Verdauungsprobleme beim Frettchen

Verdauungsprobleme beim Frettchen


Einmal Erbrechen keine Sorge - einmal Durchfall, kein Problem, solange das Frettchen dabei munter bleibt. Aber Sie sollten das Frettchen beobachten. Wenn sich die Verdauungsprobleme wiederholen, oder immer wieder einmal auftreten, dann müssen Sie unbedingt mit Ihrem Frettchen zum Tierarzt gehen.

Folgende Symptome weisen auf Verdauungsprobleme beim Frettchen hin

  • Erbrechen - ständig wiederkehrend oder über einen längeren Zeitraum
  • Durchfall
  • Absatz von nur noch winzigen Mengen an Kot. Es könnte sein, dass Ihr Frettchen einen Fremdkörper verschluckt hat, denn Frettchen haben trotz Darmverschluß etwas Kotabsatz.
  • Übelkeit und Appetitlosigkeit äußern sich zusätzlich oft durch Kratzen am Maul
  • Tiere, die nicht gefressen haben, ihr Futter verweigern, bekommen oftmals wässrigen Durchfall!!!

Vorsicht!!!: Frettchen trocknen sehr schnell aus und unterzuckern! Es ist deshalb völlig falsch, bei Durchfall dem Frettchen das Futter zu entziehen.

Sie können Ihrem Frettchen einige Tage mit Babybrei füttern, das angereichert werden sollte mit einer Elektrolytlösung und ca. alle zwei Std. gegeben werden sollte. Wenn Ihr Frettchen die Nahrung verweigert, können Sie es mit einer Einwegspritze geben.

0
0
0
s2smodern