Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

Bauchspeicheldrüsen-Entzündung (Pankreatitis) beim Vogel

Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist beim Vogel eher selten. Bei der Bauchspeicheldrüsen-Entzündung (Pankreatitis) beim Vogel gibt es die akut ödematöse Entzündung (Pankreatitis acuta), die eine vorübergehende Schädigung der Bauchspeicheldrüse verursacht. Die Pankreas schwillt durch die Entzündung an und hat eine zeitweilige Funktionsstörung, sie greift keine weiteren Organe des Vogels an.

Die akut nekrotisierende Pankreatitis beim Vogel stellt die schwere Form der Bauchspeicheldrüsen-Entzündung dar und verursacht eine großflächige Zerstörung des Pankreas-Gewebes. Die akut nekrotisierende Pankreatitis greift häufig auch auf andere Organe wie Leber oder Nieren des Vogels über, es kann zu einem Versagen dieser Organe führen. Diese lebensbedrohliche Situation führt leider zu einer hohen Sterberate der betroffenen Tiere.

Sie erkennen eine Pankreatitis beim Vogel/Vögel an der Beschaffenheit des Kotes. Die Kotbällchen sind kalkig-weiß und krümelig, teilweise gelblich. Auch die Anzahl der abgesetzten Kotballen ist deutlich höher (bis zu 8 x) als sonst beim Vogel. Die Vögel fressen viel und magern trotzdem ab, da die Bauchspeicheldrüsen-Funktion gestört ist und die Nahrung nicht mehr verarbeiten wird. Ein Tierarztbesuch mit dem erkrankten Vogel ist dringend angeraten!

Haben Sie Erfahrungen mit Krankheiten der Bauchspeicheldrüse Ihres Vogels gesammelt? Wir freuen uns auf Ihre Ratschläge für andere Vogelfreunde.

0
0
0
s2smodern