Eleonora Josefina), sowie deren riesigem Bernhardiner Bootsmann. Die Melchersons beschließen. jeden künftigen Sommer auf der Insel zu verbringen.

Doch nach dem idyllischen ersten Sommer auf Saltkrokan kommt es während der zweiten Ferien zu tragischen Ereignissen. Pelles geliebtes Kaninchen Jocke wird totgebissen, weil Pelle vergessen hat, seine Stalltür richtig zu schließen. Der Hund Bootsmann wird verdächtigt, sowohl Schafe gerissen, als auch Jocke totgebissen zu haben. Bootsmann soll erschossen werden. Nisse bringt es jedoch nicht übers Herz, Bootsmann zu erschießen, und es stellt sich heraus, dass das Kaninchen und auch einige Schafe Opfer eines Fuchses wurden.

 

Bootsmann, Bernhardiner, Bernhardiner- Hund, Hunde,Bootmann, Bernhardiner, Bernhardiner- Hund, Hunde, Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernsehhund, Filmhunde






(Quelle: Bootsmann der Bernhardiner, deutsche Erstausstrahlung erfolgte 4. April 1971, Fernsehserie bestand aus 29 Folgen in zwei Staffel 

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde

 

Alles wegen George

In den 70er Jahren (1973-1974) erobert ein Bernhardiner namens George die Herzen der Zuschauer in 26 Episoden der Fernsehserie "Alles wegen George". Deutsche Erstausstrahlung: 30.12.1972 (ARD). Star dieser Serie ist ein ausgewachsener, neurotischer Bernhardiner namens "George", der in New York aufgewachsen ist und nun mit Jim Hunter in einem Schweizer Dorf lebt und für Unruhe sorgt. Das Leben im Dorf ist für den Bernhardiner "George" alles andere als leicht. Hunter betreibt zusammen mit seinem Partner Walter Clark einen Charterflugbetrieb, in den George immer wieder seine Schnauze steckt. Als wichtige weitere Akteure treten Frau Gerber (Jim Hunters Haushälterin), die charmante junge Dame Helga und der kleine Junge Freddie Baumeister aus Berlin auf. Freddie ist Vollwaise, er wird von seiner Tante Helga aufgenommen und lebt in unmittelbarer Nähe zu George und Jim Hunter, der gewissermassen zu seinem Ersatzvater wird. Freddie freundet sich mit George an. Das Gespann tollpatschiger Hund - kleiner Junge, die abergläubische Frau Gerber, die herzliche Helga, der naive Walter und natürlich Jim Hunter - als überzeugter Single im Mittelpunkt  - erleben kleine und grössere Abenteuer in den Schweizer Bergen.

 Bernhardiner George Hund HundeHund, Hunde, Bernhardiner, George, Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde




 1972-1974. => 26 tlg. dt. schweiz. Abenteuerserie "Alles wegen George" (Quelle "Alles wegen George")




Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde, alles wegen George, Bernhardiner

Fluke

Der stets gestresste Thomas Johnson, kommt bei einem Autounfall ums Leben. Er wird als Welpe wiedergeboren und kann sich zunächst nicht an sein früheres Leben erinnern. Da er von einer streunenden Hündin zur Welt gebracht wurde, nimmt der Tierfänger ihn und seine Geschwister gefangen. Aus dem Tierheim flieht er und kommt zur obdachlosen "Bella", die mit der außergewöhnlichen Intelligenz des Hundes viel Geld machen will. Sie nennt ihn "Fluke", weil es "Glück" bedeutet. Doch Bella stirbt und Fluke wird vom streunenden Hund "Rumbo" aufgenommen, der ihm die wichtigsten Dinge für einen Hund erklärt. Rumbo deutet seine Träume von Menschen auf seine Vergangenheit hin, denn Rumbo war selbst mal ein Mensch. Als Fluke größer ist, wird Rumbo tödlich angeschossen, weil er Fluke aus den Fängen gemeiner Doktoren, die Kosmetik an Tieren ausprobieren, retten will. Nach Rumbos Tod sucht Fluke seine Menschenfamilie. Als er sie findet hat sein ehemaliger Kompagnon Jeff sowohl die Firma als auch seine Seine Frau Carol und seinen Sohn Brian übernommen. Fluke erinnert sich an den Streit mit Jeff, der zu dem tödlichen Unfall geführt hat und will Jeff von seiner Familie fernhalten. Doch Jeff will den Hund nicht im Hause haben und verscheucht ihn. Brian sucht Fluke, Fluke überfällt Jeff, es kommt zum Autounfall, durch den Juke sich erinnert, dass Jeff sein Freund und dass er selbst Schuld an den damaligen Streit war.  Jeff und Fluke suchen gemeinsam Brian und finden ihn gleichzeitig mit Carol vor dem Grab seines Vaters. Fluke weiß jetzt, dass seine Familie bei Jeff in guten Händen ist, er verabschiedet sich und findet Rumbo in Gestalt eines Eichhörnchens. Jeff kauft Brian einen Hund, einen Golden Retriever, der genau wie Fluke aussieht.

 

Hund Filmhund Film Fernsehen Hunde Filme Fernsehhunde Filmhunde Fluke

Hachikō

Die liebevolle Geschichte Hachikō erzählt eine "wahre Geschichte des Lebens", die ganz wundervoll inszeniert wurde. Richard Gere und Hachiko rühren mit der bedingungslosen Freundschaft und Liebe zueinander zu Tränen. Der Film handelt von Professor Parker Wilson, der jeden Abend um 17 Uhr mit dem Zug auf dem Bahnhof von Bedrigde ankommt. Er findet auf dem Bahnsteig einen kleinen Akita-Inu-Welpen. Da von einem Besitzer nichts zu sehen ist, nimmt Parker den niedlichen Welpen erst mal mit zu sich nach Hause - sehr zum Leidwesen seiner Frau Cate, die keinen Hund im Haus haben will. Parker verspricht, den Besitzer des Welpen ausfindig zu machen. Nach wenigen Tagen erfolgloser Suche ist der niedliche Welpe Parker so sehr ans Herz gewachsen, dass er ihm den Namen Hachiko gibt. Professor Parker beschließt, ihn zu behalten und das Hundekind wächst zu einem stattlichen Akita-Ihnu Rüden heran. Hachiko bringt sein Herrchen jeden Tag zum Bahnhof, wenn er mit dem Zug zur Arbeit fährt und wartet pünktlich vor dem Bahnhof, wenn der 17-Uhr-Zug wieder einfährt und der Professor Feierabend hat. Doch eines Tages kehrt Parker nicht zurück, weil er während einer Vorlesung am Hirnschlag gestorben ist. Zehn Jahre lang wartete der treue Hund Hachiko jeden Tag am Bahnhof auf sein verstorbenes Herrchen.

 

Hachikō † März 1935 in Tokio) war ein japanischer Akita-Ihnu, dieser Hund gilt noch heute in Japan als Inbegriff der Treue!

Hachikō wurde in den ersten Jahren auf dem Bahnhofsgelände eher als Störenfried betrachtet und verscheucht, doch 1928 richtete ihm ein neuer Bahnhofsvorsteher sogar eine kleine Ruhemöglichkeit ein. 

hachiko Hund, hunde, Akita-Ihnu und andere Hunde als Filmhunde und Fernsehstar, Hundehachiko Hund hunde Akita-IhnuHachiko, Hund, Akita-Ihnu, Richard Gere, Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde, Filme, Fernsehhunde, Filmhunde







(Quelle der Fotos der Film Hachikō von Produzent:Richard Gere. Co-Produzent: Dean Schnider)

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Frau mit Hund sucht… Mann mit Herz

Der Film Frau mit Hund sucht... handelt von der 40-jährigen Vorschullehrerin Sarah Nolan ist seit kurzem geschieden. Ihre gesamte Verwandtschaft versucht nun, sie mit Männern zu verkuppeln.  Alsi ihre Schwester im Internet eine Bekanntschaftsanzeige aufgibt stellt sich beim erste Date heraus, dass es sich bei ihm um ihren 71-jährigen Vater Bill handelt, der bei der Beschreibung ein wenig geschummelt hat. Sie trifft sich mit verschiedenen Männern, unter Anderem auch mit dem geschiedenen Bootsbauer Jake Anderson, Beide sind im Park mit geliehenen Hunden.  Der Hund von Sarahs Bruder ist ein Neufundländer, der Mutter Teresa genannt wird. Nach dem zweiten Date, einem gemeinsamen Abendessen wollen sie Sarah und Jake Sex, doch keiner von ihnen hat ein Kondom parat. Es kommt zu einer Irrfahrt durch die Stadt auf der Suche nach Kondomen, als sie endlich welche finden, hat Sarah die Lust verloren. Als Jake sieht, wie Sarah von Bob geküsst wird, verabschiedet er sich. Sarahs Vater Bill trifft Jake und erfährt, dass er mit seinem Boot aufbrechen will, weil eine Frau sein herz gebrochen hat. Als Sarah dass hört, will sie zu ihm, aber da er bereits mit seinem Boot auf dem Wasser ist, springt sie ins Wasser und schwimmt zu ihm .... und sie lebten glücklich.... 

 Hund, Hunde, Fernsehen, Film, Fernsehund, Filmhund, Hund im Film, Frau mit Hund
Quelle: Film "Frau mit Hund sucht… Mann mit Herz"

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

101 Dalmatiner

Dem erfolglosen Londoner Videospiele-Erfinder Roger begegnet die hübsche Anita, die wie er einen Dalmatiner besitzt. Die beiden Hunde Pongo und Perdita, wie auch ihre zweibeinigen Besitzer verlieben sich spontan ineinander und heiraten. Als sich Nachwuchs bei den Dalmatinern ankündigt, steht plötzlich Anitas exzentrische Arbeitgeberin Cruella De Vil vor der Tür und möchte die Welpen kaufen sobald sie geboren sind, um aus dem Fell Pelzmäntel herzustellen. Roger und Anita lehnen ab,  Cruella lässt ein paar Wochen später die Welpen entführen. Sie werden von zwei trotteligen Kleinverbrechern zusammen mit weiteren Dalmatinerwelpen auf einen Bauernhof außerhalb Londons gebracht. Mit Hilfe der Bauernhoftiere können die Welpen  entfliehen. Dank des Zusammenhalts aller Tiere können Cruella und die Banditen von der Polizei verhaftet werden.

 



101 Dalmatians - Trailer
Der zauberhafte Zeichentrickfilm der Disney Studios aus dem Jahr 1961, die dann zur Serie im Fernsehen wurde



Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

101 Dalmatiner 2 – Auf kleinen Pfoten zum großen Star!

Während Roger, Anita und ihre Hunde sich auf den Umzug aus London aufs Land vorbereiten, eifert der Welpe Patch seinem Vorbild nach, dem Hund Thunderbold aus dem Fernsehen. Er will ein Held sein. Er bleibt beim Umzug zurück und begibt sich zu einem Treffen mit seinem Vorbild. Diesem wiederum wird von seinem Kollegen Lightning vergetäuscht, dass er ersetzt werden soll. Währenddessen entführt Cruella de Vill erneut Patchs Geschwister, um aus ihnen einen Pelzmantel für einen exzentrischen Künstler anzufertigen. Nun müssen Thunderbold und Patch echte Heldentaten begehen. Es gelingt ihnen, die Dalmatiner vor Cruella zu retten.


102 Dalmatiner

Drei Jahre konnten sich Londons Dalmatiner von dem Schrecken erholen. Doch jetzt ist Cruella de Vil wieder auf freiem Fuß, nachdem sie in psychologischer Betreuung war. Das tierische Vergnügen geht mit 102 schwarzweißen Dalmatinern und einem bunten Hund weiter! Allen voran der verrückte Papagei Daedalus, der sich für einen Rottweiler hält, und der völlig weißen Dalmatinerwelpe Nullpunkt, der so gerne Punkte hätte. Ganz London und Paris stehen Kopf, wenn diese unwiderstehliche Bande losstürmt, um den abscheulichen Plan der schrecklichen Cruella de Vil und des hundsgemeinen französischen Couturiers Monsieur Le Pelt zu verhindern. Denn Cruella, die eigentlich geheilt schien, ist jetzt gefährlicher als je zuvor. Die 102 niedlichen Dalmatiner lassen sich von den beiden Schurken nicht so einfach ihr Fell über die Ohren ziehen. Wer wird es am Ende Sieger nach Punkten werden?

 


102 Dalmatiner englischer Trailer
Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Ein Hund namens Beethoven

Beethoven rettet sich als Bernhardiner-Welpe vor Hundefängern in das Haus eines Tierarztes doktors. Dessen Kinder "bearbeiten" Papa den Hund zu behalten, aber Beethoven sabbert, zerstört Schuhe und verursacht ständig nur Chaos und ist trotzdem zum Knuddeln & Liebhaben.. Beethoven wächst und wächst... zu einem 90 kg schweren, kaum zu bändigenden Bernhardiner heran. Der Kinoerfolg von 1993 führte zu fünf Fortsetzungen, zuletzt kam "Beethovens großer Durchbruch" 2008 ins Kino. Der Film wurde 1993 für den "Young Artist Award" in vier Kategorien nominiert, u.A. als Bester Familienfilm.

Hund Beethoven, Bernhardiner, Bernhardiner- Hund, Hunde,Hund Beethoven, Bernhardiner, Bernhardiner- Hund, Hunde,Hund Beethoven, Bernhardiner, Bernhardiner- Hund, Hunde,

(Quelle: Film Ein Hund namens Beethoven) 

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Marley & Ich

Jüngster tierischer Leinwand-Star heißt Marley, ein süßer blonder Labrador. Marley & Ich ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von John Grogan, Regie führte David Frankel. Der Film hatte am 5. März 2009 in Deutschland Premiere und handelt von dem zuverlässigsten und engsten Freund des Menschen, dem Hund. Jenny und John Grogan, testen Ihre Elternrollen und das Familienleben erst einmal mit dem Welpen Labrador Retriever Marley. Doch Marley stellt das Leben der beiden von Anfang an kräftig auf den Kopf und stürzt die junge Familie mit seinen Streichen immer wieder ins Chaos und treibt sie an den Rand des Wahnsinns. Marley tritt mit Sicherheit in jedes Fettnäpfchen. Die tierische Hautrolle "Marley" wurde von insgesamt 22 Hunden gespielt, da Marley im Verlauf des Films 13 Jahre alt wird. 11 Welpen waren für die vielen Filmszenen notwendig, da die Welpen zu schnell wuchsen. Cheftiertrainer am Set war Mark Forbes.

Marley, Hund Marley, Golden-Retriver- Hund, Retriverhunde, junge HundeMarley, Hund Marley, Golden-Retriver- Hund, Retriverhunde, junge Hunde

 (Quelle: Film Marley & me) 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

 

Miez & Mops

Miez und Mops – Zwei tierische Freunde Die japanische Geschichte über eine Freundschaft zwischen einem Mops und einer Katze eroberte 1986 die Herzen der Kinogänger. Die beiden vierbeinigen Freunde leben glücklich auf einem Hof, bis eines Tages Kätzchen Miez in eine Kiste steigt, die in einem Bach treibt. Sogleich macht sich Mops auf die Suche nach seinem Freund, der sich verschiedener Gefahren wie z. B. Bären und Wasserfällen wehren muss. Viele Abenteuer müssen die beiden bestehen, bevor sich die Freunde schließlich wiederfinden. Im Jahr 1987 wurde der Film als Most Popular Film mit dem Popularity Award ausgezeichnet.

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Dackel Bodo

Der Dackel Bodo von Hausmeister Krause – deutsche Comedy-Fernsehserie - die seit 1999 mit Tom Gerhardt im grauen Arbeitskittel und Cordhut in der Titelrolle von Sat.1 ausgestrahlt wird. "Bodo von der Hermannsklause" ist ein reinrassiger Kurzhaardackel. Bodo wird ständig von Hausmeister Krause verwöhnt, Hausmeister Krause vertraut sich dem Hund an, viele Episoden drehen sich direkt oder indirekt um Bodo, einmal soll Bodo umgebracht werden, dann soll Bodo zum Drogendackel oder zum Rettungsdackel ausgebildet werden.

Dackel Bodo, Dackel, Hund, HundeDackel Bodo, Marley, Hund Marley, Dackelhund, Dackel, Hund, Hunde

 (Quelle: Film Hausmeister Krause) 

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Snow Buddies - Abenteuer in Alaska

In dem komischen und herzergreifenden Disney Film "Snow Buddies - Abenteuer in Alaska" toben fünf Golden-Retriever-Welpen Mudbud, Buddha, Rosebud, Budderball und B-Dawgerst behütet auf den gemähten Vorortvillenwiesen in der kalifornischen Heimat ihrer Herrchen. Doch dann finden sie sich plötzlich nach einer unfreiwilligen Odyssee im tief verschneiten Alaska wieder. Während daheim in Kalifornien Eltern undHerrchen nach ihnen suchen, schließen die hinreißenden sprechenden Welpen, Freundschaft mit coolen Huskies und nehmen getreu dem Motto, dass nicht die Größe, sondern das Herz zählt, sogar an einem berühmten Hundeschlittenrennen teil und erleben aufregende Abenteuer. Die kleinen süßen Welpen erkennen die Kraft der Freundschaft und die Energie der Verwirklichung der eigenen Träume.

  

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Mein Hund Skip

Mein Hund Skip ist ein Kinder und Jugendfilm des Regisseurs Jay Russell aus dem Jahre 2000. Der Film handelt vom neunjährigen Willie (im Jahre 1942) der von den größeren und stärkeren Nachbarskindern ständig geärgert wird. Sein Vater ist ein verwundeter Veteran, der seinen Sohn vor den Gefahren des Lebens beschützen möchte. Seine Mutter schenkt Willie gegen den Willen des Vaters einen jungen Jack Russell Terrier. Mit ihm gewinnt Willie nicht nur einen Freund, sondern sie erleben viele gemeinsame Abenteuer und Willie bekommt Selbstbewusstsein. Willie lernt andere Kinder kennen, sogar von den Nachbarschafts-Rowdys wird er plötzlich akzeptiert und er kommt seinem Vater näher, der langsam erkennt, dass der Sohn reifer ist als er ihn einschätzte. Der Film schildert viele Aspekte des damaligen Lebens realistisch, denn sls Willie auf der Suche nach Skip wegläuft und in die Hände von Alkohol-Schwarzhändlern gerät, ist es Dink - ein älterer Freund, der erst als Held, dann als Feigling verschrien zum Alkoholiker wird - der Willie hilft.

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Magnum

Dann gab es natürlich auch noch "Zeus und Apollo" die beiden Dobermänner, die als Wachhunde der mehrfach ausgezeichneten US- amerikanischen Fernsehserie Magnum bekannt wurden. Magnum (Tom Selleck) ist ehemaliger Marine-Offizier (bis zu seinem 33. Lebensjahr) und nun Privatdetektiv, Robin Masters, ein bekannter Schriftsteller engagiert Magnum als Sicherheitschef für das Anwesen. Dafür erhält er zwar kein festes Gehalt, aber Logis im Gästehaus des Anwesens und das Recht zur Nutzung des roten Ferrari308 GTS (bis zur Episode 3.1, dann ein Ferrari 308 GTSi bzw. nach der Episode 4.15 ein Ferrari 308 GTSi QV), der Ferarri wird zum Markenzeichen der Serie. 

Robin Masters hat Jonathan Higgin, einen adeligen Briten und hochdekorierter Kriegsveteran, als Verwalter des Anwesens eingesetzt. Zwischen Higgins und Magnus entbrennen immer wieder Streitereien um Vergünstigungen, z.B. Nutzung des Tennisplatzes, des Weinkellers oder der hochwertigen Kamera-Ausrüstung von Robin Masters. Die „Verhandlungen“ um diese Vergünstigungen ist einer der wiederkehrenden Handlungsstränge. Neben den kriminellen Fällen sorgen die Auseinandersetzungen Magnums mit Higgins zur großen Beliebtheit dieser Seire. Aber auch Higgins Dobermänner Zeus und Apollo, „den Jungs“ - für kurzweilige Unterhaltung. Magnum mag „die Jungs“ nicht sonderlich, da Higgins sie auf ihn abgerichtet hat.

 

Dobermann, Dobermänner Zeus und Apollo, Hund, HundeDobermann, Dobermänner Zeus und Apollo, Hund, Hundemagnum, Tom Sellek, Dobermann, Dobermänner Zeus und Apollo, Hund, Film mit Hunde

Quelle https://magnum-mania.com/

 Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde
 

Marmaduke

Familie Winslow zieht von Kansas nach Kalifornien. Mit an Bord ist ihre dänische Dogge Marmaduke. Der liebenswerte Vierbeiner mischt nicht nur das Leben der Winslows gehörig auf, sondern sorgt ebenso für frischen Wind in der neuen Nachbarschaft. Der große Held mit der frechen Schnauze in Starbesetzung. Marmaduke, die tollpatschige Dogge sabbert und plappert, dass es kein Halten gibt. Gegen Marmadukes vorlauten Teenie-Charme und seine große Klappe scheint kein Kraut gewachsen. Kein Geringerer als der sympathische Schauspieler und Comedian Christian Ulmen leiht dem XXL-Hund seine Stimme und begleitet ihn bei seinen Abenteuern an den traumhaften Stränden Kaliforniens. Bei seiner Suche nach neuen Freunden muss sich Marmaduke entscheiden, für wen sein Herz schlägt: Für die rassige Colliedame Beverly oder doch eher die Mischlingshündin Lucy?

 

Film- Ausschnitt von Marmaduke
Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde
 

Scott & Huutsch - Eine Dogge zum Knutschen

Huutch eine Bordeuaux-Dogge, wirkte als Hunde-Polizist in der Polizeiserie "Scott & Huutsch" mit und im gleichnamigen Film mit Tom Hanks. Detektiv Scott leidet unter einem krankhaften Sauberkeitswahn. Doch seine heile Welt geht "vor die Hunde" als Huutsch in sein Leben kommt. Der sabbernde Hund bewacht einen Schrottplatz und ist nicht gerade “des Menschen bester Freund”. Ausgerechnet dieses Ungeheuer ist einziger Zeuge eines Mordes, auf den Scott angesetzt ist. Es ist Abneigung auf den ersten Blick – doch die beiden müssen zusammenarbeiten. Huutsch gibt sich alle Mühe Scott wütend zu machen. Er verwüstet sein Haus, ruiniert seine Karriere und stellt sein Liebesleben auf den Kopf. Die ungleichen Partner bekämpfen sich von morgens bis abends – doch schließlich raufen sie sich zusammen.

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

Buck und Lucky

Buck und Lucky - dass sind die Hunde Buck Bundy. Buck ist ein Briard, der in Wahrheit Michael († 13) hieß und mindestens so faul und sarkastisch war, wie seine Familie. Buck lebte in der Familie Bundy in der Fernsehserie "Eine schrecklich nette Familie". Eine schrecklich nette Familie war im Chicago der 1980er und 1990er Jahre angesiedelt und besaß keinen durchgängigen Handlungsbogen. Im Mittelpunkt steht der erfolglose Schuhverkäufer Al Bundy, Peggy seine stinkfaule, sexuell frustrierte Ehefrau, seine strohdumme Tochter Kelly und der selbstverliebte Sohn und ewiger Loser Bud – sie bildeten die Basis der schrägen TV-Legende. In Deutschland lief die Serie von 1992 bis Mai 1996 zunächst auf RTL, die letzten 51 Folgen wurden von Oktober 1996 bis Dezember 1997 bei ProSieben ausgestrahlt. Buck war der erste Hund der Familie Bundy, seine „Gedanken“ wurden in Form von Voice-Overs öfter als Kommentar für diverse Situationen eingesetzt. Später stirbt der katzenfeindliche Buck (man beschloss, den zehn Jahre alten Briard aus Altersgründen aus der Serie zu nehmen). Danach spielte der katzenfeindliche Spaniel „Lucky“ bei den Bundys eine tierische Rolle. Die deutsche Synchronstimme wurde beibehalten, um beim Wechsel von Buck zu Lucky den Wechsel der Tiere als eine Art Reinkarnation zu vermitteln. 
Michael – Buck Bundy gehörte von der ersten Folge an zum Ensemble, er war damals drei Jahre alt. Michael hatte noch einen Gastauftritt in „Die Geister, die ich rief...“ (1988). Außerdem bekam Michael an der Seite von Bill Murray noch eine Rolle im Musikvideo zu Janet Jacksons Song „When I Think Of You“ (1986). In der am 1. Oktober 1995 ausgestrahlten Episode „Requiem for a Dead Briard“ stirbt Buck den Serientod – Michael wird in Rente geschickt und die Produzenten verabschieden sich im Abspann mit der Nachricht: „Gewidmet dem Hund Buck, der mit dieser Episode in seinen wohlverdienten Ruhestand geht und hoffentlich ein glückliches Leben als Zuchthund führt. Wir werden dich vermissen, Kumpel. Gib Pfötchen.“ Michael stirbt am 28. Mai 1996 im Alter von 13 Jahren.

buck briard Filmhund, Film, Hund, Hunde
Foto: dpa Picture-Alliance


Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde 

Mein Partner mit der kalten Schnauze

ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1989, es gab drei Folgen: Mein Partner mit der kalten Schnauze.  Der Polizist Mike Dooley arbeitet am liebsten alleine. Als Drogenhändler seinen Dienstwagen zerstören, bekommt er nur noch ein fast schrottreifes Auto als Dienstwagen. Er braucht einen Drogenspürhund, doch da kein solcher Hund zur Verfügung steht, muss er den sehr eigenwilligen Hund Jerry Lee mitnehmen. Jerry Lee beweist, dass er ein fast ebenbürtiger Partner ist. „Jerry Lee“ wurde von dem Schäferhund „Koton“ gespielt, ein echter Polizeidiensthund der Polizei von Kansas City. Am 18. November 1991 wurde Koton im Dienst bei einem Einsatz getötet. Ein Verdächtiger versuchte Kotons Diensthundeführer zu töten und Koton beschützte seinen Partner, doch Koton wurde erschossen, sein Partner blieb unverletzt. Zehn Tage vor seinem Tod hatte Koton bei einem Einsatz zehn Kilo Kokain im Wert von mehr als 1,2 Millionen Dollar sichergestellt.

 
Mein Partner mit der Kalten Schnauze, Hunde, Schäferhund, Hund, PolizeihundMein Partner mit der Kalten Schnauze, Hunde, Schäferhund, Hund, Polizeihund
Jerry Lee ein Deutscher Schäferhund, als Polizeihund in dem Film "Mein Partner mit der kalten Schnauze"

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde
 

Die Hunde von Baskerville

1914 wurde das Buch von Arthur Conan Doyles das erste Mal - unter der Regie von Rudolf Meinert verfilmt. Die Geschichte: Auf der Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch, seit Sir Hugo Baskerville im betrunkenen Zustand in der Zeit des "Englischen Bürgerkriegs" ein Mädchen  zu Tode hetzte, das ihm nicht zu Willen sein wollte. Hugo Baskerville wurde danach von einem geheimnisvollen Hund angefallen und getötet. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Meisterdetektiv Sherlock Holmes wird eingeschaltet, und die aufregende Jagd nach dem mysteriösen Hund beginnt. 

Mittlerweile bereits das 25. te Mal wurden "Die Hunde von Baskerville" (The Hounds of Baskerville) verfilmt. Regisseur ist Paul McGuigan mit Martin Freeman in der Hauptrolle, Erstausstrahlung in Deutschland war der 27. Mai 2012. Die Handlung hat sich etwas der heutigen Zeit angepasst: Als Sir Charles Baskerville gewaltsam ums Leben kommt und Abdrücke von Hundepfoten gefunden werden, schaltet Testamentsvollstrecker Dr. Mortimer Sherlock Holmes ein. Dem Meisterdetektiv wird schnell klar, dass sich Sir Henry, Alleinerbe von Baskerville Hall, in großer Gefahr befindet. Nur an einen Fluch und einen mordenden Riesenhund will Holmes nicht glauben. Dr. Watson, ein verwundeter Militärarzt, der gerade aus dem Kriegseinsatz in Afghanistan zurückgekehrt ist, lernt Sherlock Holmes kennen, der einen Mitbewohner für ein Appartement in der Baker Street 221b sucht. Unmittelbar nach Gründung der WG werden die beiden ungleichen Partner gerufen, die sich im Verlauf der Ermittlungen gegenseitig besser kennenlernen.

 

Die Hunde von Baskerville

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde 

 

Zurück nach Hause - Die unglaubliche Reise

"Zurück nach Hause - Die unglaubliche Reise" ist die Geschichte vom Golden Retriever Shadow, der Amerikanischen Bulldogge Chance die Himalaya-Katze Sassy. Weil ihre Familie wegen einer Hochzeit zeitweise verreist, müssen Shadow, Chance und Sassy auf den Bauernhof einer Freundin umsiedeln. Die drei Tiere wissen natürlich nicht, dass ihr Aufenthalt auf der Farm nur vorübergehend sein soll. Das tierische Trio bekommt schnell Heimweh und macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach ihrem alten Zuhause. Die Reise ist gefährlich und weit. Dabei gilt es nicht nur Berge zu überqueren und Abenteuer mit Bären und Berglöwen zu bestehen....

 

Hunde, Hund,
"Zurück nach Hause - Die unglaubliche Reise" erzählt die Geschichte von 3 Tieren, die Heimweh haben

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Beverly Hills Chihuahua

Chloe ist die verwöhnte Chihuahua-Hündin aus der "Reich- und Schön- Metropole Beverly Hills"! Die verzogene, mit Schmuck beladene und gestylte Hundedame trägt nur Dog Couture. Chloe lässt sich von ihrer Besitzerin Vivian, die Inhaberin einer Beauty-Firma ist, jeden Wunsch von den süßen Glubschaugen ablesen. Sie liebt diesen Extrem- Luxus mit Ihren Freundinnen total selbstgerecht. Chloe bemerkt zwar den liebenswerten, aber armen Artgenossen Papi mit seinen leidenschaftlichen Versuchen, ihre Aufmerksamkeit zu wecken, aber sie schenkt ihm keinerlei Beachtung. Als Vivian eines Tages geschäftlich verreisen muss, gibt sie Chloe in die Obhut ihrer Nichte Rachel. Rachel hat überhaupt keine Lust auf das Dogsitting und nimmt die Chicky-Lucky-Hündin mit zu einem Wochenendtrip nach Mexiko. Doch Chloe geht dort verloren und Rachel bekommt ein schlechtes Gewissen, denn sie fürchtet auch die nachvollziehbare Reaktion ihrer Tante. Also beginnt ihre Suche nach Chloe und erhält dabei unerwartet Hilfe. Papi macht sich mit dem smartem Gärtner Sam, auf den Weg nach Mexiko. Währenddessen wurde Chloe unter dem Schutz des ehemaligen Polizei-Schäferhundes genommen, weil sie von der hinterlistigen Ratte Manuel und deren Leguan-Freund Chico Ihrer Juwelen beraubt wurde.

 Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Beverly Hills Chihuahua 2 

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

 

Lady Gaga und die Deutsche Dogge Rumpus

Der Pop-Star Lady Gaga hatte in drei ihrer Videos ("Poker Face", "Love Game" und "Paparazzi") die fünf Jahre alte Deutsche Dogge Rumpus mitwirken. Leider ist der tierische Video Star, der auch im neuen Video "Bad Romance" mitspielen sollte, auf mysteriöse Weise gestorben. 

Lady Gaga mit Rumpus, Hunde,Dogge, Hund, Doggen-Hunde

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Oder auch "Porthos" der Beagle und Haushund in der Fernsehserie Star Trek: Raumschiff Enterprise, die von 2001–2005 ausgestrahlt wurde.

 

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen Filmhunde

Das Hundehotel

Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Spooky Buddies



Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Der Hundeengel - Cooper: Eine wunderbare Freundschaft



Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Ein Hund namens Weihnachten



Hund, Filmhund, Film, Fernsehen, Hunde in Filmen, Fernseh- und Filmhunde

 

Ihnen fallen garantiert  noch einige Filmtitel ein, in denen die Hunde ihre Hauptrolle zauberhaft, heldenhaft und mutig spielten, oder?

Diese Beispiele sollen zeigen, dass diese tierischen Stars uns gefangen genommen haben in ihren Geschichten, Filmen und Rollenen und diese Hunde waren vorher total unbekannt, so wie Ihr kleiner vierbeiniger Liebling, der sie mit seinen treuen Augen ansieht. Die SetCard kostet nix....

 

0
0
0
s2smodern
Name Art Lebenszeit Bemerkungen
Abul Abbas

Elefant | Herrschertier

† 810 Geschenk Hārūn ar-Raschīds an Karl den Großen
Adwaita

Schildkröte | Zootier

ca. 1750–2006 Männliche Aldabra-Riesenschildkröte im Zoo von Kalkutta in Indien, galt bei ihrem Ableben mit wahrscheinlich 256 Jahren als ältestes lebendes Wirbeltier.
Alex

Vogel: Graupapagei

Forschungstier

* um 1976;
† 6. September 2007
Sprechender Papagei
Ali und Rubi

Hunde: Deutscher Spitz | Haustier

 

1891 bis um 1921 ständige Begleiter des württembergischen Königs Wilhelm II. bei seinen häufigen, privaten Spaziergängen in der Öffentlichkeit, in Stuttgart und Umgebung.
Antje

Walross | Zootier

1976–2003 Walross aus dem Hamburger Zoo, langjähriges Maskottchen des NDR
Azy

Orang Utan | Forschungstier

* 24. Nov 1977 Einer von zwei Orang-Utans, die über Kommunikation mittels Symbolen verfügten
Baba

Elefant

Jahrmarktstier

nachgewiesen zwischen 1824 und 1840 Dressierter schmausender Elefant in der ersten Hälfte des 19. Jh.s
Balto

Hund: Siberian Husky

Assistenztier

1919–1933 Leithund der letzten Etappe im Serum Run to Nome
Bao Bao

Panda

Zootier

1978–2012 Publikumsliebling des Zoologischen Gartens Berlin
Barry

Hund: Bernhardiner

Assistenztier

1800–1814 Berühmter Lawinenhund
Barry

Hund: Mischlingshund

Haustier

† 1947 Hund des KZ-Kommandanten Kurt Franz
Bart the Bear

Bär

Assistenztier

* 19. Januar 1977;
† 10. Mai 2000
Männlicher Kodiakbär, wirkte zwischen 1980 und 1998 in zahlreichen Hollywoodfilmen mit
Bauschan

Hund: Mischlingshund

Haustier

20. Jahrhundert Lieblingshund von Thomas Mann, literarisch verewigt in Herr und Hund (1919)
Benson

Karpfen

Medientier

† August 2009 Zeitweise größter Schuppenkarpfen Großbritanniens, 63 mal gefangen
Berninis Elefant

Elefant

Jahrmarktstier

vor 1629 bis nach 1631 Der erste Jahrmarktselefant der Geschichte und Obeliskenträger in Rom
Blondi

Hund: Deutscher Schäferhund

Haustier

* 1934; † 30. April 1945 Schäferhund von Adolf Hitler
Bubbles

Schimpanse

Haustier

* 1983 Haustier von Michael Jackson
Buddy

Hund

Haustier

zwischen 1993 und 2001 Hund von Bill Clinton während seiner Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten im Weißen Haus
Bulette

Flusspferd

Zootier

1952–2005 Bekanntes weibliches Flusspferd des Zoologischen Gartens Berlin
Butz

Hund: Pudel

Haustier

19. Jahrhundert Brauner Pudel und treuer Begleiter von Arthur Schopenhauer, gezeichnet von Wilhelm Busch
Castor und Pollux

Elefanten

Zootier

† 25. oder 26. Dezember 1870 Während der Belagerung von Paris 1870 im Deutsch-französischen Krieg von der Bevölkerung verspeist
CC

Hauskatze

Forschungstier

* 22. Dezember 2001 Erstes geklontes Haustier
Chantek

Orang Utan

Forschungstier

* 17. Dezember 1977 Orang-Utan mit der Fähigkeit zur Kommunikation in Zeichensprache, mit einem Sprachumfang von 140 Worten
Charley

Hund: Pudel

Haustier

20. Jahrhundert Pudel von John Steinbeck, literarisch verewigt in: Travels With Charley. In Search of America 1962 (dt.: Meine Reise mit Charley, 1962/2002)
Cher Ami

Vogel: Taube

Assistenztier

20. Jahrhundert Militärbrieftaube im Ersten Weltkrieg
Chunee

Elefant

Zootier

* ca. 1808; † 1826 Lebte 14 Jahre lang im ersten Stock eines Hauses in der Londoner Innenstadt und wurde dann dort erschossen
Clara

Nashorn

Jahrmarktstier

1738–1758 Panzernashorn aus Bengalen, tourte erfolgreich durch ganz Europa
Clarence

Vogel: Spatz

Haustier

1940–1952 Im Zweiten Weltkrieg in London stadtbekannter Spatz
Congo

Schimpanse

Zootier

* 1954, † 1964 Produzierte über 400 Zeichnungen und Gemälde
Cornelius I.

Nashorn

Zootier

20. Jahrhundert Spitzmaulnashorn, das es in den 1960er Jahren zum Parteivorsitzenden der Parti Rhinocéros in Kanada brachte
Crabzilla

Japanische Riesenkrabbe

Zootier

ca. 1970 Eine der größten in Gefangenschaft lebenden Riesenkrabben.
Daisy

Hund: Yorkshire Terrier

Haustier

1992/1993–2006 Hündin mit Schleife und ständige Begleiterin von Rudolph Moshammer
Dewey Readmore Books

Kater

Bibliothekskater

1987–2006 Bibliothekskater in Spencer (Iowa)
Dolly

Schaf

Forschungstier

1996–2003 Erstes geklontes Säugetier
Doretta

Ganter

Therapietier

2000–2009 bekannt als "Kanzlergans"
Ebun

Nashorn

Zootier

* 2009 Verstoßen vom Muttertier und im Fernsehen getauft
Elefant von Cremona

Elefant

Herrschertier

† nach 1240 Im Besitz des Stauferkaisers Friedrichs II. und sein Begleiter bei Triumphzügen.
Elefant Ludwigs IX.

Elefant

Herrschertier

† 1258 Geschenk Ludwigs IX. von Frankreich an Heinrich III. von England und 1255 der erste Elefant in London
Elefant Ludwigs XIV.

Elefant

Herrschertier

nachgewiesen 1664–1681 Einziger zwischen 1483 und 1882 in Europa nachgewiesener afrikanischer Elefant, der 13 Jahre in Versailles lebte.
Elefant von Murten

Elefant

Zirkustier

† 19. Juni 1866 Nach einer Jagd durch die schweizerische Kleinstadt Murten mit einer Kanone erlegt
Elefanten von Garnier

Elefanten

Jahrmarktstiere

† 1819, †1820 In Venedig und Genf jeweils 1819 und 1820 von Kanonenkugeln durch Mauerwerke getötet
Erdmann

Hund: Dackel

Haustier

* 1890, †1901 Kaiserdackel Wilhelms II., mit Grabstein im Park Wilhelmshöhe in Kassel und nicht mit den Reichshunden zu verwechseln
F. D. C. Willard

Katze: Siamkatze

Haustier

um 1975/1980 Kater eines amerikanischen Physikers: veröffentlichte zwei Aufsätze zur Tieftemperaturphysik; Rufname Chester
Fala

Hund: Scottish Terrier

Haustier

* 7. April 1940; † 5. April 1952 Scottish Terrier von Franklin D. Roosevelt
Flocke

Eisbär

Zootier

* 11. Dezember 2007 Geboren im Tiergarten Nürnberg und dortiger Publikumsliebling
Floquet de Neu ("Schneeflöckchen")

Gorilla

Zootier

um 1963/1964–2003 Einziger bekannter Albino-Gorilla und das Maskottchen des Zoos von Barcelona
Fortuné

Hund: Mops

Haustier

18. Jahrhundert Mops von Joséphine de Beauharnais
Fu Hu

Panda

Zootier

* 2010 Geboren im Tiergarten Schönbrunn
Fu Long

Panda

Zootier

* 2007 Geboren im Tiergarten Schönbrunn
G.I. Joe

Vogel: Taube

Assistenztier

* 24. März 1943; † 3. Juni 1961 Militärbrieftaube der US-Armee im Zweiten Weltkrieg
Goethe-Elefant

Elefant

Herrschertier

1771–1780 Seit 1773 in der Menagerie des Landgrafen Friedrichs II in Kassel und Lieferant des Schädel für Goethes Studien vom Zwischenkieferknochen
Greyfriars Bobby

Hund: Skye Terrier

Haustier

† 1872 Durch außerordentliche Treue zu seinem Herrchen bekannt geworden und mit einem Denkmal gewürdigt
Hachikō

Hund: Akita-Inu

Haustier

* 10. November 1923; † 8. März 1935 Haushund aus Tokio und japanisches Symbol für Treue
Ham

Schimpanse

Forschungstier

1953–1986 Erster Schimpanse, der im Verlauf des Mercury-Programms im Jahre 1961 ins Weltall geschossen wurde.
Hanno

Elefant

Herrschertier

um 1510–1516 Geschenk von Manuel I. von Portugal an Papst Leo X und dessen Lieblingstier
Hansken

Elefant

Jahrmarktstier

1630–1655 Eine gelehrte Elefantenkuh, verewigt im Werk Rembrandts
Harriet

Schildkröte

Zootier

um 1830–2006 Galápagos-Riesenschildkröte und bei ihrem Tod eines der ältesten bekannten Tiere der Welt
Heidi

Virginia-Opossum

Zootier

2008–2011 Erregte durch ihr Schielen große Aufmerksamkeit in den Medien
Hodge

Hauskatze

Haustier

18. Jahrhundert Kater Dr. Samuel Johnsons mit einem Denkmal
Hua Mei

Panda

Zootier

* 21. August 1999 Weiblicher Bambusbär, nach künstlicher Befruchtung in den USA geboren, 2004 nach China gebracht, dort mit eigenem Nachwuchs
Humphrey

Hauskatze

Assistenztier

* um 1988;
† 15. März 2006
Kater und Mäusefänger in 10 Downing Street (Wohnsitz des britischen Premierministers) "im Dienst" des britischen Premierministers
Jack

Pavian

Assistenztier

† 1890 Assistenztier eines gehbehinderten Streckenwärters in Südafrika
Jackie

Hund: Dalmatiner

Haustier

nachweislich während des Zweiten Weltkriegs Finnischer Hund, der angeblich auf das Kommando Hitler die Pfote zum Hitlergruß gehoben hat
Jock

Hauskatze

Haustier

20. Jahrhundert Katze Winston Churchills.
Jumbo

Elefant

Jahrmarktstier

1860–1885 Aufgrund seiner Größe tituliert als "König der Elefanten" und gestorben nach einer Kollision mit einer Lokomotive
JJ1, auch "Bruno" oder "Problembär"

Braunbär

Medientier

* 2004, † 26. Juni 2006 2006 von Italien nach Bayern eingewanderter Braunbär und nach 170 Jahren der erste freilebende Bär in Deutschland
Keiko

Orca

Medientier

* ca. 1976/77;
† 12. Dezember 2003
dressierter Schwertwal, Star mehrerer Kinofilme (Free Willy)
Kluger Hans

Pferd

Jahrmarktstier

* um 1895 Pferd mit Rechenkenntnissen
Knautschke

Flusspferd

Zootier

1943–1988 Bekanntes Flusspferd des Zoologischen Gartens Berlin und Vater der Bulette
Knut

Eisbär

Zootier

* 5. Dezember 2006;
† 19. März 2011
Nach seiner Geburt im Zoologischen Garten Berlin weltweiter Medienstar Berühmte Tiere , die Sie kennen, Tier als Stars
Laika

Hund: Mischlingshund

Forschungstier

† November 1957 Moskauer Mischlingshündin und erster Erdbewohner im Weltraum
Lonesome George

Schildkröte

Forschungstier

† 24. Juni 2012 Letzte bekannte Riesenschildkröte der Unterart Geochelone nigra abingdoni
Luise

Schwein

Assistenztier

1984–1998 Spürwildsau aus Niedersachsen, 1985 offizielles Mitglied der Polizei-Hundestaffel in Hildesheim
Luna

Orca

Medientier

1999–2006 Von den Mowachaht-Muchalaht-Indianern verehrt
Marjan

Löwe

Zootier

1976–2002 Löwe im Zoo von Kabul, der ein Attentat und einen Krieg überlebte
Martha

Vogel: Taube

Zootier

† 1. September 1914 Letzte lebende Wandertaube
Mary

Elefant

Zirkustier

† 13. September 1916 Zirkuselefantin, in Tennessee gehenkt
Matze

Gorilla

Zootier

um 1957–2008 ältester züchtender Gorilla der Welt und Wahrzeichen des Frankfurter Zoos
Medici-Giraffe

Giraffe

Herrschertier

* vor 1486, † kurz nach 1486 Geschenk von Sultan Kait-Bay an Lorenzo I. de' Medici, 1486 in Florenz eine Sensation und für weitere gut 300 Jahre die einzige lebende Giraffe in Europa
Mike

Vogel: Hahn

Haustier

* April 1945;
† März 1947
Kopflos lebender Hahn
Miss Baba

Elefant

Jahrmarktstier

† 1857 Elefantenkuh einer Wandermenagerie mit spektakulärem Ende
Moby Dick

Wal

Medientier

20. Jahrhundert Nach dem Roman von Herman Melville benannter Weißwal, der 1966 fernab seines arktischen Lebensraums im Rhein gesichtet wurde und wochenlang für großes Aufsehen sorgte
Moose

Hund: Jack Russell Terrier

Medientier

1990–2006 Fernsehdarsteller: spielte den Hund von Martin Crane in der Sitcom Frasier
Motty

Elefant

Zootier

* 11. Juli 1978, † 21. Juli 1978 Der bisher einzige bekannte Hybride der beiden Elefantenarten des Asiatischen und Afrikanischen Elefanten
Mrs. Chippy

Hauskatze

Haustier

zwischen 1914 und 1917 Katze auf Sir Ernest Shackletons Endurance-Expedition
Muezza

Hauskatze

Haustier

7. Jahrhundert Katze des Propheten Mohammed
Munito

Hund

Jahrmarktstier

* um 1815 Erfolgreich durch Europa tingelnder dressierter Hund mit Löwenrasur
Nils Olav

Pinguin

Zootier

21. Jahrhundert Königspinguin des Edinburgh Zoo in Schottland und Ordensträger seit dem 15. August 2008, seither Sir Nils Olav II. Königspinguin
Nipper

Hund: Terriermischling

Haustier

* 1884; † September 1895 Modell für His Master's Voice aus dem Grammophon
Obaysch

Flusspferd

Zootier

um 1849–1878 Das erste Flusspferd in England und Inspiration für eine Polka
Oscar

Hauskatze

Haustier

um 1940 Bordkater auf der Bismarck
Pal

Hund: Collie

Medientier

1950er Jahre Rüde, erster Darsteller von Lassie in der amerikanischen Fernsehserie (1954–1973)
Paul

Krake

Medientier

* 2008, † 26.Oktober 2010 Orakel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010
Pelorus Jack

Wal

Medientier

um 1888 Rundkopfdelfin, der regelmäßig Dampfern durch die Cookstraße zwischen der Nordinsel und der Südinsel- Neuseelands folgte.
Petermann

Schimpanse

Zootier

1947–1985 Dressierter Schimpanse im Kölner Zoo, der im Jahre 1985 bei einem Ausbruch den Zoodirektor schwer verletzte und schließlich von der Polizei erschossen wurde.
Petra

Vogel: Schwan

Medientier

seit 2006 Weiblicher Trauerschwan in Münster, der in den Jahren 2006 bis 2008 einem schwanenförmigen Tretboot folgte  Trauerschwan
Petros

Vogel: Pelikan

Medientier

* vor 1958; † 1986 Rosapelikan auf Mykonos und das Maskottchen der Insel
Pickles

Hund: Mischlingshund

Haustier

† 1967 Fand den 1966 in London gestohlenen Jules-Rimet-Pokal wieder
Prinzesschen

Vogel: Storch

Medientier

* um 1990; † 23. Dezember 2006 Weißstorch und Medienstar
Prometea

Pferd

Forschungstier

* 28. Mai 2003 Erstes geklontes Pferd
Püppi

Hund: Zwergspitz-Chihuahua-Mischlingshündin

Medientier

2000–2011 Hündin in der Fernsehsendung Stratmanns
Qaswa

Kamel

Herschertier

7. Jahrhundert Mohammeds Lieblingskamel
Red Dog

Hund: Mischling

Haustier

20. Jahrhundert Hund der alleine Australien bereiste, bis nach Japan kam und dessen Leben verfilmt wurde.
Rhinocerus, auch:"Dürers Rhinozeros"

Nashorn

Herrschertier

um 1515 Geschenk König Manuels I. von Portugal an Papst Leo X. in Rom 1515, das unterwegs ertrank und die Reise ausgestopft fortsetzte.
Rico

Hund: Border Collie

Haustier

* 1994; † 2008 Rüde, der 2006 250 verschiedene benannte Gegenstände (Spielzeuge) auf Zuruf unterscheiden konnte.
Rieke

Giraffe

Zootier

* 1938; † 1957 Publikumsliebling des Berliner Zoos und als einziges evakuiertes Tier nach dem Zweiten Weltkrieg dorthin zurückgekehrt
Rin Tin Tin

Hund: Deutscher Schäferhund

Medientier

1918–1932 Darsteller in 26 amerikanischen Filmen, teilweise auch als namensgebender Titelheld
Russi

Hund: Sibirischer Schäferhund

Haustier

um 1910 Haustier von Franz und Maria Marc
Sam

Hund: Chinesischer Schopfhund

Haustier

† November 2005 Blinder Chinesischer Schopfhund aus Santa Barbara, dreimal in Folge zum hässlichsten Hund der Welt gewählt und deshalb bei seinem Tod 2005 Thema der internationalen Presse
Samantha
(genannt Sam)

Koala

Medientier

* 2004; † August 2009 Sam war ein von einem Feuerwehrmann bei den Buschbränden in Australien 2009 gerettetes Koalaweibchen. Bekannt ist das Video, als Sam Wasser aus einer Flasche trinkt.
Sandy

Vogel: Pinguin

Zootier

* 1996 Pinguin im Allwetterzoo Münster
Schongauers Elefant

Elefant

Herschertier

In Köln, Frankfurt am Main und Memmingen 1483 belegt Geschenk Johanns II von Portugal an Kaiser Friedrich III., belegt u. a. durch zwei Kupferstiche der Brüder Ludwig und Martin Schongauer
Shrek

Merinoschaf

Haustier

* ca. 1993; † 6. Juni 2011 Hatte sich unbemerkt jahrelang in Höhlen aufgehalten, so dass bei einem ersten Scheren 27 kg Wolle zusammenkamen.
Simon (Schiffskatze)

Hauskatze

Haustier

* vermutlich 1947; † 28. November 1949 Einzige Katze, die mit der Dickin Medal ausgezeichnet wurde
Snuppy

Hund: Afghanischer Windhund

Forschungstier

* 24. April 2005 der erste geklonte Hund
Socks

Hauskatze

Haustier

* um 1990/91; † 20. Februar 2009 Katze des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton
Soliman

Elefant

Herrschertier

1540–1553 Elefant des Habsburgers und späteren Kaisers Maximilian und der erste Elefant in Wien
Súlukongur

Vogel: Albatros

Medientier

vor 1860 bis um 1894 Einziger auf den Färöern je gesichteter Albatros und faröischer Namensgeber für den Schwarzbrauenalbatros
Sweetheart

Krokodil

Medientier

* vor 1971; † 19. Juli 1979 Wurde als Totemtier und sog. "Schurken-Krokodil" in Australien weltweit bekannt
Tama

Hauskatze

Assistenztier

* 29. April 1999 Die Hauskatze erwirtschaftete ab 2007 in Japan als formelle "Bahnhofsvorsteherin" umgerechnet mehr als 7 Millionen Euro.
The Light of Asia

Elefant

Zirkustier

1884 aktiv Wurde eingefärbt und im Zuge des Weiße-Elefanten-Krieges als angeblicher weißer Elefant vorgeführt.
Thibault

Hummer

Haustier

um 1850 Erregte als öffentlich mitgeführtes, lebendes Schoßtier von Gérard de Nerval Mitte des 19. Jahrhunderts Aufsehen in der PariserBohème
Tiger von Sabrodt

Wolf

Medientier

um 1904 Im Jahr 1904 der letzte Wolf in der Lausitz
Tilikum

Wal

Medientier

* vor 1983 SeaWorld-Orca, in den Tod von drei Menschen verwickelt
Togo

Hund: Siberian Husky

Assistenztier

* Oktober 1913
† 5. Dezember 1929
Leithund der längsten und schwierigsten Etappe im Serum Run to Nome
Topsy

Elefant

Zirkustier

* um 1867, † 4. Januar 1903 Zirkuselefantin, starb 1903 durch Elektrokution  Elefant
Towser

Hauskatze

Assistenztier

* 21. April 1963; † 20. März1987 Mäusefänger der schottischen Glenturret-Whiskydestillerie
Trigger, vormals Golden Cloud

Pferd

Assistenztier

* 1932; † 3. Juli 1965 Von dem Schauspieler Roy Rogers ab 1938 in Western gerittener "Palomino" und eines der bekanntesten Pferde in der amerikanischen Filmindustrie mit gelegentlicher Namensnennung auf den Filmplakaten.
Trim

Hauskatze

Haustier

18. Jahrhundert Katze Matthew Flinders' und vermutlich die erste Katze mit Weltumsegelung
Trump

Hund: Mops

Haustier

* um 1730, † nach 1745 Ständiger Begleiter von William Hogarth, in dessen Werk mehrfach verewigt, sowie mit Porzellanporträt im Victoria and AlbertMuseum in London und von G. C. Lichtenberg mit einer ausführlichen Fußnote versehen
Tuffi

Elefant

Zirkustier

1946–1989 Junge Elefantenkuh, überlebte am 21. Juli 1950 den Sturz aus der Wuppertaler Schwebebahn in die Wupper
Tu'i Malila

Schildkröte

Zootier

um 1773/1777–1965 Galt als die älteste aller Schildkröten, bis 2006 das Alter der indischen Riesenschildkröte Adwaita bekannt wurde
Tyras

Hund: Deutsche Dogge

Haustier

† 19. Januar 1889 Dogge Otto von Bismarcks, zerriss 1878 einem russischen Außenminister die Hosen und wurde infolge von der Presse Reichshund genannt.
Vilja

Elefant

Zootier

* 1949; † 10. Juli 2010 Asiatische Elefantenkuh in der Stuttgarter Wilhelma und einer der ältesten Elefanten in Europa
Washoe

Schimpanse

Forschungstier

1965–2007 Schimpansin aus Westafrika, die von Forschern, die mit ihr gearbeitet haben, als erstes nicht-menschliches Wesen bezeichnet wurde, das eine menschliche Sprache erlernt hat.
Wilberforce

Hauskatze

Assistenztier

† 1988 Kater und von 1973 bis 1987 Mäusefänger in 10 Downing Street und Vorgänger von Humphrey
Willi

Robbe

Medientier

* vor 1991 Die weibliche Kegelrobbe hält sich regelmäßig im Hafenbecken von Hörnum (Sylt) auf.
Wolf von Ansbach

Wolf

Medientier

17. Jahrhundert Menschen in Ansbach attackierender Wolf, dessen Fell am Galgen aufgehängt wurde
Yvonne

Hausrind

Medientier

* 2004/05 Entlaufene Kuh
Zarafa

Giraffe

Zootier

* vor 1827, † 12. Januar 1845 Geschenk MuhammadAli Paschas an Karl X. von Frankreich, lebte 18 Jahre im Jardin des Plantes und inspirierte die Pariser Damenwelt zu Frisuren "à la girafe"
Name Art Lebenszeit Bemerkungen
Abul Abbas

Elefant | Herrschertier

† 810 Geschenk Hārūn ar-Raschīds an Karl den Großen
Adwaita

Schildkröte | Zootier

ca. 1750–2006 Männliche Aldabra-Riesenschildkröte im Zoo von Kalkutta in Indien, galt bei ihrem Ableben mit wahrscheinlich 256 Jahren als ältestes lebendes Wirbeltier.
Alex

Vogel: Graupapagei

Forschungstier

* um 1976;
† 6. September 2007
Sprechender Papagei
Ali und Rubi

Hunde: Deutscher Spitz | Haustier

 

1891 bis um 1921 ständige Begleiter des württembergischen Königs Wilhelm II. bei seinen häufigen, privaten Spaziergängen in der Öffentlichkeit, in Stuttgart und Umgebung.
Antje

Walross | Zootier

1976–2003 Walross aus dem Hamburger Zoo, langjähriges Maskottchen des NDR
Azy

Orang Utan | Forschungstier

* 24. Nov 1977 Einer von zwei Orang-Utans, die über Kommunikation mittels Symbolen verfügten
Baba

Elefant

Jahrmarktstier

nachgewiesen zwischen 1824 und 1840 Dressierter schmausender Elefant in der ersten Hälfte des 19. Jh.s
Balto

Hund: Siberian Husky

Assistenztier

1919–1933 Leithund der letzten Etappe im Serum Run to Nome
Bao Bao

Panda

Zootier

1978–2012 Publikumsliebling des Zoologischen Gartens Berlin
Barry

Hund: Bernhardiner

Assistenztier

1800–1814 Berühmter Lawinenhund
Barry

Hund: Mischlingshund

Haustier

† 1947 Hund des KZ-Kommandanten Kurt Franz
Bart the Bear

Bär

Assistenztier

* 19. Januar 1977;
† 10. Mai 2000
Männlicher Kodiakbär, wirkte zwischen 1980 und 1998 in zahlreichen Hollywoodfilmen mit
Bauschan

Hund: Mischlingshund

Haustier

20. Jahrhundert Lieblingshund von Thomas Mann, literarisch verewigt in Herr und Hund (1919)
Benson

Karpfen

Medientier

† August 2009 Zeitweise größter Schuppenkarpfen Großbritanniens, 63 mal gefangen
Berninis Elefant

Elefant

Jahrmarktstier

vor 1629 bis nach 1631 Der erste Jahrmarktselefant der Geschichte und Obeliskenträger in Rom
Blondi

Hund: Deutscher Schäferhund

Haustier

* 1934; † 30. April 1945 Schäferhund von Adolf Hitler
Bubbles

Schimpanse

Haustier

* 1983 Haustier von Michael Jackson
Buddy

Hund

Haustier

zwischen 1993 und 2001 Hund von Bill Clinton während seiner Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten im Weißen Haus
Bulette

Flusspferd

Zootier

1952–2005 Bekanntes weibliches Flusspferd des Zoologischen Gartens Berlin
Butz

Hund: Pudel

Haustier

19. Jahrhundert Brauner Pudel und treuer Begleiter von Arthur Schopenhauer, gezeichnet von Wilhelm Busch
Castor und Pollux

Elefanten

Zootier

† 25. oder 26. Dezember 1870 Während der Belagerung von Paris 1870 im Deutsch-französischen Krieg von der Bevölkerung verspeist
CC

Hauskatze

Forschungstier

* 22. Dezember 2001 Erstes geklontes Haustier
Chantek

Orang Utan

Forschungstier

* 17. Dezember 1977 Orang-Utan mit der Fähigkeit zur Kommunikation in Zeichensprache, mit einem Sprachumfang von 140 Worten
Charley

Hund: Pudel

Haustier

20. Jahrhundert Pudel von John Steinbeck, literarisch verewigt in: Travels With Charley. In Search of America 1962 (dt.: Meine Reise mit Charley, 1962/2002)
Cher Ami

Vogel: Taube

Assistenztier

20. Jahrhundert Militärbrieftaube im Ersten Weltkrieg
Chunee

Elefant

Zootier

* ca. 1808; † 1826 Lebte 14 Jahre lang im ersten Stock eines Hauses in der Londoner Innenstadt und wurde dann dort erschossen
Clara

Nashorn

Jahrmarktstier

1738–1758 Panzernashorn aus Bengalen, tourte erfolgreich durch ganz Europa
Clarence

Vogel: Spatz

Haustier

1940–1952 Im Zweiten Weltkrieg in London stadtbekannter Spatz
Congo

Schimpanse

Zootier

* 1954, † 1964 Produzierte über 400 Zeichnungen und Gemälde
Cornelius I

Nashorn

Zootier

20. Jahrhundert Spitzmaulnashorn, das es in den 1960er Jahren zum Parteivorsitzenden der Parti Rhinocéros in Kanada brachte
Crabzilla

Japanische Riesenkrabbe

Zootier

ca. 1970 Eine der größten in Gefangenschaft lebenden Riesenkrabben.
Daisy

Hund: Yorkshire Terrier

Haustier

1992/1993–2006 Hündin mit Schleife und ständige Begleiterin von Rudolph Moshammer
Dewey Readmore Books

Kater

Bibliothekskater

1987–2006 Bibliothekskater in Spencer (Iowa)
Dolly

Schaf

Forschungstier

1996–2003 Erstes geklontes Säugetier
Doretta

Ganter

Therapietier

2000–2009 bekannt als "Kanzlergans"
Ebun

Nashorn

Zootier

* 2009 Verstoßen vom Muttertier und im Fernsehen getauft
Elefant von Cremona

Elefant

Herrschertier

† nach 1240 Im Besitz des Stauferkaisers Friedrichs II. und sein Begleiter bei Triumphzügen.
Elefant Ludwigs IX.

Elefant

Herrschertier

† 1258 Geschenk Ludwigs IX. von Frankreich an Heinrich III. von England und 1255 der erste Elefant in London
Elefant Ludwigs XIV.

Elefant

Herrschertier

nachgewiesen 1664–1681 Einziger zwischen 1483 und 1882 in Europa nachgewiesener afrikanischer Elefant, der 13 Jahre in Versailles lebte.
Elefant von Murten

Elefant

Zirkustier

† 19. Juni 1866 Nach einer Jagd durch die schweizerische Kleinstadt Murten mit einer Kanone erlegt
Elefanten von Garnier

Elefanten

Jahrmarktstiere

† 1819, †1820 In Venedig und Genf jeweils 1819 und 1820 von Kanonenkugeln durch Mauerwerke getötet
Erdmann

Hund: Dackel

Haustier

* 1890, †1901 Kaiserdackel Wilhelms II., mit Grabstein im Park Wilhelmshöhe in Kassel und nicht mit den Reichshunden zu verwechseln
F. D. C. Willard

Katze: Siamkatze

Haustier

um 1975/1980 Kater eines amerikanischen Physikers: veröffentlichte zwei Aufsätze zur Tieftemperaturphysik; Rufname Chester
Fala

Hund: Scottish Terrier

Haustier

* 7. April 1940; † 5. April 1952 Scottish Terrier von Franklin D. Roosevelt
Flocke

Eisbär

Zootier

* 11. Dezember 2007 Geboren im Tiergarten Nürnberg und dortiger Publikumsliebling
Floquet de Neu ("Schneeflöckchen")

Gorilla

Zootier

um 1963/1964–2003 Einziger bekannter Albino-Gorilla und das Maskottchen des Zoos von Barcelona
Fortuné

Hund: Mops

Haustier

18. Jahrhundert Mops von Joséphine de Beauharnais
Fu Hu

Panda

Zootier

* 2010 Geboren im Tiergarten Schönbrunn
Fu Long

Panda

Zootier

* 2007 Geboren im Tiergarten Schönbrunn
G.I. Joe

Vogel: Taube

Assistenztier

* 24. März 1943; † 3. Juni 1961 Militärbrieftaube der US-Armee im Zweiten Weltkrieg
Goethe-Elefant

Elefant

Herrschertier

1771–1780 Seit 1773 in der Menagerie des Landgrafen Friedrichs II in Kassel und Lieferant des Schädel für Goethes Studien vom Zwischenkieferknochen
Greyfriars Bobby

Hund: Skye Terrier

Haustier

† 1872 Durch außerordentliche Treue zu seinem Herrchen bekannt geworden und mit einem Denkmal gewürdigt
Hachikō

Hund: Akita-Inu

Haustier

* 10. November 1923; † 8. März 1935 Haushund aus Tokio und japanisches Symbol für Treue
Ham

Schimpanse

Forschungstier

1953–1986 Erster Schimpanse, der im Verlauf des Mercury-Programms im Jahre 1961 ins Weltall geschossen wurde.
Hanno

Elefant

Herrschertier

um 1510–1516 Geschenk von Manuel I. von Portugal an Papst Leo X und dessen Lieblingstier
Hansken

Elefant

Jahrmarktstier

1630–1655 Eine gelehrte Elefantenkuh, verewigt im Werk Rembrandts
Harriet

Schildkröte

Zootier

um 1830–2006 Galápagos-Riesenschildkröte und bei ihrem Tod eines der ältesten bekannten Tiere der Welt
Heidi

Virginia-Opossum

Zootier

2008–2011 Erregte durch ihr Schielen große Aufmerksamkeit in den Medien
Hodge

Hauskatze

Haustier

18. Jahrhundert Kater Dr. Samuel Johnsons mit einem Denkmal
Hua Mei

Panda

Zootier

* 21. August 1999 Weiblicher Bambusbär, nach künstlicher Befruchtung in den USA geboren, 2004 nach China gebracht, dort mit eigenem Nachwuchs
Humphrey

Hauskatze

Assistenztier

* um 1988;
† 15. März 2006
Kater und Mäusefänger in 10 Downing Street (Wohnsitz des britischen Premierministers) "im Dienst" des britischen Premierministers
Jack

Pavian

Assistenztier

† 1890 Assistenztier eines gehbehinderten Streckenwärters in Südafrika
Jackie

Hund: Dalmatiner

Haustier

nachweislich während des Zweiten Weltkriegs Finnischer Hund, der angeblich auf das Kommando Hitler die Pfote zum Hitlergruß gehoben hat
Jock

Hauskatze

Haustier

20. Jahrhundert Katze Winston Churchills.
Jumbo

Elefant

Jahrmarktstier

1860–1885 Aufgrund seiner Größe tituliert als "König der Elefanten" und gestorben nach einer Kollision mit einer Lokomotive
JJ1, auch "Bruno" oder "Problembär"

Braunbär

Medientier

* 2004, † 26. Juni 2006 2006 von Italien nach Bayern eingewanderter Braunbär und nach 170 Jahren der erste freilebende Bär in Deutschland
Keiko

Orca

Medientier

* ca. 1976/77;
† 12. Dezember 2003
dressierter Schwertwal, Star mehrerer Kinofilme (Free Willy)
Kluger Hans

Pferd

Jahrmarktstier

* um 1895 Pferd mit Rechenkenntnissen
Knautschke

Flusspferd

Zootier

1943–1988 Bekanntes Flusspferd des Zoologischen Gartens Berlin und Vater der Bulette
Knut

Eisbär

Zootier

* 5. Dezember 2006;
† 19. März 2011
Nach seiner Geburt im Zoologischen Garten Berlin weltweiter Medienstar Berühmte Tiere , die Sie kennen, Tier als Stars
Laika

Hund: Mischlingshund

Forschungstier

† November 1957 Moskauer Mischlingshündin und erster Erdbewohner im Weltraum
Lonesome George

Schildkröte

Forschungstier

† 24. Juni 2012 Letzte bekannte Riesenschildkröte der Unterart Geochelone nigra abingdoni
Luise

Schwein

Assistenztier

1984–1998 Spürwildsau aus Niedersachsen, 1985 offizielles Mitglied der Polizei-Hundestaffel in Hildesheim
Luna

Orca

Medientier

1999–2006 Von den Mowachaht-Muchalaht-Indianern verehrt
Marjan

Löwe

Zootier

1976–2002 Löwe im Zoo von Kabul, der ein Attentat und einen Krieg überlebte
Martha

Vogel: Taube

Zootier

† 1. September 1914 Letzte lebende Wandertaube
Mary

Elefant

Zirkustier

† 13. September 1916 Zirkuselefantin, in Tennessee gehenkt
Matze

Gorilla

Zootier

um 1957–2008 ältester züchtender Gorilla der Welt und Wahrzeichen des Frankfurter Zoos
Medici-Giraffe

Giraffe

Herrschertier

* vor 1486, † kurz nach 1486 Geschenk von Sultan Kait-Bay an Lorenzo I. de' Medici, 1486 in Florenz eine Sensation und für weitere gut 300 Jahre die einzige lebende Giraffe in Europa
Mike

Vogel: Hahn

Haustier

* April 1945;
† März 1947
Kopflos lebender Hahn
Miss Baba

Elefant

Jahrmarktstier

† 1857 Elefantenkuh einer Wandermenagerie mit spektakulärem Ende
Moby Dick

Wal

Medientier

20. Jahrhundert Nach dem Roman von Herman Melville benannter Weißwal, der 1966 fernab seines arktischen Lebensraums im Rhein gesichtet wurde und wochenlang für großes Aufsehen sorgte
Moose

Hund: Jack Russell Terrier

Medientier

1990–2006 Fernsehdarsteller: spielte den Hund von Martin Crane in der Sitcom Frasier
Motty

Elefant

Zootier

* 11. Juli 1978, † 21. Juli 1978 Der bisher einzige bekannte Hybride der beiden Elefantenarten des Asiatischen und Afrikanischen Elefanten
Mrs. Chippy

Hauskatze

Haustier

zwischen 1914 und 1917 Katze auf Sir Ernest Shackletons Endurance-Expedition
Muezza

Hauskatze

Haustier

7. Jahrhundert Katze des Propheten Mohammed
Munito

Hund

Jahrmarktstier

* um 1815 Erfolgreich durch Europa tingelnder dressierter Hund mit Löwenrasur
Nils Olav

Pinguin

Zootier

21. Jahrhundert Königspinguin des Edinburgh Zoo in Schottland und Ordensträger seit dem 15. August 2008, seither Sir Nils Olav II. Königspinguin
Nipper

Hund: Terriermischling

Haustier

* 1884; † September 1895 Modell für His Master's Voice aus dem Grammophon
Obaysch

Flusspferd

Zootier

um 1849–1878 Das erste Flusspferd in England und Inspiration für eine Polka
Oscar

Hauskatze

Haustier

um 1940 Bordkater auf der Bismarck
Pal

Hund: Collie

Medientier

1950er Jahre Rüde, erster Darsteller von Lassie in der amerikanischen Fernsehserie (1954–1973)
Paul

Krake

Medientier

* 2008, † 26.Oktober 2010 Orakel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010
Pelorus Jack

Wal

Medientier

um 1888 Rundkopfdelfin, der regelmäßig Dampfern durch die Cookstraße zwischen der Nordinsel und der Südinsel- Neuseelands folgte.
Petermann

Schimpanse

Zootier

1947–1985 Dressierter Schimpanse im Kölner Zoo, der im Jahre 1985 bei einem Ausbruch den Zoodirektor schwer verletzte und schließlich von der Polizei erschossen wurde.
Petra

Vogel: Schwan

Medientier

seit 2006 Weiblicher Trauerschwan in Münster, der in den Jahren 2006 bis 2008 einem schwanenförmigen Tretboot folgte  Trauerschwan
Petros

Vogel: Pelikan

Medientier

* vor 1958; † 1986 Rosapelikan auf Mykonos und das Maskottchen der Insel
Pickles

Hund: Mischlingshund

Haustier

† 1967 Fand den 1966 in London gestohlenen Jules-Rimet-Pokal wieder
Prinzesschen

Vogel: Storch

Medientier

* um 1990; † 23. Dezember 2006 Weißstorch und Medienstar
Prometea

Pferd

Forschungstier

* 28. Mai 2003 Erstes geklontes Pferd
Püppi

Hund: Zwergspitz-Chihuahua-Mischlingshündin

Medientier

2000–2011 Hündin in der Fernsehsendung Stratmanns
Qaswa

Kamel

Herschertier

7. Jahrhundert Mohammeds Lieblingskamel
Red Dog

Hund: Mischling

Haustier

20. Jahrhundert Hund der alleine Australien bereiste, bis nach Japan kam und dessen Leben verfilmt wurde.
Rhinocerus, auch:"Dürers Rhinozeros"

Nashorn

Herrschertier

um 1515 Geschenk König Manuels I. von Portugal an Papst Leo X. in Rom 1515, das unterwegs ertrank und die Reise ausgestopft fortsetzte.
Rico

Hund: Border Collie

Haustier

* 1994; † 2008 Rüde, der 2006 250 verschiedene benannte Gegenstände (Spielzeuge) auf Zuruf unterscheiden konnte.
Rieke

Giraffe

Zootier

* 1938; † 1957 Publikumsliebling des Berliner Zoos und als einziges evakuiertes Tier nach dem Zweiten Weltkrieg dorthin zurückgekehrt
Rin Tin Tin

Hund: Deutscher Schäferhund

Medientier

1918–1932 Darsteller in 26 amerikanischen Filmen, teilweise auch als namensgebender Titelheld
Russi

Hund: Sibirischer Schäferhund

Haustier

um 1910 Haustier von Franz und Maria Marc
Sam

Hund: Chinesischer Schopfhund

Haustier

† November 2005 Blinder Chinesischer Schopfhund aus Santa Barbara, dreimal in Folge zum hässlichsten Hund der Welt gewählt und deshalb bei seinem Tod 2005 Thema der internationalen Presse
Samantha
(genannt Sam)

Koala

Medientier

* 2004; † August 2009 Sam war ein von einem Feuerwehrmann bei den Buschbränden in Australien 2009 gerettetes Koalaweibchen. Bekannt ist das Video, als Sam Wasser aus einer Flasche trinkt.
Sandy

Vogel: Pinguin

Zootier

* 1996 Pinguin im Allwetterzoo Münster
Schongauers Elefant

Elefant

Herschertier

In Köln, Frankfurt am Main und Memmingen 1483 belegt Geschenk Johanns II. von Portugal an Kaiser Friedrich III., belegt u. a. durch zwei Kupferstiche der Brüder Ludwig und Martin Schongauer
Shrek

Merinoschaf

Haustier

* ca. 1993; † 6. Juni 2011 Hatte sich unbemerkt jahrelang in Höhlen aufgehalten, so dass bei einem ersten Scheren 27 kg Wolle zusammenkamen.
Simon (Schiffskatze)

Hauskatze

Haustier

* vermutlich 1947; † 28. November 1949 Einzige Katze, die mit der Dickin Medal ausgezeichnet wurde
Snuppy

Hund: Afghanischer Windhund

Forschungstier

* 24. April 2005 der erste geklonte Hund
Socks

Hauskatze

Haustier

* um 1990/91; † 20. Februar 2009 Katze des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton
Soliman

Elefant

Herrschertier

1540–1553 Elefant des Habsburgers und späteren Kaisers Maximilian und der erste Elefant in Wien
Súlukongur

Vogel: Albatros

Medientier

vor 1860 bis um 1894 Einziger auf den Färöern je gesichteter Albatros und faröischer Namensgeber für den Schwarzbrauenalbatros
Sweetheart

Krokodil

Medientier

* vor 1971; † 19. Juli 1979 Wurde als Totemtier und sog. "Schurken-Krokodil" in Australien weltweit bekannt
Tama

Hauskatze

Assistenztier

* 29. April 1999 Die Hauskatze erwirtschaftete ab 2007 in Japan als formelle "Bahnhofsvorsteherin" umgerechnet mehr als 7 Millionen Euro.
The Light of Asia

Elefant

Zirkustier

1884 aktiv Wurde eingefärbt und im Zuge des Weiße-Elefanten-Krieges als angeblicher weißer Elefant vorgeführt.
Thibault

Hummer

Haustier

um 1850 Erregte als öffentlich mitgeführtes, lebendes Schoßtier von Gérard de Nerval Mitte des 19. Jahrhunderts Aufsehen in der PariserBohème
Tiger von Sabrodt

Wolf

Medientier

um 1904 Im Jahr 1904 der letzte Wolf in der Lausitz
Tilikum

Wal

Medientier

* vor 1983 SeaWorld-Orca, in den Tod von drei Menschen verwickelt
Togo

Hund: Siberian Husky

Assistenztier

* Oktober 1913
† 5. Dezember 1929
Leithund der längsten und schwierigsten Etappe im Serum Run to Nome
Topsy

Elefant

Zirkustier

* um 1867, † 4. Januar 1903 Zirkuselefantin, starb 1903 durch Elektrokution  Elefant
Towser

Hauskatze

Assistenztier

* 21. April 1963; † 20. März1987 Mäusefänger der schottischen Glenturret-Whiskydestillerie
Trigger, vormals Golden Cloud

Pferd

Assistenztier

* 1932; † 3. Juli 1965 Von dem Schauspieler Roy Rogers ab 1938 in Western gerittener "Palomino" und eines der bekanntesten Pferde in der amerikanischen Filmindustrie mit gelegentlicher Namensnennung auf den Filmplakaten.
Trim

Hauskatze

Haustier

18. Jahrhundert Katze Matthew Flinders' und vermutlich die erste Katze mit Weltumsegelung
Trump

Hund: Mops

Haustier

* um 1730, † nach 1745 Ständiger Begleiter von William Hogarth, in dessen Werk mehrfach verewigt, sowie mit Porzellanporträt im Victoria and AlbertMuseum in London und von G. C. Lichtenberg mit einer ausführlichen Fußnote versehen
Tuffi

Elefant

Zirkustier

1946–1989 Junge Elefantenkuh, überlebte am 21. Juli 1950 den Sturz aus der Wuppertaler Schwebebahn in die Wupper
Tu'i Malila

Schildkröte

Zootier

um 1773/1777–1965 Galt als die älteste aller Schildkröten, bis 2006 das Alter der indischen Riesenschildkröte Adwaita bekannt wurde
Tyras

Hund: Deutsche Dogge

Haustier

† 19. Januar 1889 Dogge Otto von Bismarcks, zerriss 1878 einem russischen Außenminister die Hosen und wurde infolge von der Presse Reichshund genannt.
Vilja

Elefant

Zootier

* 1949; † 10. Juli 2010 Asiatische Elefantenkuh in der Stuttgarter Wilhelma und einer der ältesten Elefanten in Europa
Washoe

Schimpanse

Forschungstier

1965–2007 Schimpansin aus Westafrika, die von Forschern, die mit ihr gearbeitet haben, als erstes nicht-menschliches Wesen bezeichnet wurde, das eine menschliche Sprache erlernt hat.
Wilberforce

Hauskatze

Assistenztier

† 1988 Kater und von 1973 bis 1987 Mäusefänger in 10 Downing Street und Vorgänger von Humphrey
Willi

Robbe

Medientier

* vor 1991 Die weibliche Kegelrobbe hält sich regelmäßig im Hafenbecken von Hörnum (Sylt) auf.
Wolf von Ansbach

Wolf

Medientier

17. Jahrhundert Menschen in Ansbach attackierender Wolf, dessen Fell am Galgen aufgehängt wurde
Yvonne

Hausrind

Medientier

* 2004/05 Entlaufene Kuh
Zarafa

Giraffe

Zootier

* vor 1827, † 12. Januar 1845 Geschenk MuhammadAli Paschas an Karl X. von Frankreich, lebte 18 Jahre im Jardin des Plantes und inspirierte die Pariser Damenwelt zu Frisuren "à la girafe"
0
0
0
s2smodern

Affen als tierische Stars

Diese Affen kennen Sie, denn es sind affenstarke Filmstars, bekannt durch Film und Fernsehen. Durch die Rollen, die sie spielten, wuchsen sie uns ans Herz. Affen, in der Natur frei lebende "wilde Tiere" wurden mit viel Liebe der Tierbesitzer, Tierbetreuer und Tiertrainern handzahm und mit Fachwissen und Verständnis über das Wesen der Affen, den Reaktionen und Neigungen artgerecht für die entsprechenden Hauptrollen und Szenen "vorbereitet und manipuliert". Nur durch ständiges Training mit den Tieren, regelmäßiger - oftmals hautnaher - Kontakt und dem kompakten Wissen über die Affen wurden die zauberhaften Tiere zu den Figuren, die wir alle so lieben.
Affen als Tier- Star, so wie:

 

Mein großer Freund Joe


Die kleine Jil Young begleitet ihre Mutter Ruth, eine Biologin und Tierschützerin, auf ihren Streifzügen durch die zentralafrikanischen Pangani-Berge. Dr. Ruth Youngs Ziel ist es, das Leben einer Gorillaherde zu erforschen. Wilderer greifen eine Gruppe von Gorillas an, es kommt zum Kampf mit den Wächtern, bei dem Kampf sterben ein Gorilla und die Mutter des kleines Mädchens Jil Young. Ein Gorillababy hilft, die Wilderer zu verjagen, indem es einem der Wilderer zwei Finger abbeißt. Einige Jahre später ist Jill Young, das damals kleine Mädchen eine Frau, das frühere Gorillababy ist ein großer Gorilla namens Joe. Der Gorilla Joe und Jil Young werden nach Los Angeles gebracht, doch als der Gorilla den Wilderer wiedererkennt, weil ein Mann mit zwei fehlenden Fingern auf ihn schießen will, wird der sonst so liebe und verspielte Joe wütend. Der Gorilla bricht aus und greift seine Aggressoren an. Dann sucht er Jil und glaubt, sie fordert ihm wie früher mit einem Licht-Signal auf, sie zu suchen. Doch statt Jil wird Joe durch die Beleuchtung eines Freizeitparks angelockt. Einer der Wilderer will Jill, die ahnte, dass Joe das Licht als Ihr gemeinsamen Signal interpretieren könnte, nun töten und steckt die ganze Parkanlage in Brand. Als er Jil im Visier seiner Waffe hat, wird der Wilderer von Joe getötet. Dann rettet Joe einen Jungen, der in einer der Kabinen des brennenden Riesenrades hilflos den Flammen ausgeliefert war, dabei wird Joe schwer verletzt. Der gerettete Junge, die Feuerwehrleute und andere Menschen sammeln Spenden für Joe, um ihm ein Areal in Afrika zu kaufen und ein Naturpark einzurichten, damit Joe in Freiheit leben kann.

Affe im Film, Mein großer Freund Joe, Affe, Affen, Tier, Tiere, Tier-Star  (Quelle: Film, "Mein großer Freund Joe" - ein Meisterwerk der Spezialeffekte, Mein großer Freund Joe kleiner Auszug

Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star

 

Gorillas im Nebel - Die Geschichte der Dian Fossey

Gorillas im Nebel (Originaltitel: Gorillas in the Mist) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1988, der auf der wahren, außergewöhnlichen Lebensgeschichte der Zoologin Dian Fossey beruht, die vor 25 Jahren im Dschungel von Ruanda ermordet wurde. Die Mörder wurden bis heute nicht gefasst. Die Natur- und Tieraufnahmen bestechen durch atmosphärische und herbe Schönheit, der Film bekam den Golden Globes 1988.

Die enthusiastische junge Zoologin Dian Fossey - 31 Jahre alt und Therapeutin für behinderte Kinder in Kentucky - wird 1967 zu einer Mission in die Gebirgsregion des südöstlichen Kongo geschickt, sie soll dort das Leben der vom Aussterben bedrohten Berggorillas studieren. Es gelingt ihr, aber sie wird wegen des Verdachts der Spionage ausgewiesen. Mit Unterstützung der Auswanderin Roz Carr fasst sie neuen Mut und richtet ein neues Forschungscamp im Dschungelgebiet ein, das sie "Karisoke" nennt. Es gelingt ihr mit viel Geduld und Sensibilität, von den scheuen, und gleichzeitig aggressiven Gorillas akzeptiert zu werden. Aber Fossey gerät immer wieder in Konflikte mit dem Großwildjäger Van Veeten, den wildernden Eingeborenen und der Leitung des lokalen Nationalparks, weil diese die Gorillas nicht genug vor Übergriffen schützt. Schließlich greift Dian zur Selbsthilfe und hält Jäger und Wilderer mit Hilfe verbündeter Einheimischer gewaltsam in Schach. Zugleich zieht sie sich immer stärker zurück und begegnet jedem Menschen mit großem Misstrauen. Dann begegnet sie den Naturfotografen Bob Campbell, der Fosseys Arbeit dokumentieren soll. Sie erhofft sich von seinen Fotos Aufmerksamkeit und Unterstützung für ihren Kampf. Die beiden werden ein Paar, aber als Dian sich weigert, Bob zu einem wichtigen Auftrag nach Borneo zu begleiten, trennen sie sich wieder. In den kommenden Jahren avanciert Dians Camp zu einem der wichtigsten Gorilla-Zentren in Schwarzafrika. Der vehemente Kampf der immer exzentrischer agierenden Einsiedlerin geht weiter, da Fossey zu immer drastischeren Mitteln greift, um die Gorillas zu schützen. Als Dians Lieblingsgorilla Digit von Wilderern ermordet wird, droht die Situation zu eskalieren.


Gorilla im Nebel, Tier, Tiere Affen, Affe, Affen im Film, tierischer StarGorilla im Nebel, Gorillas sind die Darsteller des Films, Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle Film/Internet: Gorillas im Nebel

 

Tier Tiere Affen, Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta

 

Buddy - Mein haariger Freund


Die Regisseurin Thompson die auch die Drehbücher zu "Black Beauty" schrieb, erzählt die Autobiografie der "Tiermutter und Tierfreundin" Gertrude Lintz, die in New York in den 20Jahren lebte. Trudy (wie sie genannt wurde) und ihr Mann Dr. Bill Lintz leben in einer Art Arche Noah. Schimpansen, ein Kakadu, Pferde, Gänse, Hunde, Katzen, Vögel und Fische bevölkern ihre großzügige Villa. Die Frau eines Doktors „Trudy“ hat ihr schickes Anwesen in einen regelrechten Privatzoo verwandelt, Sie ist als äußerst exzentrisch zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. Zum Glück lächelt ihr toleranter Ehemann Dr. Litz auch noch mitten im verrücktesten Trubel über die Lebenssituation, die sie schafft. Die Krönung sind vier Schimpansen, die eigenartig gekleidet mit dem Ehepaar gemeinsam am Esstisch speisen und sich hinterher sogar die Zähne putzen! Trudys neues Baby ist das Gorilla-Äffchen Buddy mit den großen schwarzen Augen, das sie zärtlich mit Liebe und Fürsorge aufpäppelt. Das niedliche kleine Ding wächst jedoch zum zentnerschweren Monstrum heran. In Buddy, der eigentlich sehr sensibel ist, erwacht eines Tages das „wilde Tier“ das viel Schaden anrichtet. Wohin jetzt mit dem aufgeweckten Riesenbaby...???

Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star

Quelle Film: Buddy, mein haariger Freund 
Tier Tiere Affen Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta



JUDY - Alle lieben Daktari

Ein frecher Schimpanse namens Judy und der schielende Löwe Clarance spielen die tierischen Hauptrollen der Serie Daktari, die in den Jahren 1966 bis 1969 von dem amerikanischen Tierfilmer Ivan Tors produziert wurde. Die beiden Tiere sorgten ständig für Wirbel und stellten permanent – auch hinter der Kamera – irgendwelchen Blödsinn an. Der amerikanische Tierarzt Dr. Marsh Tracy arbeitet in Afrika und unterhält die Wameru-Tierstation, unterstützt von seiner Tochter Paula und Jack Dane und Mike, sowie dem englischen District Officer Hedley. «Daktari» galt bei uns als einer der beliebtesten Familienserien und lief in 66 Folgen, samstags gegen 18 Uhr im ZDF. In den jeweils einstündigen, krimiartig inszenierten Folgen dreht es sich immer um den Schutz der Tiere, meistens im Kampf gegen Wilderer oder dem Schutz kranker, wilder Tiere. Für Abwechslung und Lachen sorgen der schielende Löwe "Clarence" und der listige Affe Judy. Judy ist in Wirklichkeit ein schelmischer Affenbub namens Sammy junior, ein gefragter Film- Affe, der schon in acht Filmen mitgewirkt hat. Am liebsten trinkt er Whisky, natürlich nur eine gute Marke. Das konnte er sich bei seiner Gage von 30.000 D-Mark auch leisten. Die spannende Daktari-Serie wurde jedoch nicht in Afrika aufgenommen, sondern unter der Kalifornischen Sonne, 60 km von Los Angeles entfernt, wurde die Landschaft zur Daktari-Szenerie aufgebaut.

 


Tier Tiere Affen Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta



Cheeta und Tarzan

 

Sie war die "First Lady" im Leben von Tarzan - bevor der Mann, der unter Affen aufwuchs, auf Jane traf und sich verliebte. Cheeta, die Schimpansendame! Sie ist tierisch eifersüchtig auf die neue Herzdame des Dschungelkönigs, doch wenn es hart auf hart kommt, dann tut sie alles für ihre Menschen. Der Affe Cheeta, der an der Seite von Tarzan-Star Johnny Weissmüller und Lex Barker in zwölf Filmen mitspielte, galt seit 2003 als der älteste Affe der Welt. 2003 erhielt Cheeta erhielt einen Eintrag im "Guiness-Buch der Rekorde" - als ältester Schimpanse der Welt. 2008 wurde dies als Schwindel entlarvt. Tatsächlich spielten verschiedene Affen die Rolle des Cheeta in den Filmen. Die Rolle wurde mit mehreren Schimpansen gespielt, die je nach der zu drehender Aufgabe im Film und der individuellen Fertigkeit des Tieres eingesetzt. Tarzan ist eine von Edgar Rice Burroughs erdachte Figur, die erstmals 1912 in der Oktoberausgabe des Pulp-Magazins All-Story Magazine auftrat. Die erste Buchausgabe erschien 1914, weitere 23 Fortsetzungen folgten. Der erste Tarzan- Film wurde am 27. Januar 1918 in den USA aufgeführt. Das Guinness-Buch der Rekorde listete „Cheeta“ seit 2003 als ältesten Schimpansen der Welt auf. Am 24. Dez. 2011 stirbt der legendäre Tarzan-Affe Cheetah angeblich mit 80 Jahren im Tierheim Suncoast Primate Sanctuary in Palm Harbor im US-Staat in Florida an Nierenversagen. Am Wahrheitsgehalt wird jedoch gezweifelt, da Affen normalerweise nicht so alt werden.
Einer der Double- Affen für Cheeta mit Namen Jiggs spielte im ersten und zweiten Tarzanfilm – Tarzan, der Affenmensch (1932) und Tarzans Vergeltung (1934) – an der Seite von Weissmüller. Dieser Schimpanse war um das Jahr 1929 geboren und starb 1938 an einer Lungenentzündung.



 

 

 

 

 


Tier Tiere Affen Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta

 

 Unser Charly


"Unser Charly" ist eine für das ZDF produzierte Familienserie mit dem wie ein Kind bekleideten Schimpansen Charly. Seit 1995 lebt der Schimpanse im Haushalt der Tierarzt- Familie Dr. Philipp Martin und seiner Frau Michaela, mit deren zwei Kinder: Oliver und Sandra. Charly ist oft Mittelpunkt des Geschehens und ein unterhaltsamer Kontrastpunkt zu den oftmals tragischen Geschichten. Charly sorgt mittlerweile bereits in der 13. Staffel für jede Menge Wirbel.

 Affen sind gute Schauspieler, Charly hat es bewiesen Affen im Film und Fernsehen

 

(Quelle: Film Mein Freund Charly)


Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star

 

Pippi Langstrumpf & ihre Tiere


Pippi ist ein freches neunjähriges Mädchen mit Sommersprossen, ihr rotes Haar ist zu zwei abstehenden Zöpfen geflochten. Sie lebt in der Villa Kunterbunt und kann tun und lassen, was sie möchte. Pippi hat ein eigenes weißes Pferd mit schwarzen Punkten namens "KLeiner Onkel", das sie hochheben kann, denn sie ist das stärkste Mädchen der Welt. Ihr Äffchen heißt Herr Nilsson und ist ein freches Totenkopfäffchen. Im Roman handelt es sich bei dem frechen Kerlchen übrigens um eine Meerkatze. Herr Nilsson trägt blaue Hosen, gelbe Jacke und einen weißen Strohhut, doch den zieht das Totenkopfäffchen sich oft vom Kopf. Herr Nilsson baumelt gerne und schläft nachts in einem kleinen Puppenbettchen.
Der Affe war kein trainiertes Filmtier, statt einer Meerkatze wurde ein Totenkopfäffchen einer Stockholmer Familie ausgeliehen. Bei den Dreharbeiten sollte das Äffchen Kleidung wie Strick-Pullover und Strohhut tragen, doch das war er nicht gewohnt. Er wehrte sich, kratzte und riss sich die Sachen vom Leib, biss die Film-Crew, wenn sie in seine Nähe kamen. "Mich biss er hauptsächlich in die Zöpfe", sagte Inger Nilsson (Pippi Darstellerin). Sie litt besonders, da Pippi, Tommi oder Annika den Affen auf der Schulter tragen sollten, doch da er nicht sitzenblieb, wurde er kurzerhand mit einer Schnur festgebunden. Seinen Unmut äußerte der Affe, indem er nicht nur um sich schlug und biss, sondern er pinkelte einfach drauflos. Wenn der kleine Affe zusätzlich noch Angst bekam, entleerte Herr Nillson spontan seinen Darm und die Darsteller mussten sich oft merhfach am Tag umziehen. Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer StarHerr Nillson Tier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star
Der sanftmütige "Kleiner Onkel" heißt Bunting, kam vom Reiterhof Solna und war ein fünf Jahre alter Schimmel, dem die schwarzen Flecken mit Haarfärbemittel aufgesprüht wurden. Laut Pär Sundberg wurde das Pferd mit Beruhigungsmitteln für die Dreharbeiten "ruhig gestellt". Sie musste besonders unter ihm leiden, denn sie sollte ihn immer auf der Schulter tragen. Dort blieb er nicht sitzen und wurde deshalb mit einer Schnur festgebunden. Um seinen Unmut darüber kundzutun, hat der Affe nicht nur geschlagen und gebissen, sondern einfach drauflos gepinkelt. Mehrmals mussten sich die Beteiligten deshalb während der Dreharbeite umziehen.
Der gelehrige Papagei Douglas, der 1967 aus Brasilien importiert wurde, konnte singen und etwa 50 schwedische Worte sprechen. Der dreijährige Douglas spielte 1970 in einem der Pippi-Langstrumpf-Film mit. Später sollte er eingeschläfert werden, da keine Herkunftszeugnisse vorlagen. Aufgrund einer Unterschriftenaktion, in der ca. 50.000 Unterschriften zugunsten des Papageis gesammelt wurden und an der auch die Schauspielerin Inger Nilsson, (ehemalige Darstellerin der Pippi Langstrumpf) teilnahm, blieb Douglas am Leben. 2016 verlangte das schwedische Landwirtschaftsministerium eine größere Voliere für den 49-jährigen Douglas und seine gleichaltrige Mitbewohnerin Gojan oder alternativ erneut die Einschläferung der beiden Vögel. Es hagelte europaweite Proteste und zahlreiche Angebote, die Vögel zu übernehmen. Dann kamen Douglas und Gojan in den Karlsruher Zoo in eine große Außenvoliere. Douglas kann aufgrund seines hohen Alters nicht mehr fliegen, deswegen wurde die Voliere zum Klettern eingerichtet.



Pippi und ihr Affe, Affen im FernsehenDer kleine Affe von Pippi war auch ein Star, Affen im FernsehenAffen und Pferde sind starke Tiere, Affe und Affen im Fernsehen

(Quelle: Internet & Film Pippi Langstrumpf)

  Tier Tiere Affen, Affe und Affen im Fernsehen und Filmen, Tier, Tiere Affen

 

King Kong


King Kong ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahr 2005 und die Neuverfilmung des Films King Kong und die weiße Frau von 1933 (Die Fabel von King Kong - Ein amerikanischer Trick- und Sensationsfilm.

New York, 1933, Zeit der großen Depression: Der fanatische und gerissene Filmproduzent Carl Denham steht mit dem "Rücken an der Wand". Die Investoren seines neuen Films sind von dem gedrehten Rohmaterial enttäuscht, wollen ihn feuern und verklagen. Doch Denham heuert Captain Englehorn und sein Team an, die ihn zur sagenumwobenen Insel Skull Island bringen sollen. Dort will Denham spektakuläre Bilder einfangen. Nach sechswöchiger Reise erreicht das Team tatsächlich Skull Island. Nach der Landung bemerken sie,  dass die Insel von einem grausamen Urvolk bewohnt ist. Der Empfang der Eingeborenen ist wenig herzlich. Zwei Crewmitglieder werden bei einem Angriff erschlagen – nur mit Waffengewalt können sich Denham und seine Leute wehren. Die Inselbewohner entführen Ann, um sie King Kong als Opfergabe darzubringen. Dieser monströse Riesengorilla lebt hinter einer gigantischen Mauer, die Denhams Leute durchbrechen, um Ann zu retten... Driscoll findet Ann in der offenen Hand des schlafenden Gorillas. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht. King Kong folgt ihnen. Die Besatzung überwältigt das riesige Tier durch eine Betäubung. Ann Darrow hat den Affen lieb gewonnen, aber sie kann nicht verhindern, dass King Kong nach New York gebracht und dort ausgestellt wird. Als Kong durch die Blitzlichter der Fotografen irritiert seine Fesseln sprengt, begibt er sich auf die Suche nach Ann durch die Stadt und hinterlässt eine Schneise der Zerstörung.

Das Budget des Films betrug über 207 Millionen US-Dollar und wurde um 32 Millionen überzogen. Die Weltpremiere fand am 5. Dezember 2005 in New York statt, die Europapremiere am 7. Dezember 2005 in Berlin. Im Fokus des Films ging es darum, jede Situation emotional auszuschöpfen, sowie jedes Detail glaubwürdig darzustellen. Der gigantische Silberrückengorilla King Kong selbst sollte weder vermenschlicht, noch zum puren Filmmonster degradiert werden.

 Affen Tiere und andere tierische Stars, Affe und Affen im Fernsehen

Quelle: King Kong Internet und Film
 

 

Tier Tiere Affen, Affe und Affen im Fernsehen und FilmenTier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Sta  

  


Hinweise zur Haltung von Affen
Die Haltung von Affen ist in Deutschland nur unter strengen Auflagen möglich. Alle Affen stehen unter strengem Artenschutz, es dürfen nur Nachzuchten gehalten werden, die über entsprechende Papiere verfügen. Halter müssen ihre Sachkunde durch eine Prüfung nachweisen. Informationen dazu erteilen das Ordnungsamt (Gehege Bau-Recht), das Veterinäramt (Sachkundenachweis, Gehege Abnahme) und die Untere Landschaftsbehörde (Artenschutzrecht) oder beim Bundesamt für Naturschutz


 

Tier Tiere Affen, Affe und Affen im Fernsehen und FilmenTier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star

 

Tier Tiere Affen, Affe und Affen im Fernsehen und FilmenTier Tiere Affen, Affe, Affen im Film, Affe als Star, tierischer Star


Für Funk und Fernsehen wurden noch weitere fiktive Affen erfunden, diese Affen wurden für Bücher, Kinofilme, Comics, Fernsehserien oder für die Werbung ausgedacht
  

  • Abu Disneys Aladdin
  • Äffle aus Pferdle und Äffle ist eine schwäbische Zeichentrickfigur in Kurzfilmen und Werbefernsehen  
  • Der Bibliothekar der Orang-Utan der Scheibenwelt-Romane 
  • Dr. Cornelius, Dr. Zira Schimpansin Schimpansen und Dr. Zaius, der Orang-Utan aus dem Film "Planet der Affen" nach dem gleichnamigen Roman von Pierre Boulle
  • Coco, der neugierige Affe einer Reihe von vorwiegend in den USA bekannten Kinderbüchern
  • Donkey Kong Gorilla und sein Neffe Diddy Kong, der Klammeraffe und Dixie Kong das Schimpansenmädchen und die Freundin von Diddy Kong aus den Videospielen von Nintendo 
  • Enkō no Enma Affe aus der Anime-Serie Naruto
  • Fips der Affe Bildergeschichte von Wilhelm Busch us dem Jahr 1879
  • Gil Braltar - Anführer einer Affenhorde, dem beinahe die Eroberung Gibraltars gelang nach Jules Verne
  • Kar Freund Akims, in den Comics Akim, Sohn des Dschungels 
  • King Louie Orang-Utan im Disney-Film Das Dschungelbuch
  • Kleiner Dodo Orang-Utan aus Film und der Serie Kleiner Dodo
  • Lancelot Link Schimpanse als Geheimagent in der US-amerikanischen Serie Lancelot Link, Secret Chimp, ausgestrahlt von 1970 bis 1972
  • Lazlo Klammeraffe aus der amerikanischen Trickserie "Camp Lazlo"
  • Link Orang Ztan aus dem Film Link der Butler
  • Little Coco ein tierisch-verrückter Star einer kroatischen Kindersendung
  • Mojo aus der Zeichentrickserie Die Simpsons
  • Rotpeter Mensch gewordener Affe in Franz Kafkas Erzählung "Ein Bericht für eine Akademie"
  • Shift, der sprechende Affe aus The Chronicles of Narnia VII – The Last Battle
  • Mr. Teeny kettenrauchender Affe aus der Serie "Die Simpsons"
  • Louie der Orang-Utan und Besitzer des Restaurants Louie’s, aus Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew,
  • Ronny Moderator der Musiksendung Ronny’s Pop Show, synchronisiert von Otto Waalkes
  • ...und, welcher Affe fällt Ihnen sonst noch ein, der bisher noch nicht von Film & Fernsehen entdeckt wurde?

 

0
0
0
s2smodern

Die ständigen Hinweise nerven uns alle! Doch leider müssen wir Sie darüber informieren, dass bei Tier- Star Cookies eingesetzt werden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Tier- Star, damit dieses Fenster ausgeblendet wird. Datenschutzerklärung lesen!