Werbung mit Tieren

Werbung mit Tieren

Es gibt mittlerweile sehr viele interessante, informative und lustige "Projekte der Werbung", in denen Tiere die Hauptrolle spielen. Psychologisch prägen sich Bilder mit Tieren (oder kleinen Kindern) besser ins Gedächtnis, da sie unsere Emotionen wecken. Wenn Sie bei einer Werbung „oh, wie niedlich!“ rufen möchten, handelt es sich um eine Werbekampagne, die auf diese Marketingstrategie setzt und als „Cute“-Marketing bezeichnet wird. Eine Studie der University of Oxford in Verbindung mit der Biological Psychatry belegte ebenfalls, dass Bilder mit Tieren in uns sympathische Gefühle wecken und Tiere demzufolge ausgezeichnete Werbeträger sind. Die Emotionen in Kombination einer positiven, überzeugenden Präsentationen der zu verkaufenden Produkte (oder Dienstleistung), beeinflussen unser Kaufverhalten. Dabei ist es unrelevant, ob ein direkter Zusammenhang zwischen Produkt und der Tierart / Rasse der Tiere / oder dem eigentlichen Tier besteht. Werbekampagnen mit Tieren bleiben länger in unserem Gedächtnis. Die Tiere werden nicht nur als Botschafter für Tiernahrung oder tiernaher Produkte eingesetzt, aber es wirkt eben überzeugender. Hunde-Spielzeug lässt sich leichter mit dem Niedlichkeitseffekt "tapsiger, spielender Welpe" verkaufen, als ohne.

Marketing-Genies gewinnen die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden durch Tiere wie die lila Kuh, ein tollpatschiger Bär, geschmeidige Katzen, sprechenden Eulen, Kamele und die Geico-Echse. Die Tiere sind in der Fernsehwerbung schon so lange etabliert, im Onlinebereich überzeugen die Tiere ebenfalls, meistens sehr sympatisch in Anzeigenmotiven, Mailings, Videoclips oder Onlinebannern. Werbclips mit Tieren (oder lustige Clips) werden wesentlich häufiger angesehen und weitergesendet als andere Werbeclips. Die Strategie geht auf, denn die Haustierstatistik beweist die Tierliebe Deutschlands. Professionelle Videoproduzenten, Tierfotografen und Werbeagenturen suchen regelmäßig "tierische Darsteller" für ihre neu geplanten Produktionen.

"Tiere in Werbeclips und Werbespots"

Der Klassiker ist Toyota und die Auto-Werbung mit Tieren, zahlreiche Spots mit sprechenden und singenden Affen, Eisbären, Nashörnern & Co. präsentieren immer wieder die neuesten Automodelle. Jährlich liefern sich große Unternehmen ein Rennen, wenn es um die beste Werbung zum Super Bowl XLIX geht. Die Werbung wird in der Halbzeitpause des legendären Super Bowls, also des Finales der US-amerikanischen American-Football-Profi- Liga gezeigt werden. Die Werbepause ist so emotional und spektakulär, dass viele Zuschauer sich darauf mehr freuen, als auf das eigentliche Spiel. Das amerikanische Brauhaus Anheuser-Busch (Budweiser) und Andere zeigen fantastische, bewegende Werbespots. 30 Sekunden Sendezeit kosten dem Budweiser-Unternehmen ca. 4 Millionen Dollar. Der Commercials of 2013 ging an Budweiser mit "The Clydesdales Brotherhood" und 2015 gewann Budweiser mit "Lost Dog". In vielen Werbespots der US-Biermarke Budweiser spielen schottische Clydesdale-Pferde und andere Tiere eine zentrale Rolle. Budweiser`s Haupt- Darsteller sind oftmals Tiere, die in herzerweichenden Geschichten rührend - mit wunderschönen Detail- Aufnahmen der Tiere - in Szene gesetzt werden. Budweiser zeigte die enge Verbundenheit zu Tieren auch durch die Wahl des Filmtitels #BestBuds (beste Freunde), so heißt auch die beworbene Biermarke.
Warum diese Spots so beliebt sind, sehen Sie selbst....

0
0
0
s2smodern