Weltberühmte Pferde

 

Fury

Fury ist ein Mustang ("American Saddlebred Horse"), der durch den Roman von Albert G. Miller und der 114- teiligen amerikanischen Fernsehserie "Fury" (1955 - 1960) berühmt wurde. Es gibt 113 deutsch-synchronisierte Folgen von Fury. Fury handelt von dem ca. 9-jährigen Waisenjungen Joey, der auf die Broken Wheel Ranch von Jim Newton kommt und dort als einziger den wilden Mustang Fury besänftigen und reiten kann. Fury und Joey werden die besten Freunde. Fury, der wunderschöne Hengst spielt die Hauptrolle. Joey versteht sich mit dem Pferd wie mit einem Menschen - Fury bewacht Joey vor Gangster, holt Hilfe wenn er in Not ist und die Beiden sind ein vertrautes Team. Fury stuppst, wenn er jemanden necken will oder wenn er eine Person auffordert, ihn zu helfen. Der schwarze Hengst Fury spitzt die Ohren und galoppiert sofort los, selbst wenn Joey meilenweit entfernt seinen Namen ruft. Das Besondere an dieser zauberhaften Kinderserie sind die sorgfältigen Charakterzeichnungen von Joey und Fury, die immer nach moralisch richtigen Lösungen der Alltagskonflikte suchen.

 

Fury, Pferd, Pferde, FilmpferdeFury, Pferd, Pferde, FilmpferdeFury, Pferd, Pferde, Filmpferde

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quelle: Internet)

 


Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

Black Beauty

Black Beauty bedeutet "Schwarze Schönheit" und schön ist dieser schwarze Hengst mit der weißen Blesse auf der Stirn wirklich. Die Autorin Anna Sewell veröffentlichte 1877 ihren einzigen Roman, in dem sie die Lebensgeschichte des Pferdes "Black Beauty" aus der Sicht des schwarzen Hengstes erzählt. Die ersten 15 Lebensjahre lebte Black Beauty bei einer tierlieben Familie, behütet und liebevoll behandelt. Doch dann kommt Black Beauty in unkundige Hände. Black Beauty wurde mehrfach verfilmt, 1921 erstmals als Stummfilm, der erste Tonfilm über Black Beauty stammt aus dem Jahr 1933. Insgesamt sechs "Black Beauty"- Filme sowie die berühmte englische TV-Serie von 1972 wurden verfilmt und ausgestrahlt. Schurken und Schrecken gab es im Wochentakt: Der Rappe Black Beauty schwebte in der 70er-Jahre-Serie ständig in Gefahr, denn er wurde vergiftet, entführt und sollte einmal sogar erschossen werden.  

 

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Blitz, der schwarze Hengst

(Originaltitel: The Black Stallion) ist ein US-amerikanischerSpielfilm aus dem Jahr 1979 mit Kelly Reno in der Hauptrolle. Er basiert auf dem Jugendbuch Blitz, der schwarze Hengst des US-amerikanischen Autors Walter Farley. Alec Ramsay, ein zwölfjähriger US-Amerikaner, und ein wilder schwarzer Araberhengst sind die einzigen Überlebenden eines Schiffbruchs. Sie stranden auf einer einsamen, kargen Insel irgendwo weit vor der portugiesischen Küste. Während ihres Überlebenskampfes entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Tier. Nach ihrer Rettung nimmt Alec den „Schwarzen“, wie er das Pferd nennt, mit in den damaligen New Yorker Vorort Flushing, wo er mit seiner Mutter wohnt. Alec lernt den ehemaligen Jockey Henry Dailey kennen, der das Potential der beiden erkennt und sie zu trainieren beginnt. Höhepunkt des Films ist das Rennen zwischen dem „Schwarzen“ und den beiden schnellsten Rennpferden der USA, mit sehr stimmungsvolle Bilder der Zeit. 

Das wunderschöne Pferd, das als Black Beauty verfilmt wurde, ist ein siebenjähriger Wallach namens Black Jet. Aber man sollte davon ausgehen, dass Pferde-Double eingesetzt wurden und sich mehrere Pferde die Rolle des Black Beautys geteilt haben. Der Pferdetrainer der TV-Serie war Reg Dent, dessen Hof direkt am Drehort lag. Zwei Jahre nach dem Erscheinen des ersten Films entstand 1981 die Fortsetzung "Der schwarze Hengst kehrt zurück", Regie führte Robert Dalva, der als Cutter am ersten Teil mitwirkte. In der Hauptrolle war erneut Kelly Reno zu sehen. Im Jahre 2003 entstand mit "Der schwarze Hengst..". wie alles begann eine Art Prequel.

Von 1990 bis 1993 wurde eine Fernsehserie mit dem Titel Black, der schwarze Blitz mit 78 Episoden produziert und ausgestrahlt. Die Story wurde etwas abgeändert: Alec Ramsey ist der einzige, der das schwarze Pferd reiten kann und verliert kein Rennen. Der 17-jährige Jockey Alec zieht mit seinem Trainer und Vaterersatz Henry Dailey sowie seinem besten Freund, dem wilden Araberhengst Black von Rennen zu Rennen. Sie erleben auf ihren Reisen unterschiedliche Abenteuer. Alecs Mutter Belle ist nach dem Tode von Alecs Vater alleinerziehend und arbeitet auf der Hopeful Farm, zu der ein Reitstall und der französische Reitlehrer Pierre Chastel gehören. 

 

Black Beauty Pferd, Pferde, FilmpferdBlack Beauty, Pferd, Pferde, Filmpferd

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quelle: Film Black Beauty)


Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Mister Ed - das sprechende Pferd

Mister Ed ist ein intelligentes, sprechendes Pferd, dass sich aber nur mit seinem Besitzer Wilbur unterhält. Mister Ed ist nämlich der Meinung, keiner sonst ist es würdig, von ihm angesprochen zu werden. Die Stars der Serie waren Mister Ed, ein intelligentes sprechendes Pferd, und dessen Besitzer, der Architekt Wilbur Post (gespielt von Alan Young). Der unterhaltende Effekt entstand . unter anderem dadurch, dass nur Wilbur sein Pferd sprechen hörte (weil er der einzige war, den Mr. Ed für „würdig“ hielt, mit ihm zu sprechen). Die anderen Charaktere der Serie waren Wilburs geduldige Frau (Connie Hines) und ihre Nachbarn: bis 1963 die Addisons (Larry Keating und Edna Skinner), danach die Kirkwoods (Leon Ames und Florence MacMichael). Das Pferd, das Mister Ed darstellte, hieß in Wirklichkeit Bamboo Harvester, wurde 1949 in Kalifornien geboren und starb 1970. Sein Trainer für die Serie war Les Hilton. Ein weiteres Pferd, das bei öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen als Mister Ed eingesetzt wurde, starb 1979. Mister Ed wurde zwischen 1961 und 1966 ausgestrahlt und war ein weltweiter Fernseherfolg, 1963 gewann die Sendung einen Golden Globe für die beste Fernsehshow. Lester Hilton trainierte den legendären "Mr. Ed" und machte ihn "filmreif". Mister Ed erhielt seine Sprechstimme von Allan Lane, wenn das Pferd sang, bediente man sich der Stimme von Sheldon Allman. In Deutschland wurde Mister Ed von Helmut Krauss gesprochen. 

Mr. Ed Pferd Pferde FilmpferdMr. Ed Pferd Pferde Filmpferd

(Quelle: Film Mr. ED)

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Mein Freund Flicka

Flicka ist eine Stute, die Heldin mehrerer Filme und einer TV-Serie. "My Friend Flicka" kam 1943 in die Kinos, in Deutschland wurde der Film "Mein Freund Flicka" erstmals 1950 in den Kinos gezeigt. Die gleichnamige Serie spielte beim ZDF ab 1969 bis Ende der 90er Jahre und wurde auf verschiedenen Sendern wiederholt. Die Story: Der kleine Ken bekommt von seinem Vater ein Fohlen geschenkt. Es entwickelt sich eine enge Kind- Pferd- Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird als das Pferd krank wird. Der Vater will es töten, doch Ken pflegt die Stute gesund, das Pferd dankt es ihm indem es die ganze Familie aus großer Gefahr rettet. Flicka wurde von der arabischen Fuchsstute "Wahama" dargestellt. Dessen Eigentümer, Ralph McCutcheon, besaß und trainierte ebenfalls "Fury".

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Pippi Langstrumpf & ihre Tiere

"Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd …", singt Pippi Langstrumpf im Titellied ihrer Serie. Pippi ist ein freches neunjähriges Mädchen mit Sommersprossen, ihr rotes Haar ist zu zwei abstehenden Zöpfen geflochten. Pippi hat das, was Kinder sich wünschen: ein eigenes Pferd, das sie auch noch hochheben kann, denn sie ist das stärkste Mädchen der Welt. Sie lebt in der Villa Kunterbunt und kann tun und lassen, was sie möchte. Ihr Äffchen heißt Herr Nilsson und ist ein freches Totenkopfäffchen. In der Romanvorlage von Astrid Lindgren handelte es sich bei dem frechen Kerlchen übrigens um eine Meerkatze. Pippis Pferd ist der kleine Onkel, den die rothaarige Göre samt ihrer Freunde Tommy und Annika in die Luft stemmt. Für den Dalmatiner-Look des kleinen Film-Onkels wurde der Schimmel mit schwarzen Tupfen bemalt. Es gab mehrere Spielfilme und einige Serien mit Pippi Langstrumpf. Wenn Sie die Bücher von Pippi kennen, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass Pippis Pferd in den Büchern noch gar keinen Namen hat. Der Name "Kleiner Onkel" entstand erst am Set durch Inger Nilsson, der Pippi-Darstellerin. Mein heimlicher Held ist „Kleiner Onkel“, der bereits seit 1969 die Launen seiner Besitzerin Pippi Langstrumpf erträgt. Kleiner Onkel ist der Ruhepol im Chaos. Bunting, der Schimmel hinter Kleiner Onkel, war übrigens ein beliebtes Schulpferd einer Stockholmer Reitschule, das 1986 mit 25 Jahren starb. 

Pipi Langstrumpf und Ihr Pferd Pferde FilmpferdDas Pferd von Pipi Langstrumpf Pferd Pferde Filmpferd

 

 

 

 

 

 

(Quelle: Film Pippi Langstrumpf)

 

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Pilgrim - Der Pferdeflüsterer

In aller Frühe an einem schönen Wintermorgen sattelt die 14-jährige Grace MacLean (Scarlett Johannsen) Pilgrim und ihre Freundin Judith ihre Pferde. Die beiden jungen Reiterinnen reiten hinaus in die Dämmerung und genießen die glitzernde Schneelandschaft. Beim Überqueren eines Berges verlieren die Pferde an einer vereisten Stelle plötzlich den Halt und rutschen einen Abhang hinunter auf eine Straße. Die beiden Mädchen können einem herannahenden Truck nicht mehr ausweichen und kollidieren mit dem riesigen Fahrzeug. Judith und ihr Pferd werden sofort getötet, Grace und ihr Pferd Pilgrim überleben schwer verletzt. Grace verliert ein Bein und ist seit dem Unfall, genau wie Pilgrim, schwer traumatisiert. Das Pferd duldet keine menschliche Annäherung mehr, was Grace psychisch in ein noch tieferes Loch fallen lässt. Ihrer Mutter Annie wird nahegelegt, Pilgrim einschläfern zu lassen. Der zuvor menschenfreundliche Pilgrim ist völlig verstört. Graces Mutter Annie (Kristin Scott Thomas) sucht Hilfe bei einem Mann namens Tom Booker (Robert Redford), dem Pferdeflüsterer. Dieser arbeitet mit dem Pferd und Grace. Annie und Pferdeflüsterer Tom verlieben sich und der Pferdeflüsterer heilt sowohl die Seele des Wallachs Pilgrim wie die von Grace. Als Annies Ehemann zu Besuch kommt, müssen alle eine Entscheidung treffen.

Das Pferd Pilgrim ist ein Wallach, der im richtigen Leben Buck Brannaman gehört. Robert Redford schaute ihm beim Training und zur Vorbereitung auf die Dreharbeiten oft bei der Arbeit zu. Er ist ein Fuchshengst, der für den Film mit Make-Up geschmingt und so zum verstörten, misstrauischen, unberechenbaren Pilgrim verwandelt wurde.

 

Der Pferdeflüsterer in Gesamtlänge in Deutsch

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Dreamer

Die schöne Soñador (spanisch Träumer) ist eine Rennpferdstute mit einem hervorragenden Stammbaum, die als Favorit für die kommenden Rennen gilt. Ihr Trainer Ben Crane hat vor einem Rennen kein gutes Gefühl und möchte sie nicht starten lassen, doch der Besitzer Palmer zwingt ihn, die Stute starten zu lassen. Beim Rennen stürzt das Pferd und bricht sich ein Bein. Daraufhin entscheidet sich der Besitzer, die Stute töten zu lassen, doch Crane lässt dies nicht zu. Crane wird entlassen und bekommt die verletzte Sonya als Abfindung, die dann von seiner Tochter Cale und seinem Vater gepflegt wird. Die Stute stellt sich dann als unfruchtbar heraus, damit ist der Plan sie decken lassen, um das Fohlen zu verkaufen auch nicht umsetzbar. Ben Crane macht seine Tochter dafür verantwortlich, dass er das kranke Tier gerettet hat. Cale läuft als sie das hört zusammen mit dem Pferd weg. Es stellt sich heraus, das Sonya völlig genesen ist und auch wieder Rennen laufen kann. Ben und seine Tochter trainieren das Pferd und sie lassen Sonya beim großen Breeders Cup starten, dank der finanziellen Hilfe von Prinz Sadir. Das Pferd gewinnt das Rennen.

Die Story basiert auf eine wahre Geschichte des 1991 geborenen Rennpferdes Mariah''s Storm. Nach einem erfolgreichen Karrierestart mit einigen Siegen wie z.b. die Arlington Oaks brach sich die Stute gleich am Anfang der zweiten Saison das Bein und damit schien das Ende ihrer Karriere besiegelt. Doch zu aller Überraschung erholte sich die Stute völlig und gewann nach einigen leichten Starts noch in derselben Saison die Turfway Breeders'' Cup Stakes (Breeders Cup 1995). Ihr zu Ehren wird jährlich das Mariah''s Storm Stakes in Arlington Park durchgeführt.

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Die Pferde des Himmels

Bei einem tragischen Autounfall stirbt Mark Bentons Vater. Seine Mutter fällt schwer verletzt ins Koma. Der Zwölfjährige soll bei seiner Tante Fiona leben. Diese jedoch scheint über die neue Verantwortung nicht allzu begeistert zu sein. Vielmehr wirkt die fremde Dame reichlich verschroben und mysteriös, so ganz allein auf einer kleinen Insel Neuschottlands lebend. Auf der Insel gibt es ansonsten nur nocn etwa 300 wilde und unter Schutz stehende Ponys. Schließlich wendet sich Fiona doch ihrem neuen Schützling zu und beginnt ihn zu erziehen. Mit äußerst strengen Regeln: Er darf sie nicht Tante nennen, nicht lügen und er darf auf gar keinen Fall die Wildpferde berühren. Doch als ein verheerender Orkan über die Insel fegt und eines der Fohlen seine Mutter verliert, ändert sich alles schlagartig... Die Pferde des Himmels (Originaltitel: Touching Wild Horses) ist ein einfühlsames, hervorragend gespieltes Drama über einen traumatisierten Jungen und eine verbitterte, einsame Frau, die sich unter erschwerten Bedingungen kennen lernen und mit der Zeit auch verstehen. Als heilendes Werkzeug dienen dabei die Pferde, die hier nicht wie üblich klassische und edle Reitpferde sind, sondern als stämmige Ponys daher kommen. Sehen Sie einen Film, der unter die Haut geht. Die Produktion aus dem Jahr 2002 zeigt wunderbare Tier- und Landschaftsaufnahmen und erzählt eine wahrhaft schöne Geschichte.

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

 "Gefährten"

"Gefährten" erzählt die Geschichte eines Pferdes im Krieg - und ist von Steven Spielberg. Es ist die mitreißende Geschichte eines Jungen und seines Pferds. "Gefährten"  erzählt von wahrer Freundschaft, Loyalität und großem Mut und um die besondere Freundschaft zwischen dem Pferd Joey und dem Farmersjungen Albert (Jeremy Irvine), der das Pferd pflegt und trainiert. Der erste Weltkrieg wird durch die Geschichte vom Pferd Joey erzählt – denn als der erste Weltkrieg ausbricht und Joey an die Armee verkauft wird, werden die Beiden gewaltsam getrennt. Von nun an führt Joeys Weg an der Front entlang durch die grausamen Wirren des Krieges, doch er verändert und inspiriert das Leben von allen, die ihm auf seiner Reise begegnen – ob britische Kavallerie, deutsche Soldaten oder ein französischer Bauer mit seiner Enkelin. Die Reise dieses Pferdes erzählt eine Odyssee aus Freude und Leid, bewegenden Emotionen und großem Abenteuer. Joey vermittelt Loyalität, Hoffnung und Durchhaltevermögen auch in sehr schweren Zeiten. 

Der Roman war ein Welterfolg, der zu einem ebenso international erfolgreichen Theaterstück wurde und nun von einem der bedeutendsten Regisseure der Gegenwart für die Leinwand adaptiert wurde. Bobby Lovgren trainierte die Pferde für „Gefährten“ und kam ohne Computereffekte aus.

 

 

 
Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Der schwarze Hengst Blitz

Die Geschichte erzählt von dem schwarzen Hengst Blitz und seine Freundschaft zum Jungen Alec Ramsay. Alec Ramsay, ein zwölfjähriger US-Amerikaner, und ein wilder schwarzer Araberhengst sind die einzigen Überlebenden des Untergangs des Frachters „Drake“. Sie stranden auf einer einsamen, kargen Insel irgendwo weit vor der portugiesischen Küste. Der Überlebenskampf auf dem Eiland ist hart und es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen Mensch und demj schwarzen Hengst. Alec gelingt es sogar, den Hengst dazu zu bringen, ihn auf seinem Rücken reiten zu lassen. Nach ihrer Rettung nimmt Alec Blitz, mit in den damaligen New Yorker Vorort Flushing, wo er mit seinen Eltern wohnt. Alec lernt den ehemaligen Jockey Henry Dailey kennen, der das Potential der beiden erkennt und sie zu trainieren beginnt. Die Bekanntschaft mit einem Zeitungsreporter ermöglicht es Alec und Henry, Blitz als drittes Pferd an einem Wettrennen zwischen den beiden schnellsten Rennpferden der USA teilnehmen zu lassen, das Blitz trotz Verletzung gewinnt. Bald gewinnt Blitz die bedeutendsten Pferderennen und wird zum Star. 

Der Pferde-Darsteller ist der Araberhengst Casso Ole, der im Film die Hauptrolle Blitz darstellt. Casso Ole war mit 1,52 Stockmaß eigentlich viel zu klein für die Rolle des großen, starken Pferdes. Der Hengst gehörte Dr. Leo Cuello und hatte in den 70ern bereits eine beachtliche Schauspielkarriere hinter sich. Für die Dreharbeiten kämpfte er u.A. gegen importierte Cobras, daher musste das Filmpferd vorher durch Training an die Schlangen gewöhnt werden. Im Originalfilm hatte das Pferd überhaupt keinen Namen. Aber da Alec ihn immer mit „Black“ („Schwarzer“) ruft, wird der Name in der deutschsprachigen Synchronisation übernommen. 

 

Feuer an Bord! Alec (Kelly Reno) und ein Rappe retten sich auf eine einsame Insel. Wieder zu Hause, nimmt Exjockey Henry die Beiden unter seine Fittiche. Sie sollen beim Rennen der weltbesten Vollblüter starten… Ein hinreißender Film über eine ungewöhnliche Freundschaft zog eine Fortsetzung (1983), eine TV-Serie und 2003 nach sich.


 

Pferd, Pferde, tier, Tiere und weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

  

Das Genie - Jolly Jumper

Jolly Jumper ist der Film- und Comic- Schimmel von Lucky Luck, mit einer klassischen Huf- Fehlstellung. Jedes andere Pferd hätte Schmerzen beim Gehen, aber nicht Jolly Jumper. Er rennt schneller als alle anderen und das sogar im Tiefschlaf. Jolly Jumper kann sich selbst satteln, geht allein zum Schmied und holt auch schon mal die Wäsche aus dem Waschsalon. Außerdem hilft Jolly Jumper seinem Reiter Lucky Luke ständig aus der Klemme, wenn dessen Schießkunst mal wieder versagt. Jolly Jumper spart sich allerdings keinen spöttischen Kommentar, denn schließlich kein anderes Pferd so gut Schach spielen, Seiltanzen, Armdrücken oder auf einen Baum klettern wie Jolly Jumper :-)

 

Das Genie Jolly Jumper ist ein berühmtes Pferd, und gehört zu den weltberühmmten Pferden

 

Lucky Star - Mitten ins Herz

Louise Marthelemy (Fleur Lise Heuet) lebt ein glückliches Leben auf dem Pferdehof der Eltern, Als ihre Mutter stirbt, bleibt Louise mit ihrem Vater und dem Gutsverwalter zurück. Doch leider laufen die Geschäfte immer schlechter und die Farm steht vor ihrem Bankrott. Louise beschließt, die harte Schule der Jockey-Ausbildung zu beginnen, wodurch sie den jungen LehrerJulien kennenlernt. Der macht ihr zu Beginn das Leben sehr schwer, aber langsam entwickeln sich zarte Gefühle zwischen den Beiden. Glücklicherweise gibt es Marquise, die junge Stute, die Louise von Geburt an großgezogen hat. Gegen alle Widersacher kämpfen die junge Frau und Marquise gegen das Schicksal, das sie immer wieder einzuholen scheint. Doch sie geben nicht auf. Anne Fassio hat für ihren Pferdefim "Lucky Star - Mitten ins Herz" außergewöhnlich treffend besetzt, denn sie konnte Christopher Lambert (Highlander), Claude Brasseur (Ein perfekter Platz), Nicolas Robin (Schwarzer Ozean) und Franck Gourlat (Wolfzeit) für diesen schönen Pferdefilm gewinnen.

 

 

 

Lucky Star ist ebenfalls ein berühmtes Pferd

  

Lone Ranger

 Lone Ranger ist ein US-amerikanischer Westernfilm der 2013 in die Kinos kam. Premiere hatte Lone Ranger am 27. Juni 2013 in Neuseeland; in den Vereinigten Staaten lief der Film am 3. Juli an und in Deutschland wird er ab dem 8. August gezeigt. Produziert wurde der Film von Jerry Bruckheimer Films und der Walt Disney Company, es wurden über 250 Millionen US-Dollar in Lone Ranger investiert. Der Film handelt von acht Rangern, die den Schurken Butch Cavendish und einer Gruppe "Gesetzlose" verfolgen. Aufgrund eines Hinterhaltes kommen alle Ranger ums Leben, nur John Reid (Armie Hammer) überlebt. Reid wird vom Indianer Tonto (Johnny Depp) gefunden. Tonto hilft ihm, seine Wunden zu heilen. Maskiert und mit der Hilfe von Tonto und einem weißen Hengst namens Silver, macht sich Reid auf den Weg, die skrupellose Bande unschädlich zu machen. 

Johnny Depp (50), der im Film den Indianer Tonto spielte, fiel während der Dreharbeiten im Galopp vom Pferd. Das ist eine äußerst gefährliche Situation, denn Johnny Depp, der alle Aktion- und Reitszenen selbst dreht, landet direkt zwischen den Hufen zweier galoppierender Pferde. Auf der Brust des Schauspielers zeichneten sich nach dem Sturz deutlich sichtbar schmerzhafte Blutergüsse ab - ein Huf hatte ihn voll erwischt.

 

The Lone Range in englisch

 

Pferd, Pferde, Lone Ranger ist ein weltberühmtes Pferd 

Ostwind

Ostwind ist ein deutscher Spielfilm (2013) von Katja von Garnier, der vom Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um die Geschichte der rebellischen Mika (Hanna Binke), die das Schuljahr nicht bestanden hat und nun ihre Sommerferien mit Lernen verbringen soll. Ihre Eltern, beide ehrgeizige Wissenschaftler, schicken sie dazu auf den Reiterhof der verbitterten Großmutter Maria, einer ehemals erfolgreichen Springreiterin, die wegen eines Unfalls ihre Karriere aufgeben musste. Heimlich freundet sich Mika mit dem Hengst Ostwind an. Ostwind ist das Pferd, das für Marias Unfall verantwortlich war und seitdem als unbrauchbar und gefährlich gilt. Um das Pferd vor dem drohenden Verkauf zu retten, möchte Mika am bevorstehenden Springturnier beweisen, dass Ostwind nicht „unbrauchbar“ ist. Großvater Herr Kaan, ein spirituell angehauchter Reittrainer, erkennt die Verbindung zwischen Mika und Ostwind und bringt dem Mädchen in wenigen Wochen das Reiten bei. Doch die eifersüchtige Michelle sabotiert Ostwinds Gamaschen und das Pferd verursacht beim Turnier einen Unfall, bei dem Sam gefährlich verletzt wird.

Ostwind ist ein Pferdefilm, der die Magie des Reitens in freier Natur in beeindruckenden Bildern einfängt. Filmregisseurin Katja von Garnier hat mit Geduld und Einfühlungsvermögen diesen wunderschönen Film produziert. Bei den Dreharbeiten zu „Ostwind“ stellte sich die Frage, welche Voraussetzungen ein Pferd wohl erfüllen muss, um für die Arbeit am Set geeignet zu sein. Das Pferd sollte mutig und durfte nicht schreckhaft sein. Darum wurde monatelang ein europaweites Casting veranstaltet, in der die Pferde sorgfältig überprüft und die ausgewählten sechs Pferde optimal vorbereitet wurden. Die Pferde haben ihre Hauptrollen in „Ostwind“ und die tiefe Beziehung, die sich zwischen "Pferd und Mensch" entwickelt, mehr als nur überzeugend gespielt.

 

 

 

Pferd, Pferde,Ostwind ist ein weltberühmtes Pferd, das durch den Film Ostwind bekannt wurde
 
OSTWIND 2

 

Pferd, Pferde,Ostwind ist ein weltberühmtes Pferd, das durch den Film Ostwind bekannt wurde

  

Das Geheimis des wilden Mustangs

Einige behaupten, dass der wunderschöne Wilde Mustang nur ein Mythos sei. Dann gibt es die Legende, die von einem wilden schwarzen Mustang handelt, der des Nachts als Geisterpferd erscheinen und die Stuten der Herden rauben soll. Die wenigsten glauben, dass der Wilde Mustang tatsächlich existiert. Aber der schwarze Mustang wird das Leben von zwei jungen Mädchen für immer verändern. Das fünfzehnjährige Mädchen Hannah Mills aus Cleveland hat vor kurzem ihre Mutter verloren. Sie mag Pferde und möchte für ein Schulprojekt Pferde in ihrer natürlichen Umgebung fotografieren. Da ihr Vater geschäftlich ins Ausland muss, bringt er Hannah zu einer Bekannten auf eine Farm in Nevada. Mit C.J., der Rancherstochter in ihrem Alter, sucht Hannah die Wildpferde. Als sie bemerken, dass immer mehr Pferde auf mysteriöse Weise verschwinden, entdecken sie ein böses Geheimnis - und sie ergründen das Rätsel um den Wilden Mustang.  

 

 Pferd, Pferde, das Geheimnis des wilden Mustangs

 

Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende

Secretariat ist eine Biografie über Penny Chenery, die mit ihrem legendären Rennpferd zahlreiche Preise gewonnen hat. 1973 übernimmt die Hausfrau Penny Chenery den Renn-Stall ihres kranken Vaters, obwohl sie nicht genügend Erfahrung im Pferderennsport hat. Mutig nimmt die halsstarrige Frau die Herausforderung an. Gemeinsam mit dem Trainer Lucien Laurin gelingt es ihr mit Secretariat die erste Triple Crown seit 25 Jahren zu gewinnen. Secretariat wird eines der größten Rennpferde aller Zeiten. Als zweites Pferd in der Geschichte des modernen Pferdrennens konnte Secretariat 1974 die Triple Crown gewinnen, also den Sieg der drei wichtigsten Pferderennen: Kentucky Derby, Preakness Stakes und die Belmont Stakes.

Der Film erzählt uns von der einzigartigen Beziehung der Züchterin Penny Chenery, die in der damals von Männern dominierten Pferdeszene mühsam an die Spitze kommt. Der Film basiert weitgehend auf dem Buch Secretariat: The Making of a Champion von William Nack, der bei der Produktion des Filmes beratend mitwirkte. Mehrere Pferde waren tierische Darsteller von Secretariat. Am wichtigsten war Trolley′s Boy, ein Nachkomme von Secretariat, sowie Longshot Max, der von Secretariats Vater Bold Ruler abstammt. Der Film wurde in den USA gedreht und wurde im Januar 2011 von Walt Disney auf DVD und als Blu-ray veröffentlicht.

 

 

Pferd, Pferde, tier, Tiere und weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

JAPPELOUP - EINE LEGENDE

Jappeloup – Eine Legendeist ein französischer Spielfilm von Christian Duguay von 2013. Er beschreibt, an tatsächliche Ereignisse angelehnt, Pierre Durands Aufstieg vom einfachen Springreiter zum Gewinner der Olympischen Spiele in Seoul 1988 mit seinem Pferd Jappeloup de Luze, von dem ursprünglich gedacht wurde, dass es zu klein wäre um erfolgreich Springreit-Turniere zu bestreiten. Pierre Durand ist schon in seiner Kindheit von Pferden begeistert. Er reitet Cross-Rennen, wobei er auch mit Niederlagen umgehen muss. Unterstützung erhält er vor allem von seinem Vater Serge Durand, während die Mutter stets um das Wohl ihres Kindes besorgt ist. Nur langsam kann Pierre eine vertrauensvolle Beziehung zu Jappeloup aufbauen. Als sich Jappeloup beim Training zur Europameisterschaft 1985 bei einem Sprung leicht verletzt, zieht Pierre Durand seine Teilnahme am Wettbewerb zurück. Daraufhin gerät er in einen Konflikt mit Trainer Marcel Rozier, steigt aus der Nationalmannschaft aus. Die finanzielle Situation der Familie verschlechtert sich massiv, da Pierre keine Sponsoren von sich und Jappeloup überzeugen kann. Jappeloup – Eine Legende basiert auf dem Buch Crin Noir von Pierre Durands Schwägerin Karine Devilder. Guillaume Canet verfasste das Drehbuch des Films und übernahm die Hauptrolle. Er ritt im Film selbst – als Kind und Jugendlicher war Canet Springreiter, gab den Sport jedoch nach einem schweren Sturz auf. Das Budget betrug rund 26 Millionen Euro. Der Film kam am 13. März 2013 in die französischen Kinos und wurde von 1.782.479 Zuschauern gesehen. Deutscher Kinostart war am 6. Februar 2014.

 

 Pferd, Pferde, tier, Tiere und weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Ein Pferd für Klara

Klara zieht mit ihrer Mutter nach der Scheidung ihrer Eltern aufs Land. Um in der neuen Schule nicht als Außenseiterin dazustehen, behauptet sie, sie sei eine gute Reiterin. Aber Klara kann weder reiten noch hat sie ein  eigenes Pferd. Ihr Vater verbietet ihr sogar das Reiten, also lernt sie das Reiten heimlich mit Hilfe des Nachbarjungen Jonte, mit dem sie sich angefreundet hat. Die Beiden beweisen mit dem Pferd Star allen, was in Klara steckt. Denn Klara muss nicht nur lernen, über diverse Hindernisse zu springen, sondern oft genug auch über ihre eigenen Schatten. Da innerhalb von nur vier Wochen ein großes Pferderennen der Schule stattfindet, an dem Klara unbedingt gewinnen will, übt sie auf dem Pferd Star, das Bertil Bohm, dem Vermieter des Hauses gehört, in dem sie lebt. Als Bertil Star zum Schlachter bringen will, nimmt Klara Star in "Pflege". Die Mutter hat nicht genug Geld, um Star zu kaufen. Nachdem Klara beim Turnier auf Star den zweiten Platz belegt, will ihre Mutter das Pferd kaufen, doch nun verlangt Bertil einen wesentlich höheren Preis. Der Vater eines anderen Mädchens bietet 40.000 Kronen für Star, Bertil willigt ein, Klara ist empört und reitet in der kommenden Nacht mit Jonte auf Star davon. Die beiden Kinder reiten zu Klaras Vater, der sich nun von seiner Tochter überzeugen lässt, das Pferd für Klara zu kaufen. Liebevoll und unterhaltsam wird erzählt, wie das Mädchen und das Pferd Freundschaft und Vertrauen zueinander aufbauen. EIN PFERD FÜR KLARA ermutigt, Mut und Selbstvertrauen aufzubringen und sich für seine Träume und Wünsche einzusetzen. Hergestellt und gedreht wurde "Ein Pferd für Klara" (Originaltitel Klara) als schwedischer Kinderfilm des Regisseurs Alexander Moberg, der gemeinsam mit Petra Norman das Drehbuch nach dem Roman Klaras von der Schriftstellerin Pia Hagmar in Schweden verfilmte.

 

Pferd, Pferde, tier, Tiere und weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

The Black Stallion 

 
 
the black stallion / 1979 movie english Stars: Kelly Reno, Mickey Rooney, Teri Garr

Wer Pferde liebt, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen....ohne Worte!!!

 Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

Das Vergessene Pferd

Ashley ist ein junges Mädchen, das im Teufelskreis eines selbstzerstörerischen Lebensstils gefangen ist. Als sie fast bei einem versuchten Diebstahl erwischt wird, beschließt sie, ihr Leben neu anzufangen. Sie zieht zu ihrer Tante aufs Land und findet bald darauf auf einem verlassenen Grundstück ein verwahrlostes Pferd. Ashley nimmt sich des Tieres an und pflegt es. Dabei merkt sie, wie wichtig ihr Glaube an Gott auf ihrem neuen Weg ist. Wird ihre Verantwortung und das Vertrauen auf Gott Ashley davor bewahren, von den Schatten ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden?

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

2 TREUE GEFÄHRTEN

 

Bei 2 Treue Gefährten geht es um die Beziehung zwischen einem Jungen und einem Pferd, um Vorurteile, um Fremdenhass und um Liebe. John Handley (Will Jordan) leidet stark unter dem Verlust von Frau und Kind, er verbittert und greift immer öfter zum Alkohol. Als ihm eines Tages der Indianerjunge Frankie (Juan Gonzales) völlig verdreckt und verwirrt begegnet, gewinnt sein gutes Herz und er nimmt den hungrigen und verwirrten Jungen auf. Frankie ist ein Naturtalent im Umgang mit Pferden, darum wird Frankie eine große Hilfe auf seiner Pferdefarm. Sogar "Red Fury", den wildesten Hengst, kann Frankie schlussendlich zähmen und bekommt diesen als Lohn für seine Mühen geschenkt. Doch der missgünstige Farmer Stenslough (Calvin Bartlett) wollte ursprünglich den Hengst als Rennpferd kaufen und aus Trotz hetzt er nun die Dorfbevölkerung gegen Frankie auf. Frankie erweist sich als äußerst geschickt im Umgang mit Pferden und kann in einer gefährlichen Situation sogar den wilden Hengst Red Fury besänftigen. Als Dank dafür schenkt John ihm das Pferd. Dies bringt für den reichen Farmer Stenslough das Fass zum Überlaufen: Nicht nur, dass er Indianer hasst, er hatte auch selbst ein Auge auf Red Fury geworfen und wollte ihn John abkaufen...

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

 

 

Jet, der schwarze Hengst (Drama in voller Länge)

Allison ist ein süßes, naives Mädchen, dass sich verführen lässt von einem älteren Jungen "über die Stänge zu schlagen". Sie wird erwischt, landet schuldlos vor Gericht und wird zu zehn Wochenenden Sozialarbeit auf der Pferderanch von Dr. Susan Hadley verurteilt. Hier lernen behinderte Kinder das Reiten und Allison findet das erste Mal neue Freunde, seit sie mit ihrem Vater Jack aus L.A. in die Provinz gezogen ist. Der schwarze Hengst Jet gewinnt das Herz der Kleinen. Auf dem Weg zu einem Turnier kommt Susan mit dem Wagen von der Straße ab, der Hänger mit Jet überschlägt sich. Allison, die das Unglück zu verhindern versucht hatte, wird schwer verletzt. Nur dank Susan kann Jet gerettet werden, aber es bedarf eines weiteren Unglückes, damit Allison ihren Lebensmut wiederfindet.

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden



 Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, Wendy ist ein Pferd, das beühmt wurde

 

 

Pferd, Pferde, weltberühmte Pferde, die durch Fernsehen und Filme berühmt wurden

0
0
0
s2smodern