Login bei Tier- Star

Krankheiten des Frettchens

Frettchen sind normalerweise nicht für Krankheiten besonders anfällig, sondern robust und widerstandsfähig. Da Frettchen in der freien Natur jedoch leicht zur Beute werden, wenn sie verletzt sind, verbergen Frettchen ihre Krankheiten oft und leiden still. Deswegen sollten Sie den Gesundheitszustand regelmäßig überprüfen. Wenn Sie Krankheitssymptome bei Ihren Frettchen bemerken, ignorieren Sie die Symptome bitte nicht, denn bei kranken Frettchen verschlechtert sich die Situation meistens drastisch schnell. Gehen Sie unbedingt zu einem Tierarzt, der Ihr Tier professionell untersuchen und behandeln kann. Frettchen können krank werden.

0
0
0
s2smodern
Die Analdrüsen des Frettchens

Analbeutelentzündungen beim Frettchen

Die Analdrüsen beim Frettchen sondern ein Sekret ab, das mit dem Kot abgesetzt wird um Duftmarkierungen zu setzen. In der Analbeutelwand befinden sich eine Vielzahl von Drüsen, die dem Frettchen zur Duftmarkierung dienen. Die Drüsen produzieren ein bräunliches, fettiges und stark übelriechendes Sekret, das während des Kotabsatzes durch das Pressen aus den Beutel herausgedrückt wird und den Stuhl überzieht. Die Analbeutel liegen rechts und links neben der Öffnung des Afters. Wenn sich die Ausführungsgänge verstopfen,

0
0
0
s2smodern
Verdauungsprobleme beim Frettchen

Verdauungsprobleme beim Frettchen


Einmal Erbrechen keine Sorge - einmal Durchfall, kein Problem, solange das Frettchen dabei munter bleibt. Aber Sie sollten das Frettchen beobachten. Wenn sich die Verdauungsprobleme wiederholen, oder immer wieder einmal auftreten, dann müssen Sie unbedingt mit Ihrem Frettchen zum Tierarzt gehen.

Folgende Symptome weisen auf Verdauungsprobleme beim Frettchen hin

0
0
0
s2smodern
Fettschwanz beim Frettchen

Fettschwanz beim Frettchen

Dieses „Symptom“ ist auch als Schwanzräude, Fettschwanz oder sogar Schwanzkrebs der Frettchen bekannt. Aber ein Fettschwanz beim Frettchen ist keine Frettchen-Erkrankung,  sondern ein Phänomen, das im Sommer häufig auftritt. Es kommt zum Fellverlust und teilweise zur Vergrößerung der Talgdrüsen. 

0
0
0
s2smodern
Nierenerkrankungen der Frettchen

Nierenerkrankungen der Frettchen

Ältere Frettchen neigen häufig zu Nierenveränderungen. Es kann sich hierbei die Struktur der Nieren durch narbiges Bindegewebe oder Zysten verändern, oder nur eine Störung der Nierenfunktion.

Sie erkennen eine Niereninsuffizienz an folgenden Symptomen des Frettchens

0
0
0
s2smodern
Verhaltensänderungen des Frettchens

Verhaltensänderungen des Frettchens

Da verletzte Frettchen in ihrer natürlichen Umgebung leicht zur Beute werden können, verbergen sie Krankheiten sehr lange und leiden still vor sich hin. Sie sollten Verhaltensänderungen sehr genau beobachten. Selbst geringfügige Abweichungen können zur Früherkennung bestimmter Krankheiten Ihres Frettchens ausschlaggebend werden. Um Verhaltensänderungen oder Krankheiten zu erkennen, sollten Sie das Frettchen regelmäßig längere Zeit beobachten.

0
0
0
s2smodern
Bauchspeicheldrüse Frettchen

Krankheiten der Bauchspeicheldrüsen beim Frettchen

Es gibt zwei verschiedene Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse beim Frettchen, die Insulinome entsteht durch die Unterzuckerung des Frettchens und die Pankreatitis, das ist eine chronische Bauchspeicheldrüsen-Entzündung. Die Bauchspeicheldrüse – in der medizinischen Fachsprache: das Pankreas ist ein quer im Oberbauch liegendes, sehr häufig erkranktes Organ bei Frettchen. Dabei handelt es sich um eine Drüse, die ihre Verdauungsenzyme in den Zwölffingerdarm (Teilgebiet vom Dünndarm) abgibt. Dank der Bauchspeicheldrüse können bei der

0
0
0
s2smodern

Die ständigen Hinweise nerven uns alle! Doch leider müssen wir Sie darüber informieren, dass bei Tier- Star Cookies eingesetzt werden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Tier- Star, damit dieses Fenster ausgeblendet wird. Datenschutzerklärung lesen!