Login bei Tier- Star

Enzephalitis beim Vogel

Enzephalitis beim Vogel ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Gehirns

Bei Vögeln können unterschiedliche Erreger das Gehirn und das zentrale Nervensystem schädigen. Es kann zu einer Enzephalitis, einer Gehirnentzündung des Vogels durch Bakterien wie Staphylokokken, Klebsiellen, Mykobakterien oder Listerien sowie E. coli führen. Auch Chlamydien können die Entzündung des Gehirns des Vogels auslösen. Schimmelpilze können das Gehirn von Vögeln ebenfalls befallen und sogenannte Glaukome im Nervensystem bilden, deren Toxine Schäden anrichten.

0
0
0
s2smodern
Bindehautentzündung beim Vogel

Bindehautentzündung (Konjunktivitis) bei Vögeln

Es gibt verschiedene Augenerkrankungen der Ziervögel, eine der häufigsten ist die Bindehautentzündung (Konjunktivitis). Die Bindehautentzündung äußert sich bei Vögeln durch Schwellungen, wässrige Augen, milchig-eitrigen Ausfluss, Krusten und Borken an den Augenlidern und im umliegenden Gefieder sowie oft durch Brennen oder heftigen Juckreiz. Leidet ein Vogel an einer Augen- oder Bindehautentzündung, schwellen die Augenlider des betroffenen Sehorgans stark an, teilweise so stark,

0
0
0
s2smodern
Geflügelpest beim Vogel

Geflügelpest bei den Vögeln

Die Geflügelpest (auch als  Aviäre Influenza und Vogelgrippe bekannt) ist eine Viruserkrankung, deren äußerlichen Anzeichen einer Grippe ähneln. Hohes Fieber, Atemnot, absolute Mattigkeit, Durchfall und Schwellungen des Gewebes gehen mit einer Geflügelpest einher. Die Tiere können teilweise ihren Körper nicht aufrecht halten. Bricht die Geflügelpest in den Stallungen aus, wird meist mit einer Tötung des Bestands begonnen. Schützen kann man die Tiere jedoch durch eine vorherige

0
0
0
s2smodern

Aspergillose beim Vogel

Die Aspergillose (Schimmelpilzkrankheit, Schimmelpilzmykose) ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten der Vögel. Vögel sind den Pilzsporen nicht nur durch die Atemluft ausgesetzt, sondern auch über das Futter. Vor allem für größere Papageienvögel, die Saatenmischungen mit Erdnüssen erhalten, besteht eine erhöhte Infektionsgefahr. Erdnüsse, Körner und Saaten sind häufig mit Schimmelpilzsporen belastet. Da die Sporen nicht sichtbar sind, frisst der Vogel das Futter, das Sie ihm

0
0
0
s2smodern
Der schwarze Punkt beim Kanarienvogel

Schwarzer Punkt beim Kanarienvogel

Der schwarze Punkt ist eine Krankheit, die bei jungen Kanarienvögeln auftritt und häufig tödlich endet. Am 3.ten bis 5.ten Tag nach der Infektion sterben viele infizierte Jungvögel, Entwarnung gibt es, ab dem siebten Tag. Wenn dann eine Verbesserung des Gesundheitszustands eingetreten ist, können Sie von der Heilung ausgehen. Im Bereich der Leber und Galle, in der rechten Bauchhälfte des Vogels tritt eine Dunkelfärbung durch die noch durchsichtige Haut auf, dadurch erhielt die

0
0
0
s2smodern
Ornithose | Psittakose | Papageienkrankheit beim Vogel

Ornithose | Psittakose | Papageienkrankheit beim Vogel

Psittakose (Papageienkrankheit) ist eine meldepflichtige, hochgradig ansteckende Tierseuche, die sogar auf den Menschen übertragbar ist. Hervorgerufen wird die Psittakose (Papageienkrankheit) durch bakterielle Erreger der Gattung Chlamydien, übertragen vom Tier / Vogel auf den Menschen durch Staubinfektion - Einatmen von feinsten Staubpartikelchen - und Schleimhautkontakt. Psittakose unterliegt strengsten Beobachtungs-Vorschriften und zahlreichen Kontrollfunktionen in der

0
0
0
s2smodern

Die ewigen Hinweise nerven uns alle! Doch leider müssen wir Sie darüber informieren, dass bei Tier- Star Cookies eingesetzt werden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Tier- Star, damit dieses Fenster ausgeblendet wird. Datenschutzerklärung lesen!